Johannisbeeren schneiden: Durch Sommerschnitt mehr Beeren ernten

Schwarze, weisse und rote Johannisbeeren garantieren mit dem richtigen Schnitt jedes Jahr viele leckere Früchte. Schon gleich nach der Ernte im August sollten Sie zur Schere greifen, um Ihre Johannisbeeren zu schneiden.

Johannisbeere schneiden: So gelingt ein fachmännischer Schnitt
Johannisbeeren aus dem eigenen Garten schmecken am besten! So schneiden Sie die Beeren direkt nach der Ernte Foto: iStock / Thinkstock
  • 14

Im August Johannisbeeren schneiden

Im eigenen Garten Johannisbeeren zu ernten ist nicht sehr schwierig. Sie können unter verschiedenen Sorten, Farben und Formen wählen. Bei wenig Platz sind Hochstämme die beste Wahl. Wenn Sie genügend Raum im Garten haben, sollten Sie die Johannisbeeren als Sträucher ziehen. Die Ernte fällt dann reichlicher aus.

Ein sonniger Standort sorgt für süsse Früchte. Da die Beeren von weissen oder roten Johannisbeeren an den zwei- und dreijährigen Trieben wachsen, lohnt es, gleich nach der Ernte für eine Verjüngung zu sorgen und die Johannisbeeren zu schneiden. Damit wird auch erreicht, dass die Beeren im nächsten Jahr genügend Licht bekommen und so dicker und saftiger werden.

Zweijährige Triebe tragen am besten

Um Johannisbeeren zu schneiden, benötigen Sie neben einer Gartenschere auch eine Säge, denn Sie müssen die Bodentriebe von weissen und roten Johannisbeeren direkt über der Erde schneiden. Wenn Sie einen Stummel stehen lassen, entwickeln sich zu viele nicht tragende Seitentriebe.

Sie entfernen bis auf drei oder vier Haupttriebe alle aus dem Boden wachsenden Verzweigungen. Die Haupttriebe sind meist recht dick und lassen sich mit einer Säge leichter kürzen. Anschliessend müssen Sie alle Seitentriebe des Johannisbeerstrauchs schneiden, die im Sommer Früchte getragen haben. Dabei lassen Sie nur ein kleines Stückchen Ast stehen, aus dem sich neue Triebe entwickeln. An diesen Trieben reifen im nächsten Jahr neue Beeren heran. Seitentriebe in Bodennähe können Sie ebenfalls entfernen, denn die Beeren bekommen hier nicht genügend Sonne und bleiben unreif.

Schwarzen Johannisbeerstrauch schneiden

Wenn Sie schwarze Johannisbeeren schneiden, müssen Sie bedenken, dass diese Sorten die meisten Früchte an den einjährigen langen Seitentrieben tragen. Im Frühjahr sollten Sie erneut diese Johannisbeeren schneiden und dabei alle Haupttriebe bis auf den dritten Seitentrieb kürzen. Für alle Johannisbeeren gilt, dass an Trieben, die mehr als vier Jahre alt sind, keine Früchte mehr gebildet werden. Wenn Sie Ihre Johannisbeeren schneiden, sollten Sie ältere Haupttriebe deshalb restlos entfernen.