Stachelbeeren im Garten pflanzen und köstliche Früchte geniessen

Stachelbeeren gehören zu den grössten Beerenobstsorten und schmecken besonders süss. Ausserdem sind sie sehr gesund, denn sie enthalten viele wichtige Vitamine. Wenn Sie in Ihrem Garten jetzt Stachelbeeren pflanzen, können Sie schon im nächsten Sommer die leckeren Früchte geniessen.

Stachelbeeren selber pflanzen für einen beerigen Genuss
Vitaminreiche Stachelbeeren im eigenen Garten anzupflanzen, ist ganz einfach. Foto: iStock / Thinkstock
  • 2
  • 0

Zugegeben, Stachelbeeren wirken durch ihre raue Schale etwas unnahbar und spröde, aber ihr süsser Kern beweist das Gegenteil. Die Früchte können von Juni bis August geerntet werden und schmecken sowohl roh als auch in Konfitüren, Kompotts, Desserts oder Kuchen weiterverarbeitet einfach köstlich. Ausserdem sind die Sträucher hübsch anzusehen – ein weiterer Grund, um im Garten Stachelbeeren zu pflanzen. Die verschiedenen Sorten bieten eine grosse Farbvielfalt, es gibt sie in grün, gelb und rot.

Stachelbeeren pflanzen: Der richtige Standort

Wer im eigenen Garten Stachelbeeren pflanzen möchte, sollte auf einen gut durchlüfteten, humosen und nährstoffreichen Boden achten. Leichte und trockene Böden sind ungeeignet, da die Pflanzen einen hohen Wasserbedarf haben. Vorzugsweise sollte der Standort sonnig und windgeschützt sein, im Halbschatten gedeihen Stachelbeeren aber auch. Stachelbeeren gibt es als Hochstämmchen, Strauch oder am Spalier gezogen. Beim Stachelbeeren pflanzen sollte man immer darauf achten, dass der Wurzelansatz ebenerdig liegt. Die beste Zeit, um Stachelbeeren zu pflanzen, ist der Herbst.

Stachelbeeren richtig pflegen und düngen

Damit Stachelbeeren optimal wachsen und Früchte tragen, müssen sie regelmässig geschnitten werden. Werden die Pflanzen im Herbst eingesetzt, erfolgt der erste Schnitt im Frühjahr. Dabei kürzt man die kräftigsten Triebe (5 bis 6 Stück) auf etwa zwei Drittel ein. Die restlichen Triebe sowie altes Holz werden komplett entfernt.

Stachelbeeren fruchten am vorjährigen Holz, sodass es sehr wichtig ist, dass jedes Jahr neue Triebe gebildet werden. Mit dem gezielten Rückschnitt, bei dem immer genügend neue Triebe stehen bleiben, wird dies erreicht. Ausserdem sorgt das Auslichten der Sträucher für eine leichtere Ernte. Stachelbeeren werden Anfang März und nach der Blüte im Mai gedüngt. Hierzu verwendet man am besten einen organischen Dünger, also Kompost oder Hornspäne.

Stachelbeeren ernten

Die Erntezeit der Stachelbeeren dauert von Juni bis August. Die ersten Früchte können schon geerntet werden, bevor sie richtig reif sind und zu Konfitüren und Marmeladen verarbeitet werden. Zum direkten Verzehr sollten die Früchte aber vollständig ausgereift und ein bisschen weich sein.

Die Beeren sind los: Jetzt bei Schweizer Früchten zugreifen

Die Beeren sind los: Jetzt bei Schweizer Früchten zugreifen

Pflanzen Sie einen Baum in Madagaskar mit nur einem Klick

Pflanzen Sie einen Baum in Madagaskar mit nur einem Klick

Beliebte Herbstblumen: Blütenzauber für Garten und Balkon

Beliebte Herbstblumen: Blütenzauber für Garten und Balkon