Mohnblumen säen: Mit Aussaat im September zu früher Blüte

Damit sie ihre farbenfrohen Blüten möglichst zeitig öffnen, lohnt es sich, bereits im September Mohnblumen zu säen. Gewinnen können Sie das Saatgut entweder aus verblühten Mohnblumen oder Sie kaufen es im Fachhandel.

Mohnblumen säen für eine frühe Blüte
Damit Mohnblumen so schön blühen, muss man für die Aussaat einen geeigneten Standort wählen. Foto: F1online / Thinkstock
  • 6

Mohnblumen säen: Geeignete Standorte

Da junge Mohnblumen es nicht gut vertragen umgepflanzt zu werden, sollten Sie für Ihre Aussaat einen Ort in Ihrem Garten wählen, an dem sich auch die ausgewachsenen Blumen wohlfühlen. Möchten Sie Mohnblumen säen, eignet sich als Substrat vornehmlich leichte Erde, die Lehm und Sand enthält.

Wichtig ist es ausserdem, dass Sie Mohnblumen dort säen, wo eine ausreichende Entwässerung des Bodens möglich ist. Mohnpflanzen bevorzugen helle und sonnige Standorte. Ein Säen von Mohnblumen in Kübeln ist nur in wenigen Fällen von Erfolg gekrönt.


Beherzigen Sie diese Voraussetzungen, wenn Sie Mohnblumen säen, können Sie sich auf eine ausgedehnte Blütezeit freuen, die sich je nach Mohnsorte und Pflege von Juni bis September erstreckt.

Pflanzengerechtes Mohnblumen Säen

Möchten Sie für die Mohnaussaat Samen aus getrockneten Mohnkapseln verwenden, lässt sich die Saat am leichtesten gewinnen, wenn Sie wiederholt leicht an die Kapsel tippen - das Saatgut rieselt dann aus seiner Behausung und kann für die Aussaat genutzt werden.

Um Mohnblumen zu säen, können Sie die Samen beispielsweise in geringe Erdvertiefungen einbringen: Ziehen Sie zunächst Erdfurchen mit einer ungefähren Tiefe von 1 cm. Innerhalb dieser Furchen können Sie dann das äusserst feine Saatgut gleichmässig ausstreuen.

Nach dem Säen der Mohnblumen bedecken Sie die ausgebrachten Mohnsamen mit einer dünnen Erdschicht und sorgen Sie dafür, dass die bepflanzten Bereiche gleichmässig feucht bleiben. Alternativ ist es ebenso gut möglich, Mohnblumen zu säen, indem Sie das Saatgut flächig verstreuen. Haben Sie die Mohnsamen auf diese Weise ausgebracht, harken Sie sie vorsichtig in das Erdreich ein.

Haben in Ihrem Garten während des vergangenen Sommers bereits Mohnblumen geblüht, können Sie sich nicht zuletzt auch die Selbstaussaat der Pflanzen zunutze machen, um Mohnblumen zu säen - belassen Sie hierzu einfach einige abgeblühte Mohnpflanzen in Ihrem Beet, damit sich diese unter Abgabe ihrer Samen eigenständig vermehren.