Gesunde Rasenpflege im Herbst: Jetzt den Rasen erneuern

September, Oktober und November sind die geeigneten Monate für die Rasenpflege im Herbst, um beschädigten Rasen zu erneuern, Lücken im Rasen zu reparieren und sinnvoll zu düngen - damit Sie auch im neuen Jahr Freude an Ihrem Rasen haben.

Rasenpflege im Herbst: Jetzt Rasen erneuern
Gute Pflege macht Ihren Rasen winterfertig - da gehört Laubentfernen dazu! Foto: © Stockbyte / Thinkstock
  • 4

Englischer Rasen oder wilde Wiese

Ein Kurzrasen erfordert das ganze Jahr über viel Pflege und darf kaum betreten werden. Unkraut und Wiesenblumen sind bei dieser Art Rasen tabu - er soll grün, dicht, streichholzkurz sein und wie ein dichter Teppich wirken. Das interessiert Maulwürfe, Wühlmäuse und Regenwürmer natürlich nicht - jeder Erdhügel und jede Pusteblume wird für Liebhaber des kurzen Grüns zur Katastrophe, ständig müssen sie den edlen Rasen erneuern und ausbessern. Die Rasenpflege im Herbst wird zum Kraftakt. Naturfreunde lächeln über diesen «Kunstrasen». Er sieht zwar schick aus, ist aber empfindlich und bietet den Tieren kaum Lebensraum. Ein natürlicher Rasen ist wesentlich gesünder und strapazierfähiger. Hier dürfen sich auch Wiesenblumen wohlfühlen und das Gras muss nicht so oft geschnitten werden. Eine gute Rasenpflege im Herbst ist auch bei einem Naturrasen wichtig, um ihn für die kalte Jahreszeit zu wappnen.

Wie der Rasen gut über den Winter kommt

Im Sommer wächst jeder Rasen rasant und muss entsprechend oft gemäht werden. Wird es kühler, bereitet sich auch der Rasen auf die Winterruhe vor und wächst langsamer. Die Rasenpflege im Herbst beschränkt sich nicht nur auf ein letztmaliges Mähen (nicht zu kurz). Das Entfernen von Unkraut und Disteln sowie Ausbesserungsarbeiten, um dadurch entstehende kahle Stellen im Rasen zu reparieren, gehören ebenfalls dazu. Den letzten Grasschnitt können Sie vertikutieren, somit dient er gleichzeitig als Dünger und der Boden wird entfilzt. Erde von Maulwurfshügeln können Sie abtragen und aufheben, das dient als guter Mutterboden. Kahle Stellen werden mit winterharten Nachsaaten bestreut, mit lockerer Erde (von den Maulwurfshügeln) abgedeckt, festgetreten und gut gewässert. Nach dem Anwachsen sollte der gesamten Rasen gekalkt und gedüngt werden, dann ist Ihre Rasenpflege im Herbst schliesslich perfekt.