Im Herbst Petersilie pflanzen und im Frühling schon ernten

Auch wenn Ihr Garten allmählich brachliegt, können Sie diesen im frostfreien Herbst noch nutzen, um Petersilie zu pflanzen. Wenn Sie jetzt die Petersilie aussäen, wird dieser intensiv duftende Doldenblütler schneller keimen als im Frühjahr.

Petersilie pflanzen und aussäen im Herbst
Petersilie wird im Herbst in Reihen gepflanzt und dient aus dem eigenen Garten hervorragend als Würze für verschiedene Speisen. Foto: iStock / Thinkstock
  • 10

Im Oktober Petersilie pflanzen

Aufgrund der noch relativ warmen Erdtemperaturen verringert sich die Keimzeit der Petersilie von rund fünf auf zwei bis drei Wochen. Bei der Wahl der Petersilie zum Pflanzen sollten Sie, ungeachtet Ihrer Geschmacksvorlieben, stets auf frische Samen zugreifen, da deren Keimkraft relativ schnell vergeht. Das zum Petersilie Aussäen optimal geeignete Beet liegt im Halbschatten und weist keine Staunässe auf. Die in Reihen gepflanzte Petersilie bildet ihre Wurzeln und Blattrosetten im ersten Jahr und beginnt im folgenden Jahr zu blühen.

Statt eines Kunstdüngers empfiehlt Sie nach dem Petersilie Aussäen ein Flüssigdünger für Grünpflanzen, da dieser alle Wirkstoffe enthält, welche das aromatische Gewürzkraut benötigt.

Die gewünschte Petersilie aussäen und nach unerwünschten «Hunden» spähen

Die an den Vitaminen A, B und C sowie an Eisen und Jod reiche Petersilie zum Pflanzen gibt es in vielen Variationen. Zu den bekanntesten Petersiliensorten zählen die Glatte Petersilie mit ihren flachen Blättern und einem sehr intensiven Geschmack, die mit gewellten Blättern wachsende Krause Petersilie sowie die mit grossen essbaren Wurzeln ausgestattete Knollen- oder Wurzelpetersilie.

Manchmal wächst in unmittelbarer Nähe des Beetes, in dem Sie Ihre Petersilie aussäen, eine ungeniessbare Pflanze namens Hundspetersilie. Dieses den Gartenpetersilienarten sehr ähnliche Unkraut ist hochgiftig, lässt sich aber aufgrund seines beim Zerreiben unangenehmen Geruchs leicht identifizieren. Bei diesem Test sollten Sie unbedingt Handschuhe tragen, da die Giftstoffe auch über die Haut aufgenommen werden.

Zudem unterscheidet sich die Hundspetersilie durch ihre weissen Blüten von der geschmackvollen und meist grüngelb blühenden Petersilie zum Pflanzen.