Von Juni bis Herbst im eigenen Garten frischen Brokkoli ernten

Brokkoli wird von vielen geschätzt, weil er weniger stark nach Kohl schmeckt als andere Sorten. Der Anbau im Garten ist recht unproblematisch und lohnt sich, denn frischen Brokkoli zu ernten ist fast die ganze Gartensaison über möglich.

Brokkoli richtig ernten: Im Juni beginnt die Erntezeit
Brokkoli aus dem eigenen Garten schmeckt besonders fein. Foto: iStock / Thinkstock
  • 7

Stets frischen Brokkoli ernten – so gelingt der Anbau

Um ab Juni Brokkoli zu ernten, sollten Sie ihn bereits im März vorziehen. Ab Mitte Mai können Sie die Pflanzen ins Freiland setzen. Von da an bis zum ersten Erntemonat Juni hin lässt sich der grüne Kohl auch gleich an Ort und Stelle aussäen. Diesen Brokkoli ernten Sie dann von Spätsommer bis in den Herbst hinein.

An einem geeigneten Standort mit nährstoffreichem und kalkhaltigem Boden gedeiht Brokkoli besonders gut. Sonne bis Halbschatten wird bevorzugt, aber achten Sie darauf, dass auf dem Beet in den letzten Jahren kein Kohl gezogen wurde. Bereiten Sie das Beet vor, indem Sie den Boden tiefgründig umgraben und die Erde mit Kompost oder Stallmist verbessern. Vergessen Sie nicht für genügend Kalk zu sorgen, damit Sie festen, grünen Brokkoli ernten können.

Durch richtige Pflege mehr Brokkoli ernten

Die vorgezogenen Brokkoli-Setzlinge pflanzen Sie im Abstand von ungefähr 50 Zentimetern im Gartenbeet aus, sobald die Pflanzen mindestens vier Blattpaare ausgebildet haben. Wenn Sie bis Juni den Brokkoli gleich ins Freiland säen, geben Sie jeweils drei Samen in ein Pflanzloch.

Nach dem Austreiben lassen Sie nur die stärkste Pflanze stehen. Ausreichendes Giessen ist sehr wichtig, damit der Brokkoli sich gut entwickeln kann. Schon bald bildet sich in der Mitte der erste feste Kopf. Warten Sie nicht zu lange, um den ersten Brokkoli zu ernten. Sobald der Kopf bräunlich wird, leidet der Geschmack. Schneiden Sie mit einem Messer den Brokkoli mit den zwei darunterliegenden Blättern vom Strunk ab. Schon nach zwei bis drei Wochen entwickeln sich an den seitlichen Trieben neue Röschen, sodass Sie nach kurzer Zeit weiteren Brokkoli ernten können.

Für mehrfache Ernte auf das richtige Saatgut achten

Wenn Sie Saatgut oder Setzlinge kaufen, achten Sie darauf, dass sich die gewählte Sorte tatsächlich für mehrmaliges Ernten eignet. Es gibt auch Sorten, die sich nicht verzweigen, sodass Sie nur einmal Brokkoli ernten können.