Wandern mit Hund: Die besten Routen in der Schweiz

Mit dem Hund an der Seite macht Wandern doppelt so viel Spass. Wir zeigen Ihnen drei hundefreundliche Wanderwege in der Schweiz.

Wandern mit Hund: Schöne und hundefreundliche Wanderwege in der Schweiz
Foto: © JMichl/ iStock / Getty Images Plus
  • 5
  • 0

Über sieben Gipfel rund um Flumserberg wandern

Die 14 Kilometer lange Wanderung startet mit einer Gondelfahrt ab Tannenboden und ist eine ungefährliche Gratwanderung, bei der sieben Gipfel erklommen und zahlreiche Seen bestaunt werden können.

Vom ersten Gipfel, dem 2‘074 Meter hohen Ziger, geht es auf dem gut ausgeschilderten Weg gleich weiter zum höchsten Gipfel der Wanderung, dem 2‘222 Meter hohen Leist. Von hier aus geniessen Sie und Ihr Vierbeiner eine malerische Aussicht. 

Wandern mit Hund: Schöne und hundefreundliche Wanderwege

Foto: © scubaluna/ iStock / Getty Images Plus

Weitere Stationen des hundefreundlichen Wanderwegs sind der Rainissalts, Gulmen, Cuncels, Chli Güslen und Gross Güslen. Vom letzten Gipfel geht es bergab zum traumhaft gelegenen Seebensee, ehe Sie den Ausgangspunkt Tannenboden erreichen. Gross und Klein vergnügen sich hier gerne auf der Sommerrodelbahn.

Am Start- und Endpunkt sowie unterwegs, etwa im Berghotel Seebenalp, können Sie sich an insgesamt vier Stationen stärken. Gerade die Seebenalp bietet mit einer Sonnenterrasse ein schönes und aussichtsreiches Plätzchen, das zum Verweilen einlädt.

Tipps: Hunde fahren mit der Gondel gratis. Das Wasserangebot ist etwas knapp – nehmen Sie eigenes Wasser mit. 

Gemütliche der Aare entlang wandern

Südlich von Bern ist das Ufer der Aare nicht nur an heissen Sommertagen ein beliebtes Ausflugsziel. An zahlreichen Stellen geniessen Badende im Sommer das kühle Nass und Wanderer schätzen ganzjährig die luftigen Auwälder, die vielerorts das Ufer säumen.

Ein idealer Ausgangspunkt für eine knapp 12 Kilometer lange Wanderung mit dem Hund ist der Bahnhof Münsingen, von wo aus es auf einem kurzen Abschnitt zunächst den Alpenpanoramaweg – in entgegengesetzter Richtung – entlang und am Parkbad Münsingen über die Aare geht.

Wandern mit Hund: Schöne und hundefreundliche Wanderwege

Foto: © bartex/ iStock / Getty Images Plus

Tipp: Snack für das Wandern mit Hunde selber machen? Tierisch gut: Vier gesunde Snacks für Hundeguetzli gibt Ihnen tolle Rezepte für selbstgemachte Leckerli.

Nach der Brücke führt Ihr Weg rechts Richtung Belp. Auf der schön ebenen Wanderung durchqueren Sie Oberaar, Unteraar, laufen entlang des Fusses des Belpberges und gelangen in das Dorf Vehweid, kurz vor Belp. An der ersten Verzweigung folgen Sie dem Wegweiser zur «Hunzigebrügg», die Sie wieder über die Aare führt. Ab hier folgen Sie dem Dammweg, der durch eine renaturierte Auenlandschaft führt. Zurück am Parkbad, lockt die Badi am Aareufer. Ab hier geht es wieder zurück zum Bahnhof Münsingen.

Wandern mit Hund auf der Rigi

Die Ferienregion Vierwaldstättersee ist bekannt für ihre Hundefreundlichkeit. Hoch hinaus geht es auf der Höhenwanderung am Rigi. Für die 7 Kilometer lange, leichte Wanderung starten Sie in Weggis mit der Seilbahn hinauf nach Rigi Kaltbad. Auch andere Startpunkte wie etwa aus Arth-Goldau – Anreise mit der Seilbahn nach Rigi Kulm – oder mit der Zahnradbahn ab Vitznau sind möglich.

Wandern mit Hund: Schöne und hundefreundliche Wanderwege

Foto: © steglitzer/ iStock / Getty Images Plus

Ein eindrückliches Panorama erwartet Sie bereits vom Start an. Der Vierwaldstättersee liegt tief unter dem Betrachter und die Gipfel der Zentralschweizer Alpen glitzern in der Ferne um die Wette.

Der grossartige Panoramaweg über First zum Endpunkt Rigi Scheidegg verläuft auf der ehemaligen Trasse einer vor langer Zeit stillgelegten Bahnlinie. Allenfalls ein Viadukt und ein kurzer Tunnel erinnern an die einstige Strecke.

Mehrere Gasthäuser unter dem Gipfel der Rigi laden zur stärkenden Rast ein. Am Zielpunkt angelangt, geht es mit der Seilbahn hinunter nach Chräbel und von dort weiter mit der Zahnradbahn nach Arth-Goldau. Die reine Laufzeit auf dem recht flachen Rigi-Panoramaweg beträgt keine drei Stunden.

Noch mehr hundefreundliche Wanderwege

Mehr Zeit für das Wandern mit Hund? Wie wäre es auf einem der Fernwanderwege der Schweiz ein paar Tage auf Entdeckungstour durch die Schweizer Natur zu gehen?

Einer dieser tollen Wege ist der Schweizer Jakobsweg, der auch wunderbar mit dem Hund erlaufen werden kann. Mehr zu diesem spannenden Wanderweg unter Pilgern als Auszeit in der Natur: Wandern auf dem Jakobsweg.

Tipp: Vorsicht vor Herdenschutzhunden, wenn Sie mit ihrem Hund wandern gehen. Hier gibt es unsere Tipps im Umgang mit den Hütehunden.

Quellen: heidliland.ch, seebenalp.ch, wandern.ch, badi-info.ch, tierischer-urlaub.com

Autor: Jürgen Rösemeier-Buhmann

Die Beeren sind los: Jetzt bei Schweizer Früchten zugreifen

Die Beeren sind los: Jetzt bei Schweizer Früchten zugreifen

Jetzt schnell zugreifen bei Kirschen aus der Schweiz

Jetzt schnell zugreifen bei Kirschen aus der Schweiz

Daheim ist es am schönsten: Ferien in der Schweiz liegen im Trend

Daheim ist es am schönsten: Ferien in der Schweiz liegen im Trend