In der Schweiz um die Welt reisen: 12 Reiseziele für jede Jahreszeit

Trekken wie im Himalaya, leben wie in der Arktis oder Badeferien wie am Meer: Wir zeigen traumhafte und abenteuerliche Reiseziele in der Schweiz.

Reiseziele Schweiz: Schöne Ausflugsziele Schweiz
Foto: © iStock / Getty Images Plus; Collage: Redaktion Nachhaltigleben
  • 145

In diesem Artikel

Wer bewusst aufs Fliegen verzichten möchte oder einfach nicht gerne lange reist, für den sind Ferien in der Schweiz genau das Richtige. Wir haben für Sie 12 spektakuläre Ferienziele in der Schweiz gesucht, die Sie in die Arktis, nach Asien, in den Süden oder nach Nordamerika entführen.

Reiseziele in der Schweiz im Winter

1. Antarktis in einem Igludorf erleben

Reiseziel Schweiz: Igludorf in den Bergen

Foto: © supergenijalac/ iStock / Getty Images Plus

In der Schweiz gibt es einige traumhafte Igludörfer, in denen Sie übernachten können. Diese Kurzferien lassen sich bestens mit Winterwandern, Schlitteln oder Skifahren verbinden. Einen Überblick über die Igludörfer in der Schweiz finden Sie hier. 

2. Island erleben während den Ferien in der Schweiz

Reiseziele Schweiz: Thermalbad in Leukerbad oder Davos

Foto: © stevenallan iStock / Getty Images Plus

Island ist bekannt für seine heissen Quellen, doch auch die Schweiz hat in Sachen Thermen einiges zu bieten. Seien es die heissen Quellen in Vals mit ihrem hohen Mineralgehalt, jene in Leukerbad, die Thermen in Brig oder die über 20 Mineralquellen in Scuol: Diese Ausflugsziele lassen sich prima mit einem Kurzurlaub in der Schweiz kombinieren und laden zum Winterwandern, Schlitteln oder einfach zum Abschalten ein. Eine Übersicht über die heissen Thermalquellen in der Schweiz und Europa finden Sie hier.

Reiseziele in der Schweiz im Frühling

3. Auf Entdeckertour im Urwald der Schweiz

Reiseziele Schweiz: Bödmerenwald im Muotathal

Foto: © swiss-image.ch/Ivo Scholz

Wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht ist und wir wieder Lust auf lange Spaziergänge oder Wanderungen haben, lohnt sich ein Besuch im Urwald der Schweiz im Muotathal. Dort findet sich der Bödmerenwald, der grösste Urwald der Schweiz. Doch nicht nur der Wald sondern auch die Region zwischen Hoch-Ybrig, Alpler Horn und Glarner Alpen lädt zum Wandern ein.

4. Schluchten-Abenteuer auf der Via Mala

Reiseziel Schweiz: Viamala Schlucht

Foto: © Vananti/ iStock / Getty Images Plus

Die Viamala-Schlucht im Bündnerland ist wohl eine der eindrücklichsten und schönsten Schluchten der Schweiz. Die Region rund um die Schlucht lädt zu rund 50 Wanderungen ein. Mutige Besucher können eine Canyoning-Tour machen. Auf jeden Fall lässt sich an diesem Reiseziel ein abenteuerlicher Kurzurlaub verbringen. Mehr Infos zur Schlucht finden Sie hier. Weiter spektakuläre Schluchten finden Sie hier.

 

 

5. Amazonas der Schweiz: Der längste Fluss als Reiseziel zu Fuss und zu Wasser

Reiseziele Schweiz: Reisen entlang dem Rhein

Foto: © nikpal / iStock / Getty Images Plus

Der Rhein gilt als längster Fluss der Schweiz und sein Ufer aber auch der Wasserlauf von der Quelle bis zum Bodensee und weiter nach Basel könnten kaum abwechslungsreicher sein. Wandern Sie durch die wilde Rheinschlucht oder gemütlich von den Rheinfällen Richtung Basel. Erkunden Sie das Ufer des imposanten Flusses mit dem Velo oder machen Sie eine gemütliche Bootstour. Egal wie Sie sich entscheiden: Der Rhein ist prädestiniert für einen Road- respektive Rivertrip. Die drei schönsten Wanderungen in der spektakulären Rheinschlucht finden Sie hier.

Reiseziele in der Schweiz im Sommer

6. Im Frühsommer zum Fjord der Schweiz reisen

Reiseziele Schweiz: Urnersee und VIerwaldstättersee

Foto: © 35007/ iStock / Getty Images Plus

Zugegeben: An die imposante Fjordlandschaft Norwegens kommt der Urnersee nicht heran. Aber die Region rund um den Urnersee erinnert tatsächlich an die steilen, mächtigen Fjorde Norwegens. Als Teil des Vierwaldstättersees lässt sich am Urnersee nicht nur Natur sondern auch Schweizer Geschichte erleben – sei es mit einem Besuch der Rütliwiese oder der Tellsplatte. Ein Naturschutzgebiet am Ufer des Sees bei Flüelen lädt zum Spazieren und Baden ein. Der «Fjord der Schweiz» eignet sich ideal für Camping-Ferien, denn rund um den See gibt es einige schöne Campingplätze.

7. In den Sommerferien ans Meer der Schweiz fahren

Reiseziele Schweiz: Die Sandstrände von Yvonand

Foto: © Claude Jaccard

Herrlicher Sandstrand, seichtes, tiefblaues Wasser und viel Sonne. Der Neuenburgersee ist das perfekte Reiseziel für Ferien am Meer in der Schweiz. Insbesondere die Sandstrände von Yvonand zählen zu den schönsten der Schweiz. Wählen Sie zwischen grossem Sandstrand mit allem, was das verwöhnte Herz begehrt oder idyllischer Bucht. Auch in Cheseaux-Noréaz etwas weiter Richtung Yverdon-les-Bains, finden Sie wunderschöne Sandstrände und kleine Buchten zum Baden direkt beim Campingplatz VD8. Wer will da noch ans Meer fliegen?

8. Wildes Kanada erleben in der Schweiz

Reiseziele Schweiz: Nationalpark Engadin Graubünden

Foto: © swiss-image.ch / Roland Gerth

In die Wildnis eintauchen wie im wilden Kanada: Das geht auch in der Schweiz – nämlich im Schweizer Nationalpark im Bündnerland. Unzählige Routen laden zum Wandern ein, egal ob alleine oder mit einer geführten Gruppe. Dabei bietet der Nationalpark für jeden geeignete Touren, sei es durch Wälder auf Berggipfel oder durch ursprüngliche Schluchten. Und mit dem Gedanken, dass es hier Bären gibt, fühlt man sich tatsächlich wie in der Wildnis Kanadas. Besonders schön im Nationalpark: Der öV ist erstklassig und die Bündner verstehen es, ihre Gäste mit Herzlichkeit zu verwöhnen. Sie brauchen also nicht nur kein Flugzeug, Sie können auch das Auto zu Hause stehen lassen. 21 Wandertipps im Nationalpark finden Sie hier.

9. Himalaya-Trekking in der Schweiz

Reiseziele Schweiz: Trecking auf dem Vier-Quellen-Weg

Foto: © Stiftung Vier-Quellen-Weg im Gotthardmassiv (Aufstieg von der Vermigel-Hütte zum Sellapass.)

Wer abenteuerliches Trekking im Gebirge mag, der muss nicht nach Tibet oder Nepal fliegen. Der Vier-Quellen-Weg im Gotthardmassiv ist gut 85 Kilometer lang und lässt sich zu einer mehrtägigen Trekking-Tour mit vier Etappen verbinden. Entdecken Sie auf ursprünglichen Pfaden die Quellen von Rhein, Reuss, Rohne und Ticino. Immer im Blick: Die imposante Berglandschaft. Eine Beschreibung der Etappen finden Sie hier. Zahlreiche Berghütten und Gasthäuser sorgen für gemütliche Übernachtungen.

Reiseziele Schweiz: Trecking auf dem Vier-Quellen-Weg

Foto: © Stiftung Vier-Quellen-Weg im Gotthardmassiv

Reiseziele in der Schweiz im Herbst

10. Im Frühherbst eine Grand-Canyon-Tour machen

Reiseziele Schweiz: Creux du Van im Jura

Foto: © Elenarts/ iStock / Getty Images Plus

Der Creux du Van wird zurecht Grand Canyon der Westschweiz genannt. 160 Meter ragt die gigantische Felsarena in die Höhe. Der Wanderweg, der den Felskessel umrundet, führt teils direkt an der Kante entlang. Zwar lässt sich der Creux du Van auch bei einem Tagesausflug erkunden. Doch viel schöner ist es, diesen mit einem Mini-Städte-Trip in Neuchâtel zu verbinden. Denn das Städtchen am Neuenburgersee hat viel Charme und falls es die Temperaturen noch zulassen ein grandioses Freibad. Auch historisch hat das kleine Städtchen einiges zu bieten mit dem Château de Neuchâtel. Für Wanderfreunde gibt es in der Region nebst dem Creux du Van zahlreiche weitere schöne Touren.

11. In den Abgrund der Schweiz blicken

Reiseziele Schweiz: Trümmelbachfälle und Jungfrauregion

Foto: © fotogaby/ iStock / Getty Images Plus

Die Trümmelbachfälle im Lauterbrunnental zählen zu den grössten unterirdischen Wasserfällen der Welt. Teils hat sich das Wasser über die Jahrtausende von der Oberfläche so tief in den Berg gegraben, dass kein Tageslicht mehr bis in die tiefsten Tiefen dringt. Das Tal der 72 Wasserfälle, wie das Lauterbrunnental auch heisst, ist eines der schönsten Ferienziele in der Schweiz und eignet sich hervorragen für einen mehrtägigen Aufenthalt. Mehr zu den Trümmelbachfällen und der Jungfrau-Region erfahren Sie hier.

12. Nach Italien an die Blumen-Riviera reisen

Reiseziele Schweiz: Ascona und Lago Maggiore

Foto: © RomanBabakin/ iStock / Getty Images Plus

Riviera dei Fiori heisst die Küste am Mittelmeer in Ligurien. Früher ein Geheimtipp für Touristen, die Badeferien in Italien machen wollten, ist es heute im Sommer oft überlaufen. Im Herbst allerdings entfalten die Küstenstädtchen ihren ursprünglichen Charme wieder und laden zum Flanieren ein. Wer nicht unbedingt nur wegen des Badens an die Blumenriviera reist, sondern eher den Hauch von Italianità geniessen will, fährt nach Ascona am Lago Maggiore. Denn in Ascona und dem benachbarten Locarno lässt es sich mindestens genauso gut flanieren und mit dem berühmten Maggiatal im Rücken öffnen sich unzählige Wandermöglichkeiten. Einige der schönsten Routen finden Sie hier. Auch praktisch: Ein spezieller Bus fährt Touristen an den berühmten Wochenmarkt ins nahegelegene Canobbio in Italien. Weitere schöne Wanderungen im Tessin finden Sie hier.

Mehr Inspiration für Reise- und Ausflugsziele in der Schweiz

Tipps für Kurzferien oder einen Wochenendausflug in der Schweiz