Entdecken Sie das Naturparadies Costa Rica auf einer Wanderreise

Advertorial – Der kleine Staat Costa Rica gilt weltweit als Pionier des ökologischen Tourismus. Unter Naturliebhabern gehört das Land zu den Top-Adressen. Entdecken Sie auf einer Wanderreise die Highlights der einzigartigen Natur- und Vulkanwelt.

Costa Rica erleben und erwandern
Foto: © zVg
  • 4

Imposante Tierwelten, unberührte Tropenwälder, verwegene Vulkanlandschaften oder idyllische Wasserfälle: Costa Rica ist ein wahres Wanderparadies und ein Vorbild in Sachen Naturschutz und Nachhaltigkeit.

Die Landesregierung hat schon früh verstanden, dass die Natur der grösste Schatz des Landes ist und unternimmt massive Anstrengungen, sie zu schützen.

Nachhaltigleben

Foto: © corridor91/ iStock / Getty Images Plus

Bereits in den 1960er Jahren wurden zahlreiche Nationalparks eingerichtet. Heute stehen 25 Prozent des ganzen Landes unter Naturschutz. Doch das ist bei weitem nicht alles.

Naturschutz dank Tourismus

Weil Naturschutz gerade für ein weniger wohlhabendes Land wie Costa Rica kostspielig ist, setzt man auf nachhaltigen Tourismus. Reiseveranstalter, Restaurants oder Hotels werden dabei aktiv eingebunden.

Wer das mittelamerikanische Land schon besucht hat, schwärmt nicht nur von der Natur, sondern auch von der Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft der einheimischen Bevölkerung. Für sie ist der Tourismus die wichtigste Einnahmequelle.

Beste Wanderzeit November bis April

Wer Costa Rica und seine einmalige Landschaft beim Wandern entdecken möchte, besucht das Land idealerweise zwischen November und April, da das Klima zu dieser Jahreszeit trocken und angenehm warm ist.

Nachhaltigleben

Foto: © zVg

Für Wanderferien in Costa Rica sollten Sie auf einen erfahrenen Wanderreise-Spezialisten setzen. So entdecken Sie die schönsten Seiten des Landes abseits der Hauptorte und erfahren beim Wandern durch die spektakuläre Landschaft die spannendsten Fakten über die Tier- und Pflanzenwelt.

Imbach Reisen organisiert seit Jahren Wanderreisen im Naturparadies Costa Rica. Entdecken Sie auf geführten Touren landschaftliche Highlights wie die Vulkane Barva oder El Arenal, den Nationalpark Braulio Carillo, idyllische Wasserfälle, den Arenalsee und natürlich das Naturschutzgebiet Montverde, eines der bekanntesten in Zentralamerika.

Nachhaltigleben

Foto: © zVg

Wer Costa Rica besucht, sollte sich die weltbekannte Baumkronen-Tour, die Bootsfahrt durch verwunschene Mangrovenwälder oder einen Spaziergang durch den kleinsten aber vermutlich schönsten Nationalpark des Landes nicht entgehen lassen. Diese Highlights sind in der zweiwöchigen Wanderreise von Imbach genauso Programm wie die Einkehr in landestypische Lokale und Spaziergänge durch malerische Dörfer und entlang feiner Sandstrände.

Imbach Reisen legt grossen Wert auf nachhaltiges Reisen und bietet bei Flugreisen ab dem kommenden Jahr proaktiv eine CO2-Kompensation im Reisepaket an.