Übernachten mitten in der Natur: Die 7 schönsten Alphütten

Jahrhunderte waren Alphütten die Sommerunterkunft für Bergbauern. Heute sind viele dieser Hütten renoviert und können für Ferien in atemberaubender Natur gemietet werden. Das sind einige der Schönsten.

Alphütte mieten in der Schweiz
Das Wallis bietet unzählige schöne Alphütten zum Mieten an und die Landschaft ist zum Wandern perfekt. Foto © sbossert/ E+
  • 24
  • 0

In der Schweiz gibt es unzählige Alphütten zum Mieten. Die schönsten liegen – wie könnte es anders sein – im Wallis, Graubünden und Tessin. Doch auch das Berner Oberland bietet einige Bijoux in den Bergen. Das Besondere an einem solchen Maiensäss in den Alpen: Oft sind es alte oder sogar historische Hütten, die renoviert wurden und daher an Komfort nichts zu wünschen übrig lassen.

7 der aussergewöhnlichsten Alphütten

Bild: 1 von 7

Typisches Chaletfeeling mit modernem Komfort

1. Dieses urige 5-Zimmer Chalet mit 100 m² liegt oberhalb vom Val d'Illiez im Wallis. Damit ist es ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und bietet einmalige Aussichten. Über zwei Etagen entfaltet sich hier das typische Chalet-Feeling. Original Holzbalken wurden mit modernem Komfort kombiniert: Heizung, Kaminofen, Warmwasser, Fernseher, Spülmaschine und Mikrowelle sind vorhanden. Foto: © Frosch Ferienhäuser

Weitere Bilder anschauen

Nachhaltig Ferien machen im Maiensäss

Alphütte mieten im Wallis: Das Chüestall Hüttli nahe der Aletsch Arena im Wallis.

Das Chüestall Hüttli im Herzen der Aletsch Arena im Wallis. Foto © chuestallhuettli/ Instagram

Wer dem Klima und der Umwelt Sorge trägt, tut viel, wenn er für seine Ferien auf das Fliegen verzichtet. Ferien in einem Maiensäss in den Schweizer Alpen bieten ein besonders naturnahes und dabei umweltfreundliches Naturerlebnis. Gerade im Sommer bietet sich ein solcher Urlaub in einer Hütte auf der Alp an.

In den Bergen ist es kühler als im Flachland, was ideal zum Wandern ist. Und die Wandermöglichkeiten sind gerade im Kanton Wallis, im Berner Oberland, aber auch in der Region rund um das Maggiatal vielfältig. Obwohl hoch in den Bergen müssen Sie im Sommer nicht auf Badespass verzichten, zumal unzählige idyllische Bergseen zum Schwimmen idelae Temperaturen aufweisen.

Ausflugstipp

Alphütte mieten und nicht unbedingt auf Komfort verzichten

In einer Alphütte können Sie mit einmaligen Ausblicken übernachten, umgeben von malerischern Seen und beeindruckenden Berggipfeln. Das Angebot an Hütten reicht von luxuriös bis rustikal. Viele Alphütten in der Schweiz haben heute bereits sehr moderne Einrichtungen, die jeglichen Wohnkomfort bieten.

Alphütte Chalet Kristall im Wallis, Zermatt

Das Chalet Kristal im Wallis bietet rustikalen Komfort. Foto © chaletkristall/Instagram

Ausreichend Energie für Herd oder Backofen wird dabei häufig umweltfreundlich über Solaranlagen erzeugt. Fliessend Wasser in der Unterkunft stammt in vielen Fällen vom eigenen Brunnen und heizen können Sie oft über einen ökologischen wie auch gemütlichen Kaminofen.

 

Wo Sie schnell gute Angebote finden

  • Wenn Sie in der Schweiz eine Hütte in den Alpen mieten möchten, finden Sie auf der Seite Alp-BnB, dem Airbnb für Almhütten und Chalets, unzählige Angebote.
  • Eine andere Möglichkeit, eine Hütte mit wunderschöner Aussicht zu finden, ist die Seite Holidu. Sie bietet eine Übersichtskarte, wo Sie direkt in die gewünschte Region in der Schweiz hineinzoomen können und so vielleicht Ihr Traum-Maiensäss finden.
  • Die Seite Sentiero bietet ebenfalls Berghütten und Chalets zum Mieten an. Zusätzlich hat die Website ein Auswahl an Wanderrouten mit traumhafter Aussicht und bietet ein Wetterbulletin an.
  • Die Website Hometogo vergleicht mehrere Anbieter für Ferienunterkünfte und zeigt die besten Angebote. Auch hier können Sie mithilfe der interaktiven Karte Hütten und Chalets finden. Einfach in die gewünschte Region zoomen, zum Beispiel das Wallis oder Berner Oberland, und die Alphütten werden angezeigt.

Welche Aufgabe Alphütten ursprünglich haben

Das Vieh wird auch heute noch häufig im Sommer auf die saftige Alp getrieben. Rinder und Schafe, aber auch Ziegen und Alpakas werden dort von Sennen betreut. Für diese sind die oft funktionalen und wenig komfortablen Sommerhäuser gedacht. Da so einige davon aber nicht mehr im ursprünglichen Gebrauch sind, kann man diese Hütten nun mieten.

Eine Besonderheit sind dabei die Maiensässe. Die Wortherkunft leitet sich vom Monat Mai ab, was in etwa der Zeitpunkt des Alpaufzugs ist. In die Maiensässe ziehen, anders als bei klassischen Alphütten, nicht nur die Sennen ein. Stattdessen begleiten alle Bewohner eines Bauernhofes die Tiere auf die Alp. Hierbei wohnen und arbeiten dann alle über den Sommer auf den Alpwiesen.

Lesetipp:

 

Alpabzug erleben: Wo Sie die Tradition besonders schön feiern

Alpabzug erleben: Wo Sie die Tradition besonders schön feiern

Von abenteuerlich bis romantisch: Übernachten im Baumhaus

Von abenteuerlich bis romantisch: Übernachten im Baumhaus

Ökotourismus: Beim Wandern die Schweizer Naturparks entdecken

Ökotourismus: Beim Wandern die Schweizer Naturparks entdecken