Plastik im Fokus – ein frischer Blick auf den Kunststoff tut gut

Promo – Plastik und seine Folgen für Mensch und Umwelt gehören zu den wichtigsten Themen unserer Zeit. Eine neue Ausstellung in der Umwelt Arena beleuchtet Vor- und Nachteile des Kunststoffs. Gewinnen Sie nun 10x2 Tickets.

Plastik im Fokus – Ein frischer Blick auf den Kunststoff tut gut
Foto © zVg Coop
  • 6
  • 0

Plastik – ein Material, das heutzutage praktisch unumgänglich ist  – ob beim Einkaufen, dem Take-Away-Zmittag oder beim Kaffee to go.

Auf die Problematik, die durch den hohen Plastikverbrauch entsteht, macht seit Kurzem auch ein neuer Teil der Coop Dauerausstellung rund um das Thema nachhaltig Einkaufen aufmerksam. Die Ausstellung in der Umwelt Arena bringt den Besuchern verschiedene Aspekte rund um das Thema Plastik näher.

Aufgebaut ist die Ausstellung wie ein Geschäft, in dem die Besucher von einem virtuellen Geschäftsführer durch die Regale geführt werden. Neu ist die «Recyclingstation», welche in vier Themenbereiche gegliedert ist – vom Plastik als Material mit seinen Vor- und Nachteilen bis hin zur Frage, was jeder Einzelne gegen die Plastikflut tun kann. Ein interaktives Spiel lädt Gross und Klein ausserdem dazu ein, das eigene Wissen über den Kunststoff zu testen.

Der Plastik-Raum ergänzt die Dauerausstellung der Detailhändlerin um einen wichtigen Fokus rund um das Thema Nachhaltigkeit und Konsum. Mit der Botschaft «Einkaufen heisst Einfluss nehmen» macht die Ausstellung Besucher darauf aufmerksam, wie viel Einfluss sie mit jeder Kaufentscheidung auf  Umwelt, Tier und Mensch haben.

Gewinnen Sie jetzt 10x2 Tickets für die Ausstellung! Hier können Sie an der Ticketverlosung teilnehmen.

Als Besucher plötzlich in Indien

In den Regalen stehen konventionelle neben nachhaltigen Produkten, in deren Produktion und Herkunft die Kunden einen tieferen Einblick bekommen.

Die Coop Ausstellung ist wie ein Supermarkt aufgebaut
Foto © zVg Coop 

So trifft der Besucher im Kühlregal auf die Produzenten des Pro Montagna Bündner Bio Bergkäses. Im Früchte- und Gemüselager erfährt er unter anderem, warum der Bio-Landbau die Artenvielfalt fördert. Wer die Umkleidekabine betritt, findet sich plötzlich in Indien wieder und erfährt, wie viele Schritte es benötigt, bis ein Naturaline T-Shirt entsteht und welche Mehrwerte hinter Bio-Baumwolltextilien aus fairem Handel stecken.

Sagen Sie, was in die Regale kommt

Bevor Sie die Ausstellung verlassen, können Sie der Detailhändlerin sagen, welches Produkt Ihrer Meinung nach in den Regalen noch fehlt. Denn die Nachfrage sowie die Kaufentscheidung des Einzelnen bestimmt letztendlich darüber, was in die Regale kommt. 

Dieser Artikel entstand mit Unterstützung der Coop Nachhaltigkeitsinitiative «Taten statt Worte». Hier erfahren Sie mehr zur Ausstellung und wie Sie beim Einkaufen Plastik sparen können oder wie Sie Ihr Take-Away-Zmittag mit der ReBox ganz ohne Abfall kaufen.

Nachhaltigleben

Passend zum Thema: