Nachhaltiger Schmuck: Fingerring aus rezyklierten Skateboards

Mit dem Skatering tragen Sie ein nachhaltiges individuelles Schmuckstück auf sich. Denn der Threesixty Fingerring wird aus alten Skateboards gefertigt und erhält dadurch sein einzigartiges Gewand. Ein Must-Have, nicht nur für Skateboard-Fahrer.

Skatering_300x200
Der Threesixty Skateboardring wird aus rezyklierten Skateboards hergestellt. Fotoquelle: faircustomer.ch
  • 0

Der Threesixty Skateboardring wird aus rezykliertem Material, das heisst aus alten und zerbrochenen Skateboards produziert. Jedes Stück ist ein Unikat und dank der Verleimung der verschiedenen Schichten und der Oberflächenbehandlung auch äusserst stabil und widerstandsfähig. Den Fingerring gibt es in drei Grössen, mit einem Innendurchmesser von 16mm, 18mm und 20 mm zu bestellen.

Neben dem ökologischen Aspekt erfüllt der Skatering auch den sozialen Aspekt der Nachhaltigkeit, indem die Ringe im Massnahmezentrum Uitikon (MUZ) für straffällige männliche Jugendliche hergestellt werden. Das Massnahmezentrum kümmert sich unter anderem auch um die schulische und berufliche Ausbildung der Jugendlichen und produziert in seiner Werkstatt diverse Produkte. Diese sinnstiftende Tätigkeit soll den jungen Männern Selbstvertrauen und Motivation geben. Der Umsatz aus dem Verkauf der Produkte wird wieder in Material investiert, damit die jugendlichen Straftäter auch weiterhin ihren Tag mit einer sinnvollen Arbeit ausfüllen können.

Mehr Informationen zum Threesixty Ring finden Sie auf www.faircostumer.ch, dem Internetmarktplatz für nachhaltige Produkte.

Quelle: www.faircustomer.ch