Espressomaschine: Ohne Strom in Betrieb

Presso ist die einfachste Espressomaschine der Welt, denn sie läuft allein durch Ihre Muskelkraft. Damit schonen Sie die Umwelt und sparen Energiekosten, denn vollautomatische Kaffeemaschinen verbrauchen viel Strom.

Presso ist eine Espressomaschine, die ohne Strom läuft.
Die Espressomaschine Presso läuft ohne Strom, Fotoquelle: rrrevolve.ch
  • 1

Der Kaffee oder Espresso am Morgen vor der Arbeit ist vielen Heilig. Leider sind vollautomatische Kaffeemaschinen auch ein grosser Stromfresser, wenn sie die ganze Zeit über angeschaltet bleiben. Abhilfe schaffen Kaffeeautomaten mit einer Auto-Off-Funktion, welche nach einer gewissen Zeit abschalten. Oder Sie schalten die Maschine von Hand aus. Leider verbrauchen einige Kaffeevollautomaten auch im vermeintlich abgeschalteten Zustand noch Energie. Mit einem Strommessgerät lässt sich dies leicht feststellen.

Ganz sicher kein Strom verbraucht die Espressomaschine Presso. Sie funktioniert alleine über ihre Muskelkraft, mit der Sie zwei Hebel nach unten ziehen und damit heisses Wasser durch das Espressopulver drücken. Den Espresso können Sie dabei ganz nach Ihrem Gusto brauen, indem Sie die Hebel unterschiedlich stark und schnell nach unten drücken.

Presso schont mit ihrem stromlosen Antrieb nicht nur die Umwelt und Ihr Portemonnaie, sondern ist auch ein toller Blickfang in Ihrer Küche. Das wunderschöne Design wurde schon mehrfach ausgezeichnet.

Mehr Informationen zur Espressomaschine Presso finden Sie auf www.rrrevolve.ch, dem Online-Shop für Produkte mit gutem Design und ökologischem Nutzen.

Quelle: www.rrrevolve.ch, Text: Lea Schwer