Die schönsten Schweizer Öko-Hotels für die Winterferien

Wo lassen sich die Freude am Skifahren und der Wunsch nach nachhaltiger Lebensweise verbinden? Na klar, in den Bio-Hotels der Schweizer Alpen. Hier erfahren Sie, wo sich die Winterlandschaft besonders geniessen lässt - noch dazu mit gutem Gewissen.

Wer nachhaltig reisen will, kann seine Winterferien in Schweizer Bio-Hotels verbringen
Hotels wie das FerienArt Resort & Spa bieten nachhaltigen Feriengenuss. Foto: © FerienArt
  • 8
  • 0

Bei Winterurlaub denken viele an das Schweizer Wallis. Aus gutem Grund: Der Kanton gilt als eine der schneesichersten Regionen der Alpen. Inmitten der Viertausender liegen berühmte Ski-Orte wie Zermatt oder das Saastal mit seinen 145 Pistenkilometern. Der Grossteil dieser Pisten ist von der Ortschaft Saas-Fee aus zugänglich, darunter die leicht befahrbaren Gletscherpisten am Mittelallalin. Sie sind mit der unterirdischen Standseilbahn Metro Alpin erreichbar, der «höchstgelegenen U-Bahn der Welt».

5-Sterne-Bio-Hotel: Winterferien im Saastal

In Saas-Fee befindet sich ein Bio-Hotel der gehobenen Klasse: Das FerienArt Resort & Spa ist nach Angaben der Betreiber eines der führenden grünen 5-Sterne-Hotels in Europa. Wie der Name schon sagt, wird hier Wellness gross geschrieben. Neben verschiedenen Saunen gibt es zum Beispiel einen Felsen-Whirlpool und die Walliser Quarzit & Kristallgrotte. Perfekt zum Entspannen nach dem Ski-Fahren oder zum Durchwärmen nach einer Schneewanderung. Auch der Gaumen wird ausgiebig verwöhnt: Gourmetkoch Andreas Otte kreiert in sechs Restaurants Speisen aus regionalen und saisonalen Zutaten. Familien finden mit Wallo's Kinderprogramm und dem Teens-Club ein Angebot vor, das für jede Altersgruppe etwas bietet.

In dem Gletscherdorf können Sie übrigens so richtig schön Durchatmen und die Ruhe geniessen - es ist eine autofreie Zone. Für alle, die mit dem Pkw anreisen, sind Parkiermöglichkeiten am Ortseingang vorhanden. Von dort geht es mit dem Elektrotaxi ins Bio-Hotel. Das von Familie Anthamatten-Zurbriggen geführte Resort wurde mit dem Umweltaward von Hotelplan ausgezeichnet und verschiedenen Öko-Labels zertifiziert, unter anderem dem Valais Excellence, den Umweltmanagement-Normen ISO 9001 und 14001, 5 Steinböcken von Oe-Plus und der EU-Umweltblume.

Nachhaltige Ferien verbringen im Bio-Hotel FerienArt

Die gemütlich-luxuriösen Zimmer im FerienArt-Hotel. Foto: © FerienArt

Vegetarisch leben im Bio-Hotel

Noch ein empfehlenswertes Bio-Hotel im Wallis ist das Hotel Balance. Idyllisch am Dorfrand von Les Granges gelegen, bietet es freie Sicht auf die Viertausender. Das bereits 1897 erbaute Hotel hat Familie Eberle-Schatzmann liebevoll den Bedürfnissen unserer Zeit angepasst. Seit mehr als 20 Jahren bildet Bio die Basis. Die Palette der Unterkünfte reicht von einfachen, gemütlichen Zimmern bis hin zu luxuriösen Appartements mit Fünf-Sterne-Niveau. Eine Besonderheit ist die makrobiotisch-vegetarische Küche. Die Mahlzeiten werden ausschliesslich aus Bio-Produkten hergestellt. Für gute Energien sorgt auch der Meditations- und Kursraum. Hier können Sie bei einmaliger Aussicht in sich ruhen oder an bereichernden Kursen teilnehmen - zum Beispiel Shiatsu, Quantum body-work, Kinesiologie oder Yoga. Im Winter gibt es besondere Angebote wie den «Inner-Game Ski-Kurs».

Familienleben Logo

Das Bio-Hotel Ucliva: Ein nachhaltiger Pionier. Foto: © Ucliva

Wie wäre es mit Ski-Ferien in der zauberhaften Graubündener Bergwelt? Hier haben Sie die Möglichkeit, sich im laut Betreiber «ersten Ökohotel der Schweiz» einzubuchen: Bereits vor fast 30 Jahren machten die Gründer des Biohotel Ucliva ihre Vision von nachhaltigem Tourismus in den Alpen wahr. Im Jahr 2010 wurde kräftig renoviert und die Küche auf Bio umgestellt, wobei bevorzugt lokale Produkte zum Einsatz kommen. Die Zimmer verfügen über Lärchholzboden und Kissen mit Bio-Daunen. Geheizt wird weitgehend klimaneutral mit Sonne und Holz, aus der Steckdose kommt ausschliesslich von Naturmade zertifizierter Ökostrom. Der grosse Warmwasserspeicher wird vorrangig durch die Wärmerückführung der Kühl- und Tiefkühlanlagen gespeist. Ein Engagement, das das Magazin Geo Saison im Januar 2011 würdigte: Es benannte das Ucliva als eines der 100 besten Hotels Europas.

Nachhaltige Winterferien im Bio-Hotel Ucliva

Lärchenholzboden und Bio-Daunenkissen. Die Zimmer im Bio-Hotel Ucliva. Foto: © Ucliva

Für Winterurlauber ist das Bio-Hotel auch noch in anderer Hinsicht ein lohnendes Ziel: Skischule und Sessellift befinden sich «vor der Haustür» (ca. 50 Meter vom Hotel entfernt). Zum Aprés-Ski geht es in die hauseigene Lounge mit Chemineefeuer.

Links zum Thema Bio-Hotels

  • Ibexfairstay ist das Schweizer Nachhaltigkeits-Siegel für Bio-Hotels (bisher bekannt als Steinbock-Label).
  • Die Plattform Hotelpower gibt Infos zum Thema Energie in der Hotellerie. Hier finden Sie ausserdem einen Bericht über das erste Plusenergie-Hotel der Schweiz.
  • Das Label Naturmade ist ein Qualitätszeichen für ökologisch produzierte Energie. Infos finden Sie hier.

Passend zum Thema: