Weitere Bastelideen für Weihnachtskarten

So sieht die fertig-gestickte Karte am Schluss aus.

So sieht die fertig-gestickte Karte am Schluss aus. Foto: © www.kinderspiele-welt.de

Weihnachtskarte mit gesticktem Stern

Bastelmaterialien:
Eine Karte aus weissem oder farbigem Tonpapier
Eine Sternvorlage (zum Beispiel unter www.kinderspiele-welt.de)
Eine weiche Unterlage (z.B. eine alte Zeitung oder ein flaches Stück Styropor)
Eine spitze Nähnadel
Silbernes oder goldenes Garn
Klebband

Bastelanleitung:

Legen Sie die Karte geöffnet auf die weiche Unterlage. Anschliessend legen Sie die Sternvorlage an der Stelle auf die Karte, die verziert werden soll. Achten Sie darauf, dass die Vorlage nicht verrutscht. Wenn nötig, kleben Sie die Vorlage an den Ecken mit leicht löslichem Klebeband an.

Stechen Sie mit der Nadel in die vorgegebenen Löcher auf der Vorlage und übertragen Sie so das Muster auf die Karte. Fädeln Sie das Garn auf die Nadel, stechen Sie von Hinten durch die Karte und machen Sie das Ende des Fadens mit einem Stück Klebband an der Innenseite der Karte fest. Nun müssen Sie nur noch der Vorlage entsprechend das Muster auf Ihre Weihnachtskarte sticken. Angefangen wird jeweils in der Zackenmitte, wo alle Fäden am Schluss zusammenlaufen.

Wichtig ist es, darauf zu achten, das Garn nie zu fest anzuziehen, da das Loch sonst einreissen könnte. Ist der Stern fertig gestickt, überkleben Sie die Innenseite der Stickerei schliesslich mit einem zugeschnittenen Stück Tonpapier oder einem weissen Papier für den Kartentext und Ihre selbst gebastelte Weihnachtskarte ist fertig.

Einfach einen Tannenbaum aus Tonpapier oder Wellkarton ausschneiden und auf die Karte kleben.

Einfach einen Tannenbaum aus Tonpapier oder Wellkarton ausschneiden und auf die Karte kleben. Foto: © thingamajiggs - Fotolia.com

Weihnachtskarte mit 3D-Tannenbaum

Bastelmaterialien:

Weisses oder farbiges Tonpapier
Geschenkpapier
Kleber
Eine Schere
Konturenschere
Sticker
3D-Klebeband (aus dem Bastelladen)
Draht zum Basteln (z. B. Bouillondraht)
Wahlweise Glitter, Perlen oder Filzfigürchen

Bastelanleitung

Schneiden Sie die Karte in den gewünschten Massen aus und falten Sie diese in der Mitte zu einer Faltkarte. Schneiden Sie nun mit der Konturenschere aus dem Geschenkpapier ein Rechteck aus. Das Format sollte etwas kleiner sein als das der Karte. Kleben Sie dieses Rechteck nun mittig auf die Vorderseite der Karte.

Dekorieren Sie ihre Weihnachtskarte nach Belieben.

Auch Filztierchen sind eine schöne Dekoration für Ihre selbstgemachte Karte. Foto: © Jeanette Dietl - Fotolia.com

Schneiden Sie aus andersfarbigem Tonpapier einen Tannenbaum aus und umwickeln Sie diesen mit dem Draht, damit er aussieht wie mit Lametta behangen. Kleben Sie den umwickelten Tannenbaum nun mit 3D-Klebeband auf die Karte.

Verzieren Sie den Rest der Karte nach Belieben mit Glitter, Perlen, Gold- oder Silberstift oder sogar kleinen Filzfigürchen, die es im Bastelshop zu kaufen gibt.

 

Weitere schöne Bastelideen für Weihnachten finden Sie auf unserer Partnerseite familienleben.ch

Briefumschläge selber machen

Selbstgemachte Weihnachtskarten sind hübsch und nachhaltig.

Weihnachtskarten selber zu machen geht schnell und ist ausserdem noch nachhaltiger als sie im Warenhaus zu kaufen. Foto: © artaphoto - Fotolia.com

Auch Briefumschläge können ganz leicht selber gefertigt werden. Sie brauchen dazu nur ein Tonpapier-Quadrat mit den richtigen Massen.

Legen Sie das Quadrat so hin, dass eine Ecke auf Sie zeigt und falten Sie die linke Seite über die rechte. Öffnen Sie das Quadrat wieder und falten Sie nun die untere Ecke über die Obere. Knicken Sie anschliessend die oben liegende Ecke, die von Ihnen weg zeigt, zu sich hin, zum unteren Rand.

Falten Sie dann die linke und die Rechte Ecke übereinander zur Mitte hin. Nun müssen Sie nur noch eine Ecke in die Tasche der anderen stecken und der Umschlag ist fertig.

Quelle: www.basteln-gestalten.de

 

Text: Fabienne Wernli, Quellen: kinderspiele-welt.de, weihnachtsstadt.de