Deko für draussen selber machen: Bunte Vogeltränke und maritime Gartenkugeln

Nichts ist schöner, als dem Balkon oder Garten mit etwas Deko zusätzlich etwas Farbe zu verleihen. Und warum nicht mal die Deko selber machen. Zum Beispiel bunte Gartenkugeln, die wie Kugelfische aussehen, oder eine sehr sinnvolle und richtig schicke Vogeltränke aus einfachen Terrakottatöpfen.

Garten: Basteln einer Vogeltränke und andere Deko selber basteln
Deko selber machen macht Spass und sieht schick aus. So wie diese Blumentöpfe, die zur Vogeltränke im Häuschenlook werden.
  • 37

Vögel benötigen nicht nur in den warmen Sommermonaten eine Vogeltränke, in der sie nach Lust und Laune plantschen können, um sich abzukühlen, das Gefieder zu reinigen oder um ein Schlückchen des kühlen Nass zu trinken. Wohl eine der schönsten, dennoch einfachen, Vogeltränken ist diese kunterbunte Idee, um für den Garten eine nützliche Deko selber zu machen. Tipp: Auch als Miniblumensäule zum Bepflanzen geeignet und eine tolle Deko für den Balkon.

Vogeltränken aus bunt bemalten Terrakotta-Töpfen

Gestalten Sie ausgefallene Vogeltränken ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack und zwar aus einfachen Ton- oder Terrakottatöpfen. Diese werden kombiniert mit Topfuntersetzern aus dem gleichen Material. Den richtigen Pfiff erhalten diese Vogeltränken durch einen kunterbunten, wetterfesten Anstrich. Noch dazu raffiniert gestapelt, schnell werden diese Alltagsprodukte des Hobby- und Balkongärtners zu wahren, funktionalen Hinguckern. Übrigens: Auch zum Bepflanzen ist die Garten-Bastelidee optimal geeignet. Dann sollten die Töpfe mit sogenanntem Ton-Dicht lasiert werden, so dass die äussere Farbschicht nicht vom Giesswasser mit der Zeit abgelöst wird. Bemalte Untersetzer müssen nicht lasiert werden, sofern sie bereits eine Lackschicht im Innern besitzen.

Garten: Basteln einer Vogeltränke und andere Deko selber basteln

Einfache Ton- oder Terracottatöpfe werden schnell zur einmaligen Vogeltränke.

Garten-Deko selber machen, so wird`s gemacht: Alle Töpfe und Unterteller zunächst deckend weiss grundieren und trocknen lassen. Je nachdem wie hoch hinaus Sie mit der selbstgebastelten Garten-Deko möchten, wird die entsprechende Anzahl an Blumentopfuntersetzern mit wasserfester (Bastel-)Farbe bemalt. Tipp: Rot für die Dächer und die Vogeltränke, die unteren, also die späteren Standfüsse, in einer anderen, zum späteren Design passenden Farbe streichen.

Jetzt kommt der kreative Part: Denn nun ist Ihre Kreativität gefragt im Aufzeichnen der Motive. Das kann eine Blumenwiese sein, ein Fenster, eine Haustür (siehe Foto) oder ein ganz anderes Motiv. Ideal zum Vorzeichnen geeignet ist der sogenannte Strich-Ex-Stift, der sich mit der Zeit von ganz alleine auflöst, somit keine Konturen zurücklässt. Sind die Motive aufgezeichnet, werden die jeweiligen Flächen und Motive mit wasserfester Farbe gestaltet.

Ist die Farbe auf der neuen Gartendeko gerocknet, Konturen mit wasserfestem, schwarzen Stift nachzeichnen. Anschliessend wie auf dem Foto stapeln, die Vogeltränke mit Wasser füllen oder die Töpfe bepflanzen und am ausgewählten Platz die Balkon- oder Garten-Deko aufstellen. Tipp: Gut geeignet sind jahreszeitliche Motive. Die einzelnen Töpfe können mit einem geeigneten Kleber und/oder mit einem gewöhnlichen Rundstab übereinander fixiert werden.

Was schwimmt denn da? Maritime Kugeln für den Garten basteln

Bunt bemalt und mit etwas Glitter bestäubt, tanzen die fröhlichen Fische, zwar nicht durch ein Gewässer, aber bald durch so manch schönen Garten. Auch auf dem Balkon – dann einfach in einen Kübel gesteckt – macht diese Deko Marke ‚selbstgemacht‘ immer eine gute Figur.

Garten: Basteln einer Vogeltränke und andere Deko selber basteln

Es gibt viele tolle Ideen, Deko selber zu machen. So wie diese Gartenkugeln in lustiger Fisch-Optik.

Um diese Deko für den Garten zu basteln, können Sie beispielsweise Kunststoffkugeln aus dem Bastelbedarf mit 15 Zentimetern Durchmesser verwenden. Diese sehen aus wie ein Rohling für eine Weihnachtsbaumkugel und haben auf einer Seite ein Loch, in das man später einen Rundstab stecken kann.

Zunächst die Wunschfarbe auf die spätere Garten-Deko auftragen. Der Fachmann empfiehlt hierzu einen Malschwamm. Es ginge zwar auch ein Pinsel, doch selbst bei höchster Qualität der Borsten sieht man höchstwahrscheinlich die Pinselstriche am Ende.

Während die Farbe trocknet, können Sie das Alublech nach Vorlage (Link am Textende) schneiden und mit einem Drückwerkzeug (siehe Foto) die Linien der Flossen aufbringen. Vorsicht: Eine spezielle Bastelmatte ist hier sinnvoll. Besser nicht direkt auf dem Küchen- oder Esszimmertisch das Drückwerkzeug anwenden; das könnte ärgerliche Linien hinterlassen!

InnovGarten: Basteln einer Vogeltränke und andere Deko selber basteln

Mit dem Drückwerkzeug können die Flossen ideal aus dem Alublech gearbeitet werden.

Sind die Gartenkugeln getrocknet, die Schnörkel auf dem ‚Körper‘ mit einer zum Untergrund passenden oder kontrastierenden Farbe mit feinem Pinsel aufmalen. Optional: Einen transparenten Kleber, zum Beispiel ‚Dekofix‘ rund um die Schnörkel auf der ganzen Kugel verteilen und Glitter darauf streuen.

Nun die ausgearbeiteten Flossen und das Maul der Fische an der geplanten Kontaktstelle einschneiden, etwas biegen und mit einem Tacker oder kräftigem Kleber an der Kugel befestigen, genauso wie das Fischmaul. Die Aluteile können vor der Befestigung noch bunte Konturen oder Oberflächen bekommen. Nun nur noch die grossen Kulleraugen aufmalen, die Kugeln etwa mit Heisskleber auf dem Rundstab fixieren und zum krönenden Abschluss mit Muscheln (gibt es als Sortiment im Bastelbedarf) oder anderen maritimen Accessoires versehen, die an Naturbast fixiert werden.

Jetzt können Sie die selbstgemachte Deko schwimmen lassen! Die Vorlage für die Bleche und die passenden Materialien finden Sie hier.

Idee und Bilder VBS Hobby, Text: Jürgen Rösemeier-Buhmann