Fähnchen im Wind: Drei Ideen, um ein tolles Windspiel zu basteln

Schöne Sommerabende geniessen und den Blick durch den Garten oder über den Balkon schweifen lassen – wer da ein wenig Dekoration integriert, erfreut nicht nur mit üppigem Blumenschmuck das Auge. Nachhaltigleben hat für Sie drei tolle Ideen, um Sonnenfänger und Windspiele zu basteln. Schick, schnell gemacht und ein echter Blickfang.

Deko basteln für den Garten
Eine bunte Wimpelkette macht sich im Garten ganz besonders schön.
  • 10

Unsere drei Basteltipps sind eine ideale Deko für den Aussenbereich, können aber auch durchaus so manchen Fenster- oder Türrahmen in der Wohnung individuell verschönern.

Tipp Nummer eins: Windspiel basteln mit Moosgummi oder Stoff

Bei dieser Deko werden Moosgummi, Bastelfolie oder Stoffreste zu einer schönen Girlande, die beispielsweise an Rankgerüsten oder dem Balkongeländer eine tolle Figur machen. Hierzu werden aus den Stoffresten – ein altes Laken oder eine Tischdecke –, Bastelfolie oder dem Bastelklassiker Moosgummi mit einer Konturschere (macht eine zackige Kante) fünf Dreiecke mit den Seitenlängen 15 x 30 Zentimeter ausgeschnitten.

Diese Fähnchen können nun entweder eingefärbt werden, wenn aus Stoff, oder mit Bastelfarbe bemalt werden. Tipp: Zwei Farben wählen, etwa Beige und Grün – und die Wimpel damit abwechselnd färben. Anschliessend mit einem speziellen Stempelkissen aus dem Bastelbedarf oder mit wasserfester Farbe die zackigen Ränder betonen.

Ab jetzt ist der Phantasie beim Windspiel-Basteln freien Lauf gelassen: Es können Blumenmuster aus den Grundmaterialien geschnitten, bunt angemalt und aufgeklebt und  Spitze, als Verzierung aufgebracht werden, wie hier die fein gemusterte Mäusezahn-Klöppelspitze. Moosgummi hier zu verwenden hat den Vorteil, dass es dies auch farbig gibt und somit die Blütenblätter und die Blütenstempel nicht mehr eingefärbt werden müssen.

Auch schick: Der mit grünem Papier ummantelte Draht. Dieser sieht anschliessend aus wie kleine Zweige oder Blumenranken. Nun nur noch die Fähnchen lochen, eine Juteschnur durchfädeln (diese an den Ecken der Dreiecke verknoten) und ein paar passende Satinbänder zur Verzierung anbringen. Die benötigten Materialien gibt es zum Beispiel hier.

Bild: 1 von 7

Wimpelkette, glitzernde Blumen oder im Wind tanzende Schmetterlinge - drei Ideen zum Windspiel-Basteln für eine einmalige Deko im Garten und auf dem Balkon. Im Folgenden finden Sie die einzelnen Bastel-Schritte zur hübschen Wimpelkette.
Alle Fotos für unsere Bildgalerie durften wir mit freundlicher Genehmigung des VBS Hobby Versands verwenden.

Wimpelkette, glitzernde Blumen oder im Wind tanzende Schmetterlinge - drei Ideen zum Windspiel-Basteln für eine einmalige Deko im Garten und auf dem Balkon. Im Folgenden finden Sie die einzelnen Bastel-Schritte zur hübschen Wimpelkette.

Alle Fotos für unsere Bildgalerie durften wir mit freundlicher Genehmigung des VBS Hobby Versands verwenden.

Weitere Bilder anschauen

 

Windspiel basteln, die Zweite

Alle lieben Schmetterlinge. Daher ist die folgende Bastelidee nicht minder schick und dekorativ, die nach der Gartensaison sogar in die Wohnung umziehen kann.  Die Basis für diesen tollen Schmetterling, der schon bald in Ihrem grünen Reich munter im Wind umhertanzt könnte bildet erneut Moosgummi oder auch Stoffe Ihrer Wahl.

Windspiel basteln: Drei Ideen für eine tolle Deko

Die zweite Bastelidee ist definitiv auch in den eigenen vier Wänden eine tolle Deko.

Das Muster des etwa 30 Zentimeter grossen Dekoschmetterlings nach Vorlage (siehe Bildergalerie) zwei Mal ausschneiden. Für das hier mit «springtime» beschriftete Schild ebenfalls ein ausreichend grosses, langezogenes Rechteck aus dem Grundmaterial ausschneiden. Diese Teile können nun bemalt werden, so wie in diesem Beispiel mit einem Wischeffekt im angesagten Vintage-Look.

Nun ganz nach eigenen Wünschen Bänder oder Spitze aufkleben, das Schildchen mit Farbe oder Permanent-Marker beschriften und aufkleben, die beiden Schmetterlingsteile mit Sticktwist oder anderem stabilen Garn fixieren. Kurz bevor beide Hälften komplett fixiert sind den Schmetterling mit Füllwatte – ist Stroh zur Hand ginge dies auch - durch ein kleines Loch aufgepolstern. Das Band zum Aufhängen nicht vergessen einzunähen! Den letzten optischen Kick erzielen Sie mit ein paar Schleifen und dem Bemalen der Aussenkanten mit dem Stempelkissen oder einer anderen Bastelfarbe. Mehr Informationen zu den Materialien finden Sie hier.

Aller guten Dinge sind Drei beim Windspiel-Basteln

Dieses Windspiel ist etwas Besonderes, denn es flattert nicht nur im Wind, sondern fängt gleichzeitig die Sonne ein und lässt es dank Mosaiksteinchen oder Pailletten zur Outdoor-Discokugel im Blumenlook avancieren.

Windspiel basteln: Drei Ideen für eine tolle Deko

Das Besondere an diesem selbstgebastelten Windspiel sind die Glitzerkugeln in der Mitte, die in der Sonne funkeln.

Um es auch in Ihrem Garten oder am Balkon so richtig glitzern zu lassen wird zunächst ein etwa einen Meter langes Organzaband zwischen die teilbaren Arcrylkugeln (siehe Bildergalerie) geklemmt. Für die spätere Verzierung etwa 30 Zentimeter des Bandes an der Unterseite hängen lassen. Nun können Mosaiksteinchen  oder Pailletten zunächst von der Mitte aufgeklebt werden, so lange, bis die Glitzerkugel komplett bedeckt ist. Anschliessend beispielsweise aus selbstklebender Lampenfolie die Blumenmotive ausschneiden und diese mit Strohseide in der Farbe Ihrer Wahl auf einer Seite bekleben. Tipp für versierte Bastler: die Blumenform könnte auch aus leichtem Sperrholz ausgesägt werden und, aussen aufgehängt, mit entsprechender Farbe für den Aussenbereich gestrichen werden. Auch möglich: Statt Strohseide schicke Stoffreste verwenden, mit Serviettentechnik überziehen, oder, oder, oder…

Nun das Band mit der Kugel mittig in der Blume platzieren – am besten auf den Tisch oder die Arbeitsplatte legen – und die zweite Seite der Deko-Blume bekleben. Nun können noch Perlen auf die Blütenblätter aufgeklebt oder auf dem Band aufgefädelt das schicke, selbst gebastelte Windspiel verzieren. Alle Materialien finden Sie hier. Eine ideale Ergänzung dieser Garten- oder Balkondeko sind diese drei selbstgemachten zauberhaften Lichterketten.

Quelle und Bilder VBS Hobby, Text: Jürgen Rösemeier-Buhmann