Schick und sommerlich: Tolle Lichterketten basteln für den Garten

Was ist schöner, als an einem lauen Sommerabend mit der Familie oder Freunden draussen zu sitzen und das schöne Wetter zu geniessen? Wenn es dunkel wird, sollte allerdings etwas Licht her. Dies können schicke Windlichter sein oder unsere tollen Bastelideen für gleich drei verschiedene Lichterketten. Es werde Licht auf der Garten-Party!

Basteln für den Garten: Lichterkette selber machen für den Garten
Diese Lichterkette mit bunten Schirmchen macht sich besonders gut im Garten oder am Balkongeländer.
  • 13

Sich eine individuelle Lichterkette zu basteln ist gar nicht so schwer. Die folgenden drei Beispiele sind nicht nur für die nächste Gartenparty ein echtes Highlight.

Bastel-Tipp 1: Maritime Lichterkette basteln für den Garten  

Basis der maritimen Lichterkette im Muschellook ist Lampenfolie und Strohseide. Den farblichen Akzent, der die Lichterkette so richtig plastisch macht, erzielen Hobbybastler mit einem Stempelkissen in der Farbe Nougat. Zudem werden die Konturen mit einem Drückwerkzeug hervorgehoben. Und so geht’s:

Die Umrisse der Muscheln vom Vorlagebogen (Link am Ende des Basteltipps) auf die Papierseite der Lampenfolie übertragen und ausschneiden. Das Schutzpapier der selbstklebenden Folie abziehen, die Motive auf die Strohseide kleben und diese ebenfalls exakt ausschneiden. Die Vorlage mit der bedruckten Seite nach oben auf eine Spezialmatte legen, darauf die ausgeschnittenen Motive. Die Seite mit der Strohseide nach unten legen und mit einem Drückwerkzeug (als Alternative geht auch eine Strick- oder Häkelnadel) die Linien nachziehen. Zudem mit dem Stempelkissen die Kanten und die geprägten Linien nachfahren, so heben sich die Konturen dann plastisch hervor. Diese farbigen Stempelkissen sind vergleichbar mit jenem aus dem Büro und die Farbe wird mit einer Art Schwamm aufgetragen. Alternativ kann man natürlich jederzeit zur wasserfesten Farbe greifen und Kanten wie Linien mit einem feinen Pinsel ziehen.

Basteln für den Garten: Selbstgemachte Lichterketten

Der Clou dieser Gartenlichterkette sind die dreidimensional wirkenden Muscheln, die mittels Drückwerzeug und Farbe am Ende so täuschend echt aussehen.

Letzter Schritt: Die Verbindung der beiden Muschelhälften für die maritime Lichterkette kreuzförmig mit einem scharfen Messer oder einem Skalpell einschneiden, knicken und die Kanten mit etwas Heisskleber fixieren. Hier können nun die einzelnen LED durchgesteckt werden. Nur noch etwas Bast um die Lichterkette wickeln, fertig ist die selbstgebastelte, maritime Lichterkette für den Garten oder den Balkon. Die Vorlagen finden Sie hier. Weitere Infos und direkte Bestellmöglichkeit der Materialien gibt es in diesem Bastelshop.

Bild: 1 von 12

Basteln für den Garten macht Spass, erst recht, wenn es sich um so schicke Lichterketten wie diese im Strandlook handelt. Folgende Materialien werden für die maritime Lichterkette benötigt: Lampenfolie, Strohseide, Metalldrück-Werkzeuge, Spezial-Matte, LED-Lichterkette, Stempelkissen, Naturbast, Seestern- und Muschelsortiment.
Alle Fotos für unsere Bildgalerie durften wir mit freundlicher Genehmigung des VBS Hobby Versands verwenden.

Basteln für den Garten macht Spass, erst recht, wenn es sich um so schicke Lichterketten wie diese im Strandlook handelt. Folgende Materialien werden für die maritime Lichterkette benötigt: Lampenfolie, Strohseide, Metalldrück-Werkzeuge, Spezial-Matte, LED-Lichterkette, Stempelkissen, Naturbast, Seestern- und Muschelsortiment.

Alle Fotos für unsere Bildgalerie durften wir mit freundlicher Genehmigung des VBS Hobby Versands verwenden.

Weitere Bilder anschauen

 

Bastel-Tipp 2: Lichterkette mit marmorierten Lampenschirmen

Die Lampenschirme aus Papier dieser sommerlichen Lichterkette werden mit bunten Farben ganz nach Geschmack marmoriert. Das geht kinderleicht und macht auch noch Spass. Dafür nutzen Sie einfach eine handelsübliche Lichterkette mit weissen Lampenschirmen aus dem Baumarkt oder dem Gartencenter.

Zunächst müssen Sie die Metallbügel in die Lampions stecken und vorsichtig spannen. Für das Marmorieren der einzelnen Schirme wird ein Behälter mit einer Plastiktüte ausgekleidet und mit Wasser gefüllt. Tipp: Der Durchmesser des Behälters sollte nicht viel grösser als der Durchmesser der Lampions sein. In diesem Beispiel wurden drei spezielle Marmorierfarben verwendet, die auf die Wasseroberfläche geträufelt werden. Mit einem Holzstäbchen ein Muster ziehen. Tipp: Tropfen Sie erst die hellere Farbe, danach die dunkleren in das Gefäss mit Wasser.

Basteln für den Garten: Selbstgemachte Lichterketten

Eine selbstgebastelte Lichterkette mit eingefärbten Papierlampions sieht super schick aus und ist in keinem Laden zu kaufen.

Nun die Lampions vorsichtig eintauchen, schnell wieder herausziehen und trocknen lassen. Nach dem Marmorieren ein Loch in die Tüte schneiden und das Wasser ablassen, die getrockneten Farbreste können mit der Tüte entsorgt werden. Sind alle Lampions gefärbt und völlig getrocknet nur noch ein oder besser zwei Lämpchen der Lichterkette hineinstecken, wenn nötig, mit etwas Draht fixieren. Noch schicker werden die Lampions dieser selbstgebastelten Lichterkette mit bunten, angeknoteten Lampions. Welche Materailien Sie benötigen, sehen Sie in der Bildgalerie weiter oben. Weitere Infos und eine Liste mit Kaufmöglichkeit der benötigten Bastelmaterialien finden Sie hier.

Basteltipp 3: Sommerliche Lichterkette mit bunten Schirmchen

Eine fröhliche Beleuchtung für Ihre nächste Gartenparty ist auch diese schicke Lichterkette aus kleinen Schirmchen. Die teilbaren Acrylkugeln sind mit bunter Strohseide in den Lieblingsfarben beklebt. So schnell wird diese selbstgebastelte Lichterkette für den Garten hergestellt:

Zunächst die Aufhänger der Acrylkugeln entfernen und mit der erwärmten Heissklebepistole in jede Kugelhälfte ein so grosses Loch schmelzen, dass ein LED durchpasst. Danach eventuell mit einem Seitenschneider scharfe Kanten entfernen. Ebenfalls ein Loch benötigen die Trennscheiben, durch die später die Schirmstöckchen aus dickem Draht gesteckt werden.

Basteln für den Garten: Selbstgemachte Lichterketten

Basteln für den Garten: Auch diese Lichterkette bringt Licht in laue Sommerabende.

Nun Strohseide in Stücke reissen und diese leicht überlappend, mit Serviettenlack auf den Kugeln fixieren. Mit einem so genannten Pop Up-Liner werden die Schirmstreben plastisch aufgemalt. Wird diese Farbe vorsichtig mit dem Föhn erhitzt, dann heben sich die Streben richtig gut von den Schirmchen ab. Die Streben können mit silberner Farbe eines Stempelkissens noch zusätzlich hervorgehoben werden.

Anschliessend nach Lust und Laune mit Punkten und/oder Linien bemalen und die selbst gebogenen Schirmstöcke mit Heisskleber oder Sekundenkleber an den Trennscheiben, die auf die Halbkugeln geklebt wurden, fixieren. Jetzt je zwei LED-Lampen in die Schirme stecken, gegebenenfalls fixieren und die selbstgebastelte Lichterkette für den Garten noch mit Organza- oder Satinband verzieren. Die Materialien finden Sie unserer Bildgalerie weiter oben. Weitere Infos und eine Liste der benötigten Materialien mit Kaufmöglichkeit gibt es hier.

Basteln für den Garten: Selbstgemachte Lichterketten

Die Serviettentechnik ist recht vielfältig beim Basteln einsetzbar und verschönert in diesem Fall die tollen Schirmchen der Lichterkette.

Diese Lichterketten basteln für den Garten macht Spass und ist wirklich nicht schwer. Vielleicht machen Sie ja gleich alle drei für eine optimale, sehr individuelle Beleuchtung der nächsten Garten-Party?

Idee und Bilder: VBS Hobby, Text: Jürgen Rösemeier-Buhmann