Dieser selbst gebastelte Adventskalender bringt Licht ins Dunkel

Mit dieser Bastelidee für einen Adventskalender bringen Sie nicht nur Licht in dunkle Adventsabende sondern auch die ganze Familie zum Strahlen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen ganz besonders schönen Adventskalender mit Gläsern selber basteln können: Eine Lichterstadt, die kleine Überraschungen bereithält.

Adventskalender basteln mit Gläsern: Bunte Lichterstadt
Aus leeren Konfitürengläsern kann man eine wunderschöne Lichterstadt basteln. Foto: Wunderbare Enkel
  • 31

Viele von uns haben ausrangierte Konfitüren-, Gemüse- oder Trink-Gläser daheim. Diese lassen sich ganz leicht zu einer wunderbaren Lichterstadt umfunktionieren. In die einzelnen, selbst gestalteten Stadthäuschen können zunächst kleine Geschenke hineingelegt werden. Diese werden wiederum nach und nach durch Teelichter ausgetauscht, wodurch in Ihrem Wohnzimmer ein herrliches Lichtermeer entsteht.

Adventskalender basteln mit Gläsern: Materialien

Zum Basteln des leuchtenden Adventskalenders benötigen Sie neben 24 unterschiedlich grossen Gläsern auch

- Transparentpapier und Tonpapier in verschiedenen Farben
- Goldpapier und Butterbrotpapier
- Watte, Strohhalme, Filz- und Buntstifte
- 24 Teelichter, Sternchenstanzer, Wackelaugen
- Uhu-Bastelkleber, Klebestift und eine Schere
- gesammelte, weiss beklebte Kartons zum Aufstellen der Lichterstadt

Es ist nicht schlimm, falls Sie nicht alle Materialien parat haben. Mit etwas Fantasie finden Sie sicher auch geeignete Ausweichmöglichkeiten.

Bild: 1 von 6

Wir zaubern eine bunte Lichterstadt aus Gläsern!

Einen Adventskalender selber zu basteln mit Gläsern ist ein Bastelspass für die ganze Familie. Mit dieser bunten Lichterstadt aus Gläsern sorgen Sie für das perfekte Weihnachtsambiente in Ihrem Zuhause. Foto und Bastelidee: Wunderbare Enkel

Weitere Bilder anschauen

 

Anleitung zum Adventskalender Basteln

Zunächst wird das Transparentpapier nach Umfang des zu verkleidenden Glases zugeschnitten. Wenn Sie Ihre Kinder mit in den Bastelspass integrieren möchten, können diese nun eine kleine Türe in das Papier einschneiden. Aus einem anders farbigen Transparentpapier wird nun ein für die Türe passendes Stück herausgeschnitten und auf die Rückseite aufgeklebt. Anschliessend malen Sie einen Griff auf die Türe und kleben das vorbereitete Papier um das Glas. Das Dach für das kleine Häuschen können Sie von Ihrem Kind individuell ausschneiden lassen, am besten aus rotem, pinkem oder aus Gold-Papier. Bei der Verzierung des schmucken Stadthauses für Ihren selbstgebastelten Adventskalender können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Hierfür eignen sich ausgestanzte Sternchen, Watte und Bemalungen. Die Hausnummern sind zugleich auch die jeweiligen Tage in der Adventszeit. Mit ihnen wird nun ein grösserer Stern beschriftet und auf die Häuserfront aufgeklebt.

Variationsreiche Lichterstadt – die Mischung macht’s

Diesen Vorgang können Sie nun in unterschiedlichen Farbkombinationen beliebig oft wiederholen. Als Material für das Dach eignet sich auch Tonpapier, nur ist der Leuchteffekt dadurch nicht ganz so schön.

Damit etwas Abwechslung in Ihren Adventskalender zum Selberbasteln kommt, kann man einige Häuser auch mit Butterbrotpapier verkleiden, statt Türen grössere Tore aufkleben und kleine Fensterchen auf die Häuser malen.
In unserer Bildgalerie können Sie sich mit weiteren Ideen für die Verzierung behelfen.

Adventskalender basteln mit Gläsern: Bunte Lichterstadt

Das Haus vom Samichlaus. Foto: Wunderbare Enkel

Adventskalender selber basteln: Das Haus vom Samichlaus

Haus 6 bekommt eine besondere Aufmachung. Für den Samichlaus-Tag wird ein Glas mit Butterbrotpapier beklebt und mit einem Samichlaus-Gesicht verziert. Ihre Kinder können Nase und Mund aufmalen, einen Bart aus Watte und Wackelaugen aufkleben. Die rote Mütze des kleinen Samichlaus wird aus rotem Transparentpapier herausgeschnitten. Für den Bommel eignet sich ein Tupfer Watte. Nun wird die Mütze vorne auf das Glas aufgeklebt und die Hausnummer auf die Mütze geschrieben. Mit zusätzlicher Watte können Sie dem Männlein eine hübsche Frisur verleihen.

Auch für Heiligabend haben wir eine besondere Idee für Sie parat: Auf ein zugeschnittenes Butterbrotpapier können Sie Ihr Kind nach seiner Fantasie einen Stall mit einer Krippe aufmalen lassen. Das Dach wird aus braunem Tonpapier ausgeschnitten, mit Strohhalmen und einem gelben Stern an der Spitze beklebt.

Wenn Sie alle 24 Häuser hergerichtet haben, können Sie Ihre selbstgebastelte Lichterstadt anhand der Kartons mit Höhenunterschieden aufstellen. So bekommt jedes einzelne Häuschen die volle Aufmerksamkeit. Legen Sie nun die Geschenke in die Gläser. Immer wenn ein Päckchen aus dem Adventskalender herausgenommen wird, darf Ihr Kind ein Teelicht in das Glas stellen und anzünden. An Heiligabend erstrahlt die Lichterstadt schliesslich in ihrer ganzen Pracht.

Sind Sie auf der Suche nach weiteren Adventskalender-Bastelideen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Pinguin-Kalender oder einen Adventskalender aus Filz ganz einfach selber basteln können.

Quelle: Wunderbare Enkel; Text: Petra Zölle