Abenteuer am Berg: Spektakuläre Klettersteige in der Schweiz

  • 4

Vom Anfänger bis zum Profi gibt es für jeden den richtigen Klettersteig. Auf einigen können Sie sogar mit Kindern oder mit einem Bergführer wandern. Wir zeigen 9 der spektakulärsten Klettersteige in der Schweiz.

Klettersteige: Den Berg hautnah erleben und die Aussicht geniessen

Foto: © viaferrata-leukerbad.ch

Von Flims über Leukerbad bis Grindelwald und weiter zum Hexensteig im Kanton Uri gibt es leichte oder aber fordernde Klettersteige. Suchen Sie sich den passenden aus. 

Bild: 1 von 9

Historischer Klettersteig Pinut ob Flims bietet Aussichten zum Träumen

Der historische Klettersteig Pinut ob Flims wurde erstmals 1907 eröffnet. Hundert Jahre später wurde er komplett renoviert und befindet sich noch immer in einem hervorragenden Zustand. Er führt über drei fast senkrechte Felsstufen von Fidaz hinauf bis zum Flimserstein. Dazwischen liegen die Wiesenterrassen Pinut und Pardatsch, die in früheren Zeiten auch landwirtschaftlich genutzt wurden.

Auf diesem Klettersteig läuft man gut gesichert auf vielen Leitern. Die Strecke lässt man in etwa 4,5 Stunden hinter sich. Sie bietet viele Möglichkeiten den Weitblick zu geniessen. Der Abstieg führt in den Talort Bargis und verläuft recht steil, daher ist er auch entsprechend anstrengend.

Schwierigkeit: Eignet sich auch für Anfänger.

Ausrüstung: Klettersteigset, Anseilgurt und Helm. In Flims befinden sich auch Sportgeschäfte, die Ausrüstung vermieten.

Anfahrt: In Fidaz sind nur wenige Parkmöglichkeit vorhanden. Man kann das Parkhaus in Flims bei der Talstation der Bergbahnen nutzen und mit dem Flims Laax Falera Shuttlebus zum Klettersteig gelangen. Flims liegt 20 Minuten mit dem Auto von Chur entfernt. Foto: © Gaudenz Danuser / LAAX

Weitere Bilder anschauen