Adventskalender basteln mit herzerwärmenden Engelsgeschichten

Wäre es nicht wundervoll, wenn Sie und Ihre Familie jeden Tag zusammen eine kleine Geschichte lesen könnten? Dieser Adventskalender zum selber basteln macht dies möglich. An jedem Adventstag können Sie die auf Papierrollen verewigte Geschichte über zwei Engel weiterverfolgen und Ihren Kindern vorlesen.

Adventskalender basteln: Engel auf Wolken erzählen Geschichten
Dieser Adventskalender enthält ganz viele spannende und schöne Engelsgeschichten. Foto: Wunderbare Enkel
  • 23
  • 0

Diesen wunderbaren Adventskalender zu basteln ist ganz einfach. Alles was Sie dazu benötigen, ist

- weisses Papier
- weissen Pfeifenputzer und Engelshaar oder Wollreste in Weiss
- zwei weisse Wattekugeln mit einem Durchmesser von 2 Zentimetern
- ein fester Karton oder ein Stück Pappe
- einen Motivlocher für Sterne, Schneeflocken und Tannen (Sie können die Motive aber auch von Hand ausschneiden)
- weisses Tonpapier
- Filzstifte, Büroklammern, Watte, Tesafilm
- Goldfolie, eine Schere und einen Klebestift.

Bild: 8 von 8

Die fertige Engelswolke können Sie an der Wand aufhängen

Nun machen wir uns an die Dekoration des selbst gebastelten Adventskalenders. Auch hierbei können Ihnen wieder Ihre Kleinen behilflich sein. Sie können beispielsweise Watte und bunte Sternchen verwenden.

Nachdem Sie die zwei Engel auf die Wolke gesetzt haben, ist der Adventskalender zum selber basteln schliesslich fertig und Sie und Ihre Familie können an jedem Adventstag einen neuen Teil der Engelsgeschichte lesen. Foto und Bastelidee: Wunderbare Enkel

Weitere Bilder anschauen

 

Adventskalender basteln: Wir beginnen mit dem Basteln der Engelchen

Für das Basteln der zwei Engel, die auf der Wolke thronen, müssen Sie zunächst diese Schablone zwei Mal ausdrucken und alle folgenden Arbeitsschritte auch zwei Mal ausführen. Nach den Drucken werden die Kleider und Flügel für die Engel ausgeschnitten. Das Kleid wird nun zu einem spitzen Hütchen zusammengeklebt.

Formen Sie jetzt mit einem ungefähr 22 Zentimeter langen Pfeifenputzer die Beine, indem Sie die Mitte einbiegen und rechts und links unten einen Fuss formen (siehe Bild). Nun wird das eine Ende eines 7 Zentimeter langer Pfeifenputzer um die Mitte der Beine gewickelt, das andere wird durch das obere Loch des Engelkleidchens gezogen. Ihr Kind kann auf die beiden Wattekugel-Köpfe kleine Engelsgesichter aufmalen. Kleiner Tipp: Rote Bäckchen dürfen dabei nicht fehlen. Nachdem Sie das Köpfchen noch mit Watte, Engelshaar oder Wolle beklebt haben, geben Sie noch etwas Kleber in das Loch und stecken es auf den Pfeifenputzer, der aus dem Kleidchen herauslugt.

Adventskalender basteln mit herzerwärmenden Engelsgeschichten

Kleine Engel mit Pfeifenputzer basteln. Foto: Wunderbare Enkel

Nun fehlen noch die Arme und die Flügel der Engel: Stecken Sie ein 9 Zentimeter langes Stück Pfeifenputzer oben durch zwei ausgestochenen Löcher in das Kleidchen und drehen Sie die Enden jeweils zu einer Hand zusammen. Die Flügel und die Kleider können nun von Ihrem Kind ganz nach seiner Phantasie verziert werden. Ob Sie hierfür den Motivlocher benutzen und goldene Sterne aufkleben möchten oder ob Ihr Kind die Engel lieber mit Gold- und Silberstiften bemalen will, bleibt ganze Ihnen überlassen.

Wolke und Engelsgeschichten für den Adventskalender zum selber Basteln

Nun basteln wir noch die Wolke, auf der unsere Engel schliesslich Platz nehmen dürfen. Schneiden Sie dafür aus dem Karton die Form einer grossen Wolke aus, knicken diese in der Mitte und biegen eine Hälfte nach vorne. Stechen Sie jetzt in die Ecken der Wolke jeweils vier und an der unteren, nach vorne geklappte Hälfte 24 Löcher hinein. Die Form der Wolke zeichnen Sie nochmal auf ein weisses Papier, das später über die Löcher geklebt wird.

24 Engelsgeschichten für den selbst gebastelten Adventskalender

Jetzt wird die Engelsgeschichte ausgedruckt und in 24 Teile geschnitten. Die einzelnen Teile der Geschichte werden nun zu Rollen geformt, mit dem jeweiligen Adventstag beschriftet und mit Büroklammern zusammengehalten. Binden Sie vorher in jede Klammer einen Faden. Diesen ziehen Sie anschliessend durch ein Loch in der Wolke und befestigen ihn mit Klebestreifen. Wenn Sie alle 24 Fäden durch die Löcher gezogen und befestigt haben, kleben Sie das vorbereitete weisse Wolken-Papier über die Fäden und Löcher. Damit die Sitzfläche der Engel gut hält, binden Sie nun rechts und links in die vorbereiteten Löcher in den Ecken eine Schnur.

Nun machen wir uns an die Dekoration des selbst gebastelten Adventskalenders. Auch hierbei können Ihnen wieder Ihre Kleinen behilflich sein. Sie können beispielsweise Watte und bunte Sternchen verwenden. Nachdem Sie die zwei Engel auf die Wolke gesetzt haben, ist der Adventskalender zum selber basteln schliesslich fertig und Sie und Ihre Familie können an jedem Adventstag einen neuen Teil der Engelsgeschichte lesen.

Quelle: Wunderbare Enkel; Text: Petra Zölle
 

Kreative Adventskalender basteln und befüllen

Kreative Adventskalender basteln und befüllen

So einfach basteln Sie farbenfrohe Adventskalender aus WC-Rollen

So einfach basteln Sie farbenfrohe Adventskalender aus WC-Rollen

Dieser selbst gebastelte Adventskalender bringt Licht ins Dunkel

Dieser selbst gebastelte Adventskalender bringt Licht ins Dunkel