Wieviel kosten ungefähr eine neue Wärmepumpe?

  1. hi zusammen, meine schwester und ihr mann wollen nächstes jahr mit dem hausbau beginnen. das grundstück besitzen sie mittlerweile schon ein paar jahre, aber das entgültige bauvorhaben konnte aus zeitgründen erst jetzt langsam in angriff genommen werden. die planung ist schon voll im gange und voraussichtlich findet der spatenstich im märz 2022 statt. nun sind sie auf die idee gekommen, ihr heuzsystem nach einer wärmepumpe auszurichten. in erster linie motiviert sie dazu der umweltaspekt, der sieht ja recht zufriedenstellend aus auf den ersten blick. damit einher geht ja im endeffekt auch eine kostenersparnis. die anschaffung sollte sich schon rentieren, weshalb sie sich jetzt mal alle aspekte in aller ruhe ansehen wollen. was gäbe es denn für sinnvolle optionen beim einbauen der wärmepumpe? und worauf sollte man im vorfeld achten? wir sind alles neulinge auf diesem gebiet und wären dankbar für hilfreiche tipps dazu! danke schon mal ;)

    Zitieren

    Leben und leben lassen...

  2. Wie haben vor gut zwei Jahren unser Haus renoviert und sind da auf eine Wärmepumpe umgestiegen.
    Ich kann nur dazu raten sich alles gut anzusehen und sich auch beraten zu lassen. Wenn das Haus noch in Planung ist, ist es in Grunde einfacher die ideale Lösung zu finden. Wir haben unser Haus renoviert und da wird halt die Auswahl etwas begrenzt. Obwohl es da halt auch noch genug unterschiedliche Modelle und Typen gibt.
    Wenn sie schon einige Eckpunkte des Hauses haben, findet man locker eine Wärmepumpe, die zu den jeweiligen Punkten passt. Ein paar Dinge kann man ja noch anpassen.
    Was auch wichtig ist, man sollte sich überlegen was man jetzt und in Zukunft vielleicht noch alles machen möchte. 
    Wir wollten beispielsweise irgendwann mal einen Pool haben, deshalb ist bei uns die Variante mit den Erdkollektoren ausgeschieden.

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  3. hey, danke für deine antwort! dann ist es bei meiner schwester recht praktisch, dass sie ihr haus neu errichten. bei ihnen ist auch ein pool geplant - inwieweit beeinflusst das denn die auswahl? darf ich fragen, welches wärmepumpenmodell ihr habt und warum habt ihr euch dafür entschieden? 

    Zitieren

    Leben und leben lassen...

  4. Ja, bei einem Neubau hat man alles zur Auswahl und das wird halt dann immer weniger mit der Zeit. Da muss man sich dann eben anschauen ob eine Erdbohrung machbar ist oder der Baugrund so gelegen ist, dass man im Winter genug Sonne hat für eine Photovoltaikanlage. Das beeinflusst dann alles die Auswahl und langsam kommt man dann zu seinem Typen.
    Man muss sich überlegen was man haben möchte und was man in der Zukunft haben möchte. Wenn man jetzt schon weiß, man möchte ein Pool haben, dann könnte man gleich die Anschlüsse legen lassen. Entweder zu einer Wärmepumpe oder man hat dann eben zwei um das Pool auch heizen zu können.
    Wir haben eine Luft-Wasser-Wärmepumpe von Vaillant mit Photovoltaikanlage. Wir hätten auch eine Erdbohrung haben können aber da diese Variante sehr wenig Strom verbraucht, hätten wir keine Photovoltaikanlage gebraucht. Die wollten wir aber weil demnächst ein E-Auto angeschafft werden soll. Dafür steht eben schon die Ladestation bei unserem Haus:)
    Sicherlich hätte man das auch getrennt machen können aber wenn man schon dabei ist, kann man ja beides kombinieren. 
    Das halt nur als Beispiel wie die eigenen Wünsche die Auswahl beeinflussen. Da sollte man halt schon wissen was man möchte dann spart man sich neue Bauarbeiten in der Zukunft bzw. wenn eben die Leitungen schon liegen, sind das dann nur ganz kleine Bauarbeiten.

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  5. ja, das haben sie sich auch gedacht. deshalb wäre es meiner schwester und dem schwager wichtig, sich während der hausplanung, also bevor sie den bau starten, mit der planung des heizsystems zu befassen. damit eventuell noch etwas angepasst werden kann, falls nötig. ich kann mir vorstellen, dass es so am einfachsten abläuft und auf diese weise alle vorteile ausgeschlachtet werden können. pool ist ihnen wichtig, das wollen sie früher oder später auch unbedingt bauen. inwiefern hat das aber mit der wärmepumpe zu tun? also was für anschlüsse meinst du da denn? 
    also ihr habt euch für dieses modell entschieden, weil ihr eine photovoltaikanlage haben wolltet. hat man diese bei einer erdwärmepumpe nicht? 

    Zitieren

    Leben und leben lassen...

  6. Es ist halt immer leichter alle Dinge im Voraus zu planen als sie dann nachträglich noch einzubauen. Lieber mal etwas länger planen als gleich anfangen und am Ende gewisse Dinge vergessen oder falsch gemacht zu haben. Aber beim Hausbau würde man immer etwas anders machen wenn man nochmal anfangen würde:)

    Wenn man einen Pool im Garten haben möchte, kommt wahrscheinlich oft kein Kollektor in Frage weil dann die Leitungen im Garten liegen und man dann kein Loch mehr graben darf und nichts auf die Fläche stellen darf.

    Bei einer Erdwärmepumpe wäre eine Photovoltaikanlage nicht unbedingt sinnvoll. Eine Erdwärmepumpe verbraucht bei kalten Temperaturen weniger Strom als eben eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Wenn es sehr kalt wird, schaltet sich da eine "Heizung" dazu, die wird mit Strom betrieben. Um diese seltenen Fälle abzudecken, macht es Sinn den Strom selbst herzustellen. 

    Es sind halt viele Dinge, die man beachten muss. Alleine würde man da gar nicht alle behandeln können. Da hilft es wenn einem ein Profi berät und einem gewisse Dinge zeigt, an die man gar nicht gedacht hat.

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  7. ja, so sehe ich das auch. vorausplanen ist in den meisten fällen die vernünftige lösung. und klar, nachher ist man oft schlauer und würde vielleicht die ein oder andere sache anders machen. aber beim bau müssen halt eben auch entscheidungen getroffen werden. hauptsache, es passt im großen und ganzen, dabei ist halt auch eine gute beratung eine große hilfe. erfahrene fachpersonen, die sich gut auskennen, können tipps für die konstruktionen geben. 
    okay, danke für die erklärung zu der photovoltaik und dem pool! das werden sie dann bestimmt nochmal vorort besprechen. wie du sagst, gibt es da ja ganz schön was zu beachten. ja, für eine privatperson, die sich nicht auskennt, ist es schwierig den überblick zu behalten. deshalb ist es ratsam, sich professionell alles genau erläutern zu lassen. 

    Zitieren

    Leben und leben lassen...

  8. von biologisch, 06.09.21 um 10:10ja, so sehe ich das auch. vorausplanen ist in den meisten fällen die vernünftige lösung. und klar, nachher ist man oft schlauer und würde vielleicht die ein oder andere sache anders machen. aber beim bau müssen halt eben auch entscheidungen getroffen werden. hauptsache, es passt im großen und ganzen, dabei ist halt auch eine gute beratung eine große hilfe. erfahrene fachpersonen, die sich gut auskennen, können tipps für die konstruktionen geben. 
    okay, danke für die erklärung zu der photovoltaik und dem pool! das werden sie dann bestimmt nochmal vorort besprechen. wie du sagst, gibt es da ja ganz schön was zu beachten. ja, für eine privatperson, die sich nicht auskennt, ist es schwierig den überblick zu behalten. deshalb ist es ratsam, sich professionell alles genau erläutern zu lassen. 

    Ja. Am besten alles gleich aufschrieben wenn es einem in den Sinn kommt. Dann kann man alle Punkte bei einem Beratungsgespräch durchgehen. So vergisst man dann auch nicht auf irgendwelche Punkte.
    Egal wie dumm die Fragen auch sind, einfach stellen. Man muss sich mit solchen Dingen nicht auskennen, eine Wärmepumpe baut man ja auch nicht jede Woche ein. Besser zu viele Fragen als zu wenige und nachher sind immer noch einige Punkte unklar.
    Wir waren direkt bei Vaillant und haben uns dort beraten lassen. War wirklich ausführlich und da wird einem viel erklärt und auch gezeigt. Dann geht man zusammen alles durch und Schritt für Schritt lichtet sich dann der Dschungel. Am Ende bleiben dann halt noch ein paar Varianten und Modelle über, dann wählt man aus was am besten zu einem und seinen Vorstellungen passt. Mit ein wenig Hilfe bekommt man das schon hin.

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!