Wie oft Bettwäsche wechseln?

  1. Kürzlich habe ich mich mit Freunden über Hygiene unterhalten und dabei ist auch das Thema "Bettwäsche wechseln" aufgetaucht. Die Meinungen dazu gingen ziemlich auseinander, einige wechseln ihre Bettwäsche wöchentlich, andere höchstens einmal im Monat. Ich wechsle sie immer zum Ende des Monats, bin nun aber unsicher, ob das hygienisch genug ist. Wie seht ihr das? Wie oft sollte man seine Bettwäsche wechseln, damit es hygienisch ist? Danke für eure Beiträge :)

    Zitieren

  2. Früher wusch meine Frau die Bettwäsche wöchtentlich, später alle 2 Wochen. Seit ein paar Jahren je nach dem nach 2, 3 oder auch nach 4 Wochen. Wir schlafen immer im Pyjama, so verschwitzt die Wäsche natürlich langsamer. Aber mal ehrlich, bezüglich Hygiene sehe ich da sowieso kein Problem, ist doch eher eine Wohlfühlsache ;-) Wir haben jedenfalls noch nie irgendwelches Ungeziefer oder sonstiges gesichtet :-D Also ich finde, 1x im Monat reicht locker. Vielleicht die Kissenbezüge häufiger, das macht evtl. noch Sinn. Nur meine Meinung, bin kein Fachmann :-D

    Zitieren

  3. Ich habe mal gehört, dass die Bettwäsche alle zwei Wochen gewechselt werden sollte. So war es auch in dem Internat, in dem ich früher gewohnt habe. Vor allem im Sommer, wenn man nachts schwitzt, sollte man die Laken regelmässig wechseln!

    Zitieren

  4. Also ich wechsel die Bettwäsche einmal im MOnat, manchmal auch alle 3 Woche und finde das schon oft. Alle zwei Wochen ist doch ziemlich krass...

    Zitieren

  5. Also ich wechsel die Bettwäsche einmal im Monat. Ich muss ehrlich sagen, muss die Bettwäsche alle zwei Wochen zu waschen und alles hab ich überhaupt keine Zeit. Außerdem weiß ich, dass ich nicht schmutzig ins Bett gehe... Da kommt also nichts dran! Außer dass sie natürlich besser riecht, wenn sie frisch gewaschen ist!

    Zitieren

  6. Also: Waschen ist immer Umwelt belastend, deshalb möglichst selten waschen.
    Wichtiger ist: Bettwäsche auslüften Am Morgen, das kühlt den Bettinhalt schneller ab und Schweiss trocknet (Bakterien mögens warm und feucht).

    Die ganze Welt ist so versessen darauf, dass alles hygienisch ist... aber was bedeutet das?! 
    Bakterien sind kleine Tierchen, die uns immerzu begleiten. Wenn ihr die Wäsche wäscht, werden sie die Bettwäsche wieder besiedeln, sobald ihr die Wäsche berührt. Das ist natürlich und erst ein Problem, wenn jemand krank ist, dann muss die Wäsche unbedingt heiss gewaschen werden, weil Kranhkeitserreger sind ein Problem.
    Ansonsten: Ich finde Regeln wie einmal im Monat praktisch, aber unnütz: 
    Wascht einfach, wenn ihr euch nicht mehr wohlfühlt in der Bettwäsche!

    Zitieren

  7. Dieses Zitat möchte ich nur zu gerne unterstützen. Ich bin auch der Meinung, dass man wie bei so vielem, einfach die Vernunft walten lassen sollte.

    Zitieren

  8. Ich schlafe ja in der frischen Bettwäsche am besten, aber als umweltschonende Person, bin ich auch der Meinung, dass man sie nur selten, ca. monatlich waschen sollte. 

    Zitieren

  9. @SanFran mir geht genauso. Wenn ich mich ins Bett lege, dann sollte dies frisch und angenehm sein. So schläft es sich einfach deutlich besser und mit einem guten Gefühl

    Zitieren

  10. @SanFran mir geht genauso. Wenn ich mich ins Bett lege, dann sollte dies frisch und angenehm sein. So schläft es sich einfach deutlich besser und mit einem guten Gefühl

    Zitieren