Naturbelassene Holzböden

  1. Huhu!

    Wir wollen im kommenden Frühjahr neue Holzböden verlegen lassen. Da uns Nachwuchs ins Haus steht und auch der Nachhaltigkeitsgedanke für uns eine wichtige Rolle spielt, wollen wir ökologisch möglichst unbedenkliche Holzböden verwenden. Hat hier eventuell jemand Erfahrungen mit bestimmten Herstellern gemacht oder andere Tipps?

    Danke für eure Hilfe!
    Salut

    Zitieren

  2. Hallo,
    gutes Thema! Ich finde, wenn man in Wohnung und Haus nachträglich Renovierungs- und Sanierungsarbeiten durchführt, sollte Nachhaltigkeit immer ein wesentlich Aspekt sein und nicht nur der Preis. Obwohl ich das Preisargument natürlich auch nachvollziehen kann. http://www.bodenmanufaktur-muenchen.de/markenhersteller/hain-naturboeden/ findest du gute Informationen zu einem Hersteller für Naturböden. Neben dem Faktor Langlebigkeit finde ich es vor allem wichtig, dass nur Naturöle zur Veredelung verwendet werden und keine künstlichen Lacke etc. Das ist ökologisch ein großer Pluspunkt, aber auch im Bezug auf etwaige Allergien ein echter Vorteil. Ich würde mich an deiner Stelle einfach mal richtig gut im Netz informieren oder gleich direkt beim Fachmann nachfragen.
    Grüße

    Zitieren

  3. Hey,

    ich finde es gerade auch bei solchen Sachen wie dem Bodenbelag ganz besonders wichtig, dass da auf Nachhaltigkeit und die Umwelt geachtet wird. Ich für meinen Teil habe daher aus diesem Grund entschlossen marokkanischen Tadelakt im Badezimmer und in der Küche anzubringen. 

    Das Material hat nicht nur aus dieser Sicht einen sehr positiven Effekt, sondern bringt meiner Meinung nach auch einen gewissen Glanz und Glamour in jede Wohnung. Ein Vorteil ist meiner Meinung nach auch, dass der Tadelakt fast überall dazupasst.  

    Zitieren

  4. Hey,
    Holzböden sind immer eine gute Idee. Als naturbelassen gekennzeichnete Böden wirst du in jedem Baumarkt oder dem Fachhändler in deiner Nähe finden. 
    Natürlich macht das ganze keinen Sinn falls ihr chemisch ausdünstende Ikea-Möbel auf dem Holzboden platziert, aber daran habt ihr bestimmt auch schon gedacht.
    Ansonsten kann die Wandfarbe einen großen Unterschied für die Gesundheit machen. Ich kann nur Kalkputz empfehlen. Sowas habe ich schon zum zweiten Mal verputzt, weil sie geruchsneutral und Allergie-freundlich ist.


    Viel Spaß beim Renovieren und LG

    editiert am 12.11.19 um 09:09

    Zitieren