Nachhaltigkeit eines Babyphones

  1. Gibt es eigentlich nachhaltige Babyphone? Ich frage mich das schon seit geraumer zeit. Und jetzt wo eine Bekannte von mir schwanger ist, interessiert mich das immer mehr. Ich denke ja das das Baby die ersten Monate mit im Schlafzimmer schlafen wird, aber wie wird es wohl danach laufen? Da ist es ja immer noch wichtig das man es mitbekommt wenn das Baby wach wird. Wie habt ihr das denn gemacht? Hattet Ihr auch ein Babyphone zur des Kindes?

    LG

    Fridolini

    Zitieren

  2. Ich würde erstmal abwarten und schauen ob du nicht ohne auskommst. Wir haben die kleinen immer genug früh bemerkt, aber Kinder sind ja sehr unterschiedlich. Es ist sicher kein Musthave, also ruhig Blut und abwarten ;-)

    Zitieren

  3. Meine Kinder sind jetzt zwar schon etwas älter, ich weiss aber noch dass wir damals ein Babyphone von Reer benutzt haben. Kann ich leider nicht empfehlen, musste ständig die Batterien wechseln. Da gibts also sicher nachhaltigere Alternativen :)

    Zitieren

  4. Ich kann dir das Avent Babyphone Eco empfehlen! Es war Testsieger bei Stiftung Warentest und ich würde es wirklich jederzeit wieder kaufen. Es hat einen energiesparenden Modus und eine sehr gute Temperaturanzeige. Auch die Musik ist baby-gerecht. Es gehört zwar nicht zu den günstigsten Babyphones, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt aber! Liebe Grüsse

    Zitieren

  5. So weit ich weiss sind bei Babyphones vor allem die elektromagnetischen Felder schädlich. Daher sollten sie nicht zu nahe am Kopf der Kleinkinder abgelegt und wirklich nur bei Bedarf benutzt werden. Am besten ist es wohl, ganz auf die Babyphones zu verzichten.

    Zitieren

  6. Es ist ein ziemlich schwieriges Thema, allerdings ist das dann schon eines der wenigen Punkte, wo ich dann doch auf die Nachhaltigkeit verzichte.

    Zitieren