Meine Tochter braucht ein Bett

  1. Hallo Leute,

    meine Tochter verlässt das Haus und geht studieren (vermisse sie jetzt schon :(). Jetzt hat sie eine Wohnung gefunden für das sie ein neues Bett möchte, weil die zur verfügung gestellte Bett ihr viel zu klein ist. Da es eine Studenten Wohnung ist, ist es dementsprechen klein.. also bräuchten wir ein Bett mit einer maximalen Breite von 1,20m - das wars auch schon über mein Wissen von Betten :D. Ich kann mir auch vorstellen das die Matratze ein sehr wichtiger Punkt beim Kauf eines Bett's ist.
    Jetzt seid ihr gefragt! Ist hier einer der mehr Ahnung von Betten + Zubehör hat? Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Grüße

    Zitieren

  2. Hey Katwaldrin,

    es ist immer schwer wenn sein eigenes Kind das Haus verlässt, damit bist du nicht alleine :(. Gleichzeitig freue ich mich für sie und ihre Möglichkeiten!
    Wegen ihrem Zimmer und das Bett musst du dir nicht viele Sorgen machen, da gibt es sehr viele möglichkeiten! Es gibt Betten mit einer größe von 120x200, das sollte doch perfekt für sie sein.
    So wie du selbst schon sagst ist die Matratze ein wirklich wichtiger Punkt beim Kauf eines kompletten Bettes.
    Falls sie nicht schon weiß was für eine Matratze sie braucht (ihre Wirbelsäule braucht), sollte sie unbedingt mal https://www.belama.de/matratzen-probeliegen-berlin/. Hier ist das Bettenlager BeLaMa sehr bekannt für ihre große auswahl :)
    Falls sie sich immernoch nicht sicher ist, kann sie sich eine bestätigung beim Orthopäden holen.
    Für das Zubehör könnt ihr natührlich so kreativ sein wie ihr wollt! Ich hätte den Vorschlag http://www.gib-immobilien.de/blog/images/bett.jpg ganz viele kleine Kissen zu holen und sie auf das Bett zu legen. Das ist schön gemühtlich :D
    Hoffe ich konnte euch weiterhelfen und wünsche euch noch viel Glück und Erfolg!

    LG

    editiert am 7.02.17 um 15:03

    Zitieren

  3. Salut,
    Das platzsparenste, günstigste und orthopädisch beste Bett ist und bleibt die Hängematte, geht auch zu Zweit.
    Es gibt sehr viele Billigprodukte auf synthetischer Basis  mit chem. Ausdünstung  als Schlaftablette; alles jedoch nicht nachhaltig
    Eine Naturmatratze und 2 Norm-Paletten (90x120) als Unterbau reichen für eine Studentenbude. Für einen guten Lattenrost kann auf das nächste  Semester gespart werden und ein Bettrahmen kann auch eine FRAU zusammen-schreinern, Info unter www.adomus.ch Mit Rückenfreundlichen Grüssen

    Zitieren

  4. Na aber eine Hängematte ist doch nichts auf die Dauer - Was sagen eigentlich Orthopäden dazu?

    Zitieren

    Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug. (Albert Einstein)

  5. Haben die meisten nicht so ein günstiges Futonbett?

    Zitieren

    Bämm

  6. Rahmen von Ikea und die Matratze und den Lattenrost von bett1. Ist sehr günstig und sehr gut. 

    Zitieren

  7. ??? Fragst Du jetzt alle 2 Monate dieselbe Frage??

    http://www.nachhaltigleben.ch/forum/wohnen-und-haushalt/schadstofffreie-matratze-1461#9429

    Zitieren

  8. Das stimmt. Vor allem auf die Matratze musst du achten. Ein gutes Bett ist allerdings auch wichtig. Da solltet ihr auch nicht bei sparen, denn mit Rückenschmerzen ist nicht zu spaßen.

    Zitieren

  9. Viel Glück bei der Suche!

    Zitieren

  10. Auch wenns ein Trollpost ist, kann man eigentlich vom Rahmen bis zur Matratze alles gut und günstig bei Ikea bekommen. Habe persönlich gute Erfahrungen damit gemacht. 

    Zitieren

    Das Internet ist wie Pakistan - da trauen sich die Kids.