Flüssigseife oder feste Seife?

  1. Hallo zusammen
    Eine Freundin meinte vor kurzem zu mir, dass ich als neuer "Ober-Öko"aber keine Flüssigseife nehmen sollte, weil die schlecht für die Umwelt ist. So wirklich begründen konnte sies nicht und nun rätsel ich... Weiss von Euch jemand was dazu??

    Zitieren

  2. Vielleicht meint sie wegen dem Palmöl? Wobei das ja auch in festen Seifen drin sein kann??

    Zitieren

  3. Also soweit ich weiss ist es so: Wenn du eine umweltfreundliche Seife willst, solltest du auf drei Sachen achten: Die Inhaltsstoffe, die Verpackung und Flüssig/Fest. Flüssigseifen sind ja überwiegend in Plastikflaschen verpackt. Seifenstücke gibts meist in Papier oder Kartons. Ausserdem ist in Flüssigseifen viel Wasser drin - das wird mit Öltrankern, LKWs & Co durch die Gegend gekarrt, obwohl es eigentlich unnötig ist. Seifenstücke sind ja Seife pur und dadurch auch viel kleiner und leichter im Verhältnis zu den flüssigen. Ja, und dann noch die Sache mit dem Palmöl... Das sollte man wirklich meiden, wenn es geht. Ich schau immer nach Bio-Seifen mit Olivenöl aus Italien. So viel zu meiner SEifenkunde :-) Hoffe das hilft dir weiter. Gruss Tamina

    Zitieren

  4. Wow, da bin ich ja an eine Expertin geraten! Danke für die Infos!

    Zitieren

  5. Ich hätte da noch einen Tip wie man flüssige Seifen zumindest etwas "besser" machen kann: mit Wasser vermischen. Dann halten sie länger, was nebenbei auch Geld spart.

    Zitieren

  6. Noch eine Idee: Man kann Seifen ja auch selber machen. Dann weisst du genau, was drin ist!

    Zitieren