Brauchts für einen nachhaltigen Schlaf einen Lattenrost?

  1. Aber es ist halt Plastik :D
    Wenn Du einen mit vielen, eng beieinanderstehenden Einzellatten kaufst, dann wird der ähnlich stabil sein, nehme ich an.
    LG
    Andreas

    Zitieren

  2. Hm, vielleicht hast du recht. Wenn ich mir einen neuen Lattenrost (irgendwann) mal leisten kann werde ich darauf achten. Erstmal muss es beim alten bleiben (zum Glück sind nur wenige Latten am Fussende von der Zerstörungswut betroffen):xD:

    Zitieren

  3. Ah, da fällt mir ein: bei manchen kann man einzelne Latten nachkaufen - vielleicht geht das? Nimm ein, zwei Latten raus, such ein Bettenstudio auf und frag mal. Vielleicht geht das bei Deinem.

    Zitieren

  4. :xD: Danke für den Tipp! Da hätte ich auch mal selber drauf kommen können!

    Zitieren

  5. Hallo Tamnina

    Wenn du handwerklich etwas begabt bist, dann kannst du dir die kaputten Latten einfach durch selbst geschreinerte ersetzen. Ich hab es so gemacht, dass ist gar nicht so schwer :wink:

    Zitieren

  6. Ich sag euch, je älter ihr werdet umso wichtiger werden Matratze und Lattenrost. Wir haben uns jetzt kürzlich zwei Lattenroste mit verstellbaren Kopf- und Fussende gekauft. Wirklich klasse! Vor allem meine Frau freut sich drüber, denn mit einem höher gestellten Kopfteil ist mein Geschnarche viel erträglicher, meint sie:;-D:

    Zitieren

  7. Das kann ich gut nachempfinden :=D:

    Zitieren

  8. Hm, mein Papa schnarcht auch so schlimm. Vielleicht sollte ich ihm mal einen Lattenrost empfehlen, der am Kopfende verstellbar ist :xD:

    Zitieren

  9. Ein Schnarchpflaster könnte vielleicht auch schon helfen:;-D:

    Zitieren