alte Kommode pflegen

  1. Hallo ihr lieben,

    wir haben von meinen Großeltern eine alte Kommode geschenkt bekommen, die leider die letzten Jahre in einer Scheune gestanden hat. 
    Dementsprechend sieht sie jetzt aus, aber zum Wegschmeißen wäre sie mir einfach zu schade. Es muss zwar ein Fuß ausgetauscht werden (ist angebrochen), aber ansonsten ist die Kommode noch in Ordnung.

    Worauf sollte ich nun bei der Reinigung bzw. Pflege achten? Hat in dem Bereich vielleicht schon jemand Erfahrungen gesammelt und kann uns ein paar nützliche Tipps geben? Ich wäre euch sehr dankbar!

    LG Elisea

    Zitieren

  2. Salut, da hast du aber viel Arbeit vor dir. Wenn das Möbel, aus Massivholz und deckend gestrichen ist kommt meistens nach dem Ablaugen minderwertiges Holz zum Vorschein. ( 1. Klass Holz würde man nicht streichen) Laugenmittel sind sehr äzend und giftig, Handschuhe, Brille, alte Kleider, gut befüfteter Raum u.s.w. Ich würde die Kommode einem Profi zm Ablaugen geben; der entsorgt auch alles fachgerecht. Im Laugenbad lösen sich auch in Ritzen und Profilen jede Farbe. Allerdings löst sich auch der alte Leim und das Möbel muss nach dem Schleifen neu verleimt werden. Furnierte Tischlerplatte kann nur angeschliffen werden, Ablaugen ist hier sehr gefährlich. Tipp : kauf dir ein tolles Möbel in der Brockenstube; dann weisst du was du hast.

    Zitieren

  3. Ich würde die Möbel wohl eher von einem Fachmann restaurieren lassen. Wie schon angemerkt wurde liegt da nämlich einiges an Arbeit vor dir. Auf http://www.antik-held.de/restaurierungsarbeiten_3.html wird ein wenig davon beschrieben. Ich persönlich würde mir das ganze nicht zutrauen.

    editiert am 10.06.16 um 14:02

    Zitieren

  4. Hallo

    Ich würde die Kommode auf jeden Fall einem Fachmann übergeben.
    Entweder nur zum Ablaugen oder eine total Sanierung.
    Da die Laugenmittel im Baumarkt sehr teuer sind und meistens nichts bringen.
    Spart man das Geld besser.
    Zudem sollte nach dem Ablaugen alles neutralisiert werden sonst gibt es weisse Flecken.

    Wir haben gut Erfahrung gemacht.

    http://antikschuer.ch/

    Zitieren