Allergie auslösende Zimmerpflanzen

  1. Meine Freundin hat leider allergisches Asthma. Da ich in meiner Wohnung ziemlich viele Topfpflanzen habe, frage ich mich, ob die auch allergische Reaktionen auslösen können. Kennt sich jemand damit aus? Ich wäre sehr froh um ein paar Infos. Vielen Dank, Beni

    Zitieren

  2. Hallo Beni. Mein Sohn hatte ebenfalls allergisches Asthma, und ich weiss noch, dass wir wegen ihm unseren Hibiskus verschenkt haben. Immer wenn unser Sohn sich im Wohnzimmer befand (wo der Hibiskus stand), hat er allergisch reagiert. Danach ging es schon viel besser. Vielleicht lohnt sich in eurem Fall auch ein Test beim Hausarzt?

    Zitieren

  3. Hallo! In meinem Bekanntenkreis reagieren einige allergisch auf Efeu oder Tulpen.. Sind zwar keine typischen Zimmerpflanzen, aber vielleicht hilft euch das ja. Wünsche gute Besserung!

    Zitieren

  4. Hallo Beni,
    Ein Klassiker, der oft anzutreffen ist und Allergien auslösen kann ist der Ficus benjamina.
    Dann gibt es da die Dieffenbachia und auch Yuccapalmen - die ebenso, aber auch weil sie giftig sind und daher Menschen mit einer Disposition dann leichter reagieren.
    Ebenso kann die Erde aufgrund von Schimmelsporen Anfälle begünstigen.
    Zum Auskennen: ich hatte früher mit Asthma zu kämpfen (div. Allergien, Milbe, Tierhaare,...). Ich habe zB. keine Zimmerpflanzen und kann mir mittlerweile erlauben mit einer Katze zusammenzuleben ohne (nennenswerte) Probleme zu haben.
    LG Andreas

    Zitieren