Erfahrung mit CarSharing?

  1. Würde sehr gerne an einem CarSharing Programm teilnehmen, was mich daran stört ist aber, dass es Teile der Stadt gibt an denen man nicht Parken darf ohne das Gebühren anfallen. Wenn das Gebiet auf die ganze Stadt ausgeweitet wird wäre ich der Erste der sich einschreibt.
    Will aber nicht immer aufpassen müssen ob ich jetzt noch innerhalb der Zone bin oder schon außerhalb, das ist der große Nachteil in meinen Augen und auch der Grund wieso ich mich bis jetzt nicht dazu angemeldet habe.

    Zitieren

  2. Nutze Car2Go, ist ganz in Ordnung!

    Zitieren

  3. Hab meinen eigenen Wagen und genieß die Freiheit der Unabhängigkeit. Höchstens bei Fahrten in eine andere Stadt kann ich den Mitfahrer Geld abknöpfen. Da kann ich mir vorstellen, dass sich fremde Leute bei mir in den Wagen reinsetzen.

    Zitieren

  4. Hab ein eigenes Auto. Brauch sowas nicht!

    Zitieren

  5. Ich bin zum Glück nicht auf ein Auto angewiesen da ich alles wichtige zu Fuß oder mit dem Fahrrad/mit dem öffentlichen Verkehr erreichen kann.

    Zitieren

  6. Wenn man in der Großstadt wohnt mag Carsharing eine gute Alternative sein. Ich wohne allerdings in einer Kleinstadt, da ist Carsharing praktisch nicht möglich. Zugegebenermaßen muss ich sagen, dass ich generell ein Autonarr bin und so oder so gerne ein eigenes fahren möchte und mir die Branchennews immer genau hier http://www.autoservice-online.at durchlese. ;-) 

    Zitieren

  7. Ich würde sehr gerne bei einem Car Sharing Mitglied werden, was mich daran stört ist, dass es Regionen innerhalb der Stadt gibt an denen man die Autos nicht abstellen darf.
    Ich bin oft in den Außenbezirken unterwegs und muss dann dort für einige Stunden das Auto abstellen, das kann ich aber nicht weil  es dort nicht erlaubt ist. Wenn das geändert wird wäre ich sofort dabei und würde auf mein eigenes Auto verzichten, bis dorthin bin ich leider darauf angewiesen.

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  8. Hey liebe User,
     
     
    Möchte vorab gleich die Möglichkeit nutzen um mich vorzustellen (bin noch neu hier beim Forum).
    Ich hoffe der Thread passt hier ins Forum

    Ich bin Geschäftsführer einer Medizintechnik, Beauty & Wellness Firma.
     
    Durch ein interessantes Marketingseminar sind wir auf ein wirklich innovatives Konzept gekommen.
    Es gibt ein freecarsharing System wo man ein neues Auto für 24 Monate fast kostenlos bekommt! Natürlich werden sich die meisten jetzt denken: "völliger Blödsinn, sowas gibts doch nicht..." da gibts doch bestimmt einen Haken?!.."
    So dachte ich auch am Anfang. Doch durch einen persönlichen Kontakt wurde ich davon überzeugt und mir wurde gezeigt das dieses System wirklich einzigartig ist und funktioniert. Völlig transparent!
     
    Heutzutage benötigt fast jeder ein Auto und muss auch regelmäßig viel Geld für Service, Reparatur und Wartungsarbeiten ausgeben. Bei sehr vielen Carsharing communitys muss man doch einiges an Geld zahlen. Eine wirklich gute Lösung für beide Seiten ist das meistens nicht.
     
    Weil ich davon sehr begeistert bin und auch dahinter stehe möchte ich auch euch die Möglichkeit geben mehr davon zu Erfahren!

    ihr könnt mir gerne fragen dazu stellen, oder auch auf www.freecarsharing.netschauen!

    editiert am 30.06.16 um 14:02
    Grund: falsche formatierung


    Zitieren

  9. Ein Freund aus Berlin nutzt das seit neustem und ist voll zufrieden damit. Die Autos stehen in der ganzen Stadt verteilt. Er kann diese über das Smartphone orten, ganz einfach "reservieren" und einsteigen. Kostet glaube 30 Cent pro Minute. Wenn man nicht unbedingt auf ein Auto angewiesen ist, finde ich, ist das eine super Akternative. 

    Zitieren

  10. Ich finde CarSharing vom Prinzip ganz Toll aber ich würde mein Auto das nicht antun:-/ können, dann lieber http://pkw-kfzverkaufen.de und sich das Auto von andere Teilen.

    Zitieren