Brauche Rat für E-Velo-Kauf

  1. Hallo zusammen

    Ich hab beschlossen etwas umweltfreundlicher unterwegs zu sein und weil der Frühling ja fast vor der Tür steht, könnte ich mir ja bald mal ein E-Velo besorgen, oder doch ein normales?

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem E-Velo? Oder sind normale Velos doch besser?

    Ich freue mich über jeden Tipp.

    Liebe Grüsse

    Petra

    Zitieren

  2. Hallo Petralu

    ich selbst habe ein normales velo und weiss gar nicht ob man in der stadt ein e-velo braucht? ich kenne mich mit diesen dingern nicht so gut aus, aber ich trete lieber selber, das ist ja auch gut für die figur :;-D:

    wenn man mal eine steigung bezwingen will, könnte ich mir aber vorstellen, dass das mit einem e-velo doch einfacher ist als mit einem normalen :;;D:

    LG Ina

    Zitieren

  3. Hallo Petralu
    Von 21.02. - 24.02. ist in Zürich die Swiss-Moto. Da sind auch ein paar Zweiräder mit Tretkraftverstärker oder E-Antrieb ausgestellt. Vielleicht kannst Du Dir dort Infos holen: http://www.swiss-moto.ch/de-CH.aspx
    Mehr fällt mir nicht ein, da ich nicht mehr Fahrrad fahre (außer die Internistin will es im Rahmen des Herzchecks) :=D:
    LG
    Andreas

    Zitieren

  4. Super! Danke für den Tipp.

    Warum fährst du denn nicht mehr Fahrrad, wenn ich das fragen darf? Das ist doch so gesund :wink:

    Zitieren

  5. Sagen wir mal, ich habe da ein Männerproblem... :smile:
    sobald ich nur ein paar Meter mit dem Rad fahre schläft mir da was ein. Und das will ich einfach nicht, dafür ist mir dieses externe Organ zu wichtig (kann ja nicht gut sein, wenn da regelmässig die Blutzufuhr eingeschränkt wird).

    Zitieren

  6. :O_O: Ei! Das klingt schlimm! Aber ich hab auch schon gehört, dass das eventuell am Sattel liegt?

    Gruss Schneidi

    Zitieren

  7. Ja habe ich auch gehört - und 256 verschiedene Sättel ausprobiert. Breite, schmale, mit Loch, ohne Loch, Gel-Sättel, Ledersättel,...
    Nun habe ich die Lösung für mich: Ich gehe zu Fuss und brauche mich nicht Sorgen ob mein Fahrrad noch da steht, wenn ich wiederkomme :;;D:
    Ein Arzt meinte auch, dass es mit dem Körpergewicht zu tun haben könnte - dass Gefäße, als ich leichter war noch durchblutet werden konnten und aufgrund meiner Gewichtszunahme (alles nur Muskeln, ich schwör' :xD:) aber nicht mehr durchblutet werden können, wenn ich drauf sitze...
    LG
    Andreas

    Zitieren

  8. Ach du je! Du hast aber nicht wirklich alle 256 ausprobiert, oder???? Wenn doch, ist das Endresultat ja echt deprimierend :xD:

    Wenn ein Sattel bei Männern zu solchen Nebenwirkungen führt, sollten wir vielleicht noch nach nem neuen Sattel für meinen Mann schauen, wenn wir mir ein Velo kaufen. :;-D:

    Zitieren

  9. Nein, so viele waren es nicht - aber schon einige. Ich kenne auch einige Hobbysportler die das auch haben. Aber die stört das scheinbar nicht...
    Wenn Du danach googelst, ("sattel einschlafen" reicht) das dürfte echt ein Problem sein...
    Aber egal. Mich stört das nicht. Früher habe ich das Rad gebraucht um Strecken zurückzulegen. Dafür nehme ich nun den Zug und lese und gehe den Rest zu Fuss...

    Zitieren

  10. Zu Fuss gehen ist ja auch sehr nachhaltig :smile:

    Zitieren