Walnussöl - Unbedenklich?

  1. Hallo,

    ich stelle gerade alles auf eine gesunde und nachhaltige Lebensweise um. Aktuell bin ich auf der Suche nach einer Hautpflege, die ich nach dem Duschen anwenden kann. kokosöl finde ich nicht so gut, das mag nicht so recht einziehen und hinterlässt immer ein traniges Hautgefühl. Laut https://www.walnuss-oel.de/ kann man Walnussöl gut zur Hautpflege einsetzen. Und das wäre ja auch in Glasflaschen zu erhalten. Ist das generell unbedenklich, was die Nachhaltigkeit angeht?

    LG

    Zitieren

  2. Hallo Seung,

    Walnussöl als Hautpflege klingt spannend! Ich habe bis jetzt in der Drogerie und im Biomarkt nur wenige Kosmetikprodukte mit Walnussöl gesehen, aber es schein ja einige Vorteile zu haben. Bezüglich der Nachhaltigkeit musst du es wahrscheinlich von der Produktion abhängig machen. Wenn die Walnüsse z.B. aus Kalifornien angeschafft werden, um sie zu Öl zu verarbeiten, ist das eher wenig nachhaltig. :confused: Allerdings sind die meisten Öle in Glasflaschen erhältlich, sodass zumindest kein weiterer Plastikmüll entsteht. 

    Bezüglich Körperölen hat mir dieser Artikel https://www.wellnessbibel.com/koerperoel-test/ einen guten Überblick gegeben, weil ich besonders im Winter mit trockener Haut zu kämpfen habe. Für mich hat sich bis jetzt Jojobaöl am angenehmsten herausgestellt. Es ist im Vergleich zu anderen Ölen am unbedenklichsten für die Haut und dazu (im Sinne der Nachhaltigkeit) in Glasflaschen erhältlich. :rolleyes: 

    Schöne Grüße, Sarina

    Zitieren