Was tun gegen Schlaflosigkeit?

  1. Hilft kein Schlafmittel ?

    Zitieren

    Heute ist der Tag um glücklich zu sein! Gestern: Schon vorbei. Morgen: Kommt erst noch.

  2. Ich würde Abstand von Schlafmitteln und ähnlichem nehmen... Die Vermutung liegt nahe, das dich irgendwas besonders beschäftigt und dich deswegen ganz oder teilweise um den Schlaf bringt. 

    Das ist vermutlich nur eine Phase die wahrscheinlich fast jeder ein oder mehrmals im Leben durchleben muss, und die natürlich ganz ohne Frage unangenehm ist. Aber früher oder später holt sich der Körper seinen Schlaf. Wenn ich nicht schlafen kann hilft mir immer TV zu sehen, wenn es sein muss die ganze Nacht, oder eben solange bis man schlafen kann.

    Zitieren

  3. Gegen Schlaflosigkeit hilft Kamillentee, ein bisschen heisse Milch mit Honig oder ähnliches. Am besten sollte man unter Tag (nicht am Abend), Sport gemacht haben, um körperlich müde und wohlig erschöpft zu sein. Dann sollte das Einschlafen gut klappen. :)

    Zitieren

  4. Hallo, mir hat es geholfen Rituale vor dem Schlafen gehen einzuführen. Ich lese immer ein Buch und trinke noch einen Tee (z. B. so einen speziellen Tee für Abends: https://www.nibelungentee.de/Tee/Kraeutertee/Abendkraeutertee-natuerlich.html) - das hat mir viel geholfen. Man muss auch versuchen die Quellen für die Schlaflosigkeit zu finden (meistens  Stress) und versuchen sie zu eliminieren. Das macht auch viel aus.

    editiert am 22.03.16 um 10:10

    Zitieren

  5. Hallo Turbo XY, hoffe, dass das Problem sich nach 2 Jahren gelöst hat. Wenn nicht, hätte ich auch noch ein Paar Tipps. 1. frische Luft und regelmässiges "Timeing" sind nicht schlecht. Ein Hauptgrund für Schlaflosigkeit kann die Umgebung sein. Verzichte auf Elektro Smog, Metallteile und Spiegel. Verwende nur naturbelassene Bau- und Möbelstoffe. Und ..............wie soll ich es sagen ????????? SEX vor dem Einschlafen ist sexy und beruhigt. Freue mich auf alle Rückmeldungen.

    Zitieren

  6. Wie schon vor mir gesagt wurde, versuch es mit Sex. Das entspannt dich auf jeden Fall ;-) Mit Hilfsmitteln von http://schlafzimmerspass.de/Elektrosex brauchst du nichtmal einen Partner dafür :-)

    editiert am 20.04.16 um 19:07

    Zitieren

  7. Hallo!

    wenn du echte Schlafstörungen hast, liegt das vielleicht an psychischem Stress. Dann würde ich dir eher empfehlen statt Tabletten zu schlucken, nach der eigentlichen Ursache für deine Schlafprobleme zu suchen. Das Symptom Schlafstörung kann man aber gut mit Baldrian bekämpfen ;)

    Zitieren

  8. Was bei mir wirklich geholfen hat: Anstrengung! Und zwar habe ich es interessant gefunden, dass es dabei egal war, ob es sich um körperliche oder geistige Anstrengung gehandelt hat. Lies vor dem Schlafengehen mal ein richtig heftiges philosophisches Traktat oder ähnliches und du wirst sehen wie schnell das dann geht ;)

    Zitieren

    Man kann nicht alles haben, aber alles sein

  9. Wenn du wirklich nicht gestresst oder nachdenklich bist, dann könnte dir ja vielleicht wirklich ein wenig Sport weiterhelfen. Einfach vor dem Schlafengehen eine Runde spazieren oder joggen gehen und dann ne warme Dusche, dann schläft es sich gleich leichter...

    Zitieren

  10. ...ah, oder nen warmen Tee mit Milch und Honig trinken. Soll auch helfen ;)

    Zitieren