Was tun gegen Schlaflosigkeit?

  1. Hi, du hast ja jetzt schon eine ganze Menge an Tipps gegen Schlaflosigkeit bekommen.
    Ich hoffe natürlich, dass zumindest einer davon dir auch wirklich weitergeholfen hat, aber falls du immer noch nicht gut schlafen kannst, wirst du ja vermutlich auch am nächsten Tag Probleme haben und sehr müde sein, oder nicht?
    Bei mir war es zumindest so, dass ich, als ich Schlafprobleme hatte, auch enorm unproduktiv war und dadurch dann auch beinahe meinen Job verloren hätte.
    Was mir aber enorm geholfen um wenigstens tagsüber einigermaßen bei mir zu sein, war täglich einen Power-Nap zu machen: https://www.schlafsessel.org/buero-powernap/
    Auch wenn ich mich dann immer nur für knapp 20 Minuten ausgeruht habe, ging es mir danach dann doch sofort viel besser. Falls du also nachts immer noch mit Problemen zu kämpfen hast, kann ich dir auf jeden Fall empfehlen, das mal auszuprobieren. :)

    Zitieren

    Liebe fängt dort an,wo keine Gegenleistungen mehr erwartet werden!

  2. Deine Frage ist zwar schon eine Weile her, aber es gibt bestimmt noch andere die an Schlaflosigkeit leiden
    Dafür habe ich die folgenden Tipps:
    - mind. 1 h bevor du schlafen willst: Handy weg!
    - eine Tasse Kamillentee mit Zitrone vor dem Schafen gehen trinken
    - eine kleine Meditation vor dem Schlafen gehen einlegen - dafür gibt es z.B. tolle Apps wie Calm
    - alternativ hilft bei mir auch immer ein Buch zu lesen - da werde ich automatisch müde 

    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen :) 

    Zitieren

  3. Sport treiben!
    Joggen oder schwimmen am Morgen ;:)

    Zitieren

  4. Baldrian wird bei Schlafstörungen immer wieder als natürliches Heilmittel genannt. Es wirkt beruhigend, aber nicht betäubend. Alternativ haben auch Melisse und Lavendel eine schlaffördernde Wirkung auf den Körper.

    Zitieren

  5. Hallo,
    Ich habe bei mir auch beobachtet, dass ich zu langem Grübeln vor dem Einschlafen neige, wenn ich mich nicht richtig über den Tag auspowere. Frische Luft und Bewegung ist auf jeden Fall total wichtig. Um abends runterzukommen lege ich mein Handy weg, mache mir eine Tasse Tee und nehme teilweise auch CBD Öl mit 20% ein. Mir persönlich hilft es, dass ich runterkomme und so geht das Einschlafen dann auch besser. Du kannst es ja einfach mal ausprobieren. Hier ist ein ganz guter Ratgeber dazu, wie ich finde: https://www.arzneimittelfakten.de/cbd-oel-20-test/

    Zitieren

  6. Hallo ihr lieben :)  Damals hab ich auch wegen Stress Schlaflosigkeit hatte. Und ich habe noch einige Tipps dafür.

    Bevor du ins Bett gehst, trink mal ein Glas mit warmen Milch und Honig oder Tee. Aber Achtung keinen Grüntee, sonst es wird schlimmer.

    Mindestens vor 1-2 Stunden vor dem Schlaf, keine schwere, fette Lebensmittel zu essen. Dein Bauchgefühl ist unangenehm.

    Lass der Geruch von Lavender Öl in deinem Zimmer zu verbreiten, es beruhigt deine Nerven, um einfacher einzuschlafen.

    Zitieren

    Verantwortung bedeutet, sich fehlende Nachhaltigkeit selbst vorzuhalten.

  7. Hallo ihr Lieben,

    ihr habt schon eine Menge super Tipps zusammengetragen, da möchte ich noch ein paar, die ich gelernt habe auch noch mit anbringen.

    Als mein kleiner Neffe Schlafprobleme hatte, habe ich mich umgesehen woran es liegen kann, dass er nicht schlafen wollte/konnte. Dabei hat mir dieser Artikel wirklich enorm geholfen: https://www.babywissen.com/baby-will-nicht-einschlafen/

    Einiges, was ich bei ihm ausprobiert habe, hat auch bei mir Wunder gewirkt. Die besten Erfahrungen habe ich mit diesen Tipps gemacht:
    - feste Routine etablieren: wenn du zum Beispiel vor dem Einschlafen zehn Seiten liest oder eine Tasse Tee trinkst, verbindet dein Körper diesen Ablauf mit Erholung/Entspannung und du kommst schneller in den Ruhemodus.
    - ruhige Hintergrundgeräusche: ich persönliche liebe Regengeräusche oder Hörbücher (Tipp: Neil de Grasse Tysons "Astrophysics for People in a Hurry" - es ist zwar auf Englisch, aber seine Stimme beruhigt mich einfach)

    Und noch ein Tipp, den ich von einem befreundeten Arzt habe: frühzeitig Lichter dämmen und elektronische Geräte weglegen. Insbesondere das bläuliche Licht vom Smartphone spielt dem Gehirn vor, es wäre noch Tag und es muss daher weiter wach bleiben.

    Vielleicht hilft euch das ja auch noch weiter :o

    editiert am 21.10.20 um 13:01
    Grund: Tippfehler korrigiert


    Zitieren

  8. Was mir jede Nacht hilft, und darauf bin ich wirklich spät gekommen, ist ein Luftbefeuchtern. Ich habe wirklich viel ausprobiert um besser einzuschlafen und dann auch wirklich gut zu schlafen. Einige von euren Tipps die ihr hier schon zusammengetragen habt habe ich auch versucht. Diese sollen anderen auch wirklich helfen habe ich gehört aber mir leider nicht. Ein Luftbefeuchtern hat bei mir Wunder gewirkt. Schau es dir mal an vielleicht hilft auch dir einer. Ich habe für dich auch mal gesucht den ich top finde: https://www.kaufberater.io/de-de/luftbefeuchter-test/

    Vielleicht hilft es dir ja weiter:)

    editiert am 22.10.20 um 14:02

    Zitieren

  9. von MRsustainable, 16.10.20 um 22:35Baldrian wird bei Schlafstörungen immer wieder als natürliches Heilmittel genannt. Es wirkt beruhigend, aber nicht betäubend. Alternativ haben auch Melisse und Lavendel eine schlaffördernde Wirkung auf den Körper.

    Ich bin auch sehr zufrieden mit Baldrian. Habe nicht oft Schlafstörungen, aber wenn hilft Baldrian oder ein Schaftee. :)

    Zitieren

    Jute statt Plastik!