Was hilft bei Erkältung?

  1. Hallöchen zusammen, im moment bin ich immer mal wieder erkältet. mal schnupfen, dann kommt manschmal auch husten dazu und im moment fühle ich mich auch ziemlich niedergeschlagen. es nervt irgendwie langsam, weil es nie ganz gut wird. und das, obwohl ich kaum unter menschen komme, bin zurzeit komplett im homeoffice bis mindestens jänner. trotzdem wird meine erkältung irgendwie nicht gut, es ist ein auf und ab. meine nase ist gerade komplett verstopft und ich fühle mich einfach schlapp. was kann ich da tun, damit es mir in ein paar tagen wieder besser geht? ich würde weihnachten gerne gesund feiern. ich trinke schon seit wochen ingwertee mit zitrone und schlürfe suppe, versuche immer früh schlafen zu gehen. ich schlafe aber nicht gut, wache immer wieder auf, weil ich keine luft durch die nase bekomme... vielleicht gibts hier ja die ultimativen heiltipps :D danke schon mal! :)

    Zitieren

    Leben und leben lassen...

  2. Hallo!

    Oje, das ist bestig, gerade jetzt vor den Feiertagen, kommt immer ungelegen, oder? 

    Nachdem du eh schon einiges machst, würde ich sagen, mal ein paar Tage ruhe geben und viel schlafen. Flüssigkeit nimmst du ohnehin zu dir, es kann bis zu 5 Liter am Tag sein, nur muss man dann öfters pinkeln :o

    Was ich noch zur allgemeinen Stärkung mache ist die Einnahme der Kapland Pelargonie. Ist jetzt nicht so super bekannt, wird aber bei einigen Präparaten bei Erkältung angewandt. Ich habe mir Kaloba besorgt, wobei dieses Mittel speziell antiviral, antibakteriell und schleimlösend wirkt. Das könnte passen bei deiner verstopften Nase. Ich würde dir aber empfehlen in der Apotheke oder beim Arzt nachzufragen. Telefonisch ist das ja kein Problem von wegen Wartezeiten usw. Mich hat´s jedenfalls aufgepäppelt, kann man durchaus auch präventiv anwenden. Was ansonsten super wirkt, ist vor dem Schlafen gehen inhalieren. Kannst du mit Meersalz oder kombiniert mit Kräutern oder ätherischen Ölen machen. Mir reicht Meersalz und die Nebenhöhlen sind rasch frei. 

    Ich hoffe ich konnte dich inspirieren, jedenfalls gute Besserung und ein wunderschönes Fest wünsche ich!

    Zitieren

  3. von meminze, 20.12.21 um 16:30Hallo!

    Oje, das ist bestig, gerade jetzt vor den Feiertagen, kommt immer ungelegen, oder? 

    Nachdem du eh schon einiges machst, würde ich sagen, mal ein paar Tage ruhe geben und viel schlafen. Flüssigkeit nimmst du ohnehin zu dir, es kann bis zu 5 Liter am Tag sein, nur muss man dann öfters pinkeln :o

    Was ich noch zur allgemeinen Stärkung mache ist die Einnahme der Kapland Pelargonie. Ist jetzt nicht so super bekannt, wird aber bei einigen Präparaten bei Erkältung angewandt. Ich habe mir Kaloba besorgt, wobei dieses Mittel speziell antiviral, antibakteriell und schleimlösend wirkt. Das könnte passen bei deiner verstopften Nase. Ich würde dir aber empfehlen in der Apotheke oder beim Arzt nachzufragen. Telefonisch ist das ja kein Problem von wegen Wartezeiten usw. Mich hat´s jedenfalls aufgepäppelt, kann man durchaus auch präventiv anwenden. Was ansonsten super wirkt, ist vor dem Schlafen gehen inhalieren. Kannst du mit Meersalz oder kombiniert mit Kräutern oder ätherischen Ölen machen. Mir reicht Meersalz und die Nebenhöhlen sind rasch frei. 

    Ich hoffe ich konnte dich inspirieren, jedenfalls gute Besserung und ein wunderschönes Fest wünsche ich!


    danke für die liebe antwort! ja, so kurz vor weihnachten war das gleich doppelt so schlimm, dass sich eine erkältung angebahnt hat... dabei hatte ich einiges zu tun... geschenke einpacken, wohnung sauber machen und baum besorgen inklusive schmücken. ein, zwei kleinigkeiten waren auch noch zu besorgen... mein mann hat dann den großteil alleine gemacht, was übrig war, ist dann halt erst am tag vor heilig abend passiert. habe da noch die letzten sachen besorgt, gott sei dank war nicht so viel los wie gedacht, als ich die läden aufgesucht habe! habs mir echt schlimmer vorgestellt! bis weihnachten gings dann wieder halbwegs, aber leichten schnupfen und morgendliche halsschmerzen habe ich nach wie vor... werde heute gleich mal deine tipps umsetzen, damit ich wenigstens zu silvester völlig symptomfrei bin... obwohl ich jetzt eh nichts großartiges vorhabe, aber wir wären beim raclette eingeladen bei meiner schwester und ihrem mann. hast du von dem kaloba tropfen oder wie kann ich mir das vorstellen? ist das ein pflanzliches mittel, wann setzt denn da ungefähr eine wirkung ein? wow 5 liter? werde das mal ausprobieren. im moment komme ich immer auf 3 liter wenn ich mich anstrenge und wirklich darauf achte regelmäßig wasser zu trinken. werde heute auch gleich einmal inhalieren! also ist das so richtig: eine schüssel heißes wasser mit meersalz und dann ein handtuch über den kopf?

    Zitieren

    Leben und leben lassen...

  4. Ups, das klingt ja ziemlich strapaziös, ich hoffe, du hattest trotz allem eine schöne Zeit - alles Gute zum Neujahr wünsch´ ich jedenfalls! hoffe ich, du konntest dich gut erholen

    Zitieren

  5. frohes neues jahr! :) ja, war recht turbulent vor weihnachten! übrigens habe ich ein paar mal inhaliert, das hat mir merklich gut getan, habe mich danach immer gleich viel besser gefühlt, besser luft bekommen und die nase war weniger verstopft. inzwischen habe ich die erkältung ganz durchgestanden, hatte aber auch kaum kontakt zu virenträger_innen, weil wir die meiste zeit zu hause waren, ab und zu an der frischen luft, da war ich aber gut eingepackt. habe mich jetzt so richtig gut erholen können. kaloba habe ich in tropfenform in der apotheke bekommen, das hat mir auch geholfen. ich habe auch gesehen, dass es das in anderen darreichungsformen gibt, der saft sieht interessant aus, der wäre wahrscheinlich für kinder gut geeignet. jetzt hoffe ich, dass es das für diese saison war mit der ekältung, ich hoffe, ich bin jetzt abgehärtet. falls ich doch nochmal was spüren sollte, kann ich gleich gegensteuern. danke dir! 

    Zitieren

    Leben und leben lassen...