Verstaucht oder gebrochen?

  1. Hallo zusammen.. Ich bin leider ziemlich tollpatschig und falle beim Sport öfter mal hin.. Dieses Wochenende ist es auch wieder passiert: Ich war mit einer Freundin Inline-Skaten, habe irgendwann die Balance verloren und habe mich beim Fallen schlecht mit meinem Handgelenk abgestützt. Nun ist es stark angeschwollen und schmerzt extrem.. Könnte es eventuell gebrochen sein? Ich habe mir bisher immer nur etwas verstaucht und weiss daher nicht, wie es sich anfühlt, etwas zu brechen. :S

    Zitieren

  2. Schwierig zu sagen wenn man deine Verletzung nicht gesehn hat, aber meist schmerzen Verstauchungen mehr als Brüche.. Bei einem Knochenbruch hört man oft ein Knacken, falls das bei dir nicht der Fall war würde ich eher zu Verstauchung tendieren. Aber am besten gehst du mal in eine Apotheke oder noch besser zum Arzt, der kann das bestimmt schnell herausfinden!

    Zitieren

  3. Also ich würde auf jedenfall zum Arzt gehen, je länger du damit wartest desto schlimmer werden die Schmerzen. Der Arzt kann dein Handgelenk röntgen und so herausfinden, ob wirklich ein Bruch vorliegt. Ansonsten wird er dir eine helfende Salbe verschreiben. Das ist mir auch schon passiert und mit der Salbe und einer Kompressionsbinde ist die Verstauchung dann sehr schnell wieder verheilt!

    Zitieren

  4. Das kann man per Ferndiagnose echt nicht sagen! Um das abzuklären würde ich auch direkt zum Arzt gehen. Gerade wenn du mit Schwung auf das Gelenk gefallen bist, kann da auch was gebrochen sein. Bevor es sich noch verschiebt oder so, würde ich das röntgen lassen, um auf Numemr sicher zu gehen. Wenn es eine verstauchung ist, weißt du nach dem Röntgen wenigstens auch bescheid. Sonst machst du dir jetzt tagelang Gedanken darum! Also, ab zum Arzt!

    Zitieren

  5. Ja, du musstest unbedingt einen Arzt besuchen! Aber auf jeden Fall kann dir die Kompresse und eine gute Salbe wie zum Beispiel Traumaplant, ABC Wärme-Creme oder Franzbranntwein Gel Menthol helfen!

    Zitieren

  6. Falls du immer noch zögerst zum Arzt zu gehen:
    Meine Schwiegermutter ist auch mal beim Radfahren gestürzt. Da sie im Urlaub war wollte sie nicht zum Arzt gehen und hat einfach abgewartet. Tatsächlich ging nach ein paar Tagen die Schwellung zurück und scheinbar war alles in Ordnung. ZWEI JAHRE später plötzlich gab sie jemandem einen Handschlag/Abklatsch, aus Freude über den Erfolg eines Fußballspiels ihrer Lieblingsmannschaft. KNACKS war die Hand gebrochen, diesmal hör- und sichtbar. Auf dem Röntgenbild konnte man dann gut erkennen, dass 2 Jahre zuvor das Gelenk bereits angeknackst wurde aber nicht richtig verheilt war. Es hat nur eines kleinen Schlags an der richtigen Stelle bedurft, um die Stelle vollends zu brechen. Die Heilung war langwierig, mit komplizierter OP verbunden und anschließend 6 Wochen Reha...

    Zitieren

  7. Hallo,
    ich hätte jetzt gesagt, es scheint verstaucht und kühlen ist da am bestene. Was war es denn nun? Ist alles wieder gut?

    Zitieren