Sind Stofftaschentücher hygienischer?

  1. Hallo! Ich habe leider ziemlich starken Heuschnupfen und muss öfter zu Taschentüchern greifen. Dabei verwende ich immer Papiertaschentücher, obwohl das nicht die nachhaltigste Variante ist. Aber bei Stofftaschentüchern bin ich mir nicht sicher, wie hygienisch die sind. Welche Wahl ist eurer Meinung nach die bessere?

    Zitieren

  2. Die sind immer so Hygenisch wie du !

    Du musst diese ja waschen nach der Nutzung und tust du dies regelmässig ist dagegen absolut nichts einzuwenden ;)

    Zitieren

  3. Also in China benutzt niemand Taschentücher, dort gelten sie nämlich als unhygienisch, weil man die Bakterien dann ständig in der Hosentasche mitträgt ;) Von dem her sind Papiertaschentücher wahrscheinlich die hygienischere Wahl, weil man die meist nach kurzem Gebrauch wegschmeisst.. Bei einer starken Grippe empfiehlt es sich sowieso, die Taschentücher sofort zu wechseln, damit du nicht ständig mit den Bakterien in Kontakt kommst!

    Zitieren

  4. Ich bin auch eher für Papiertaschentücher, meistens kann man die sowieso nur für 1-2x Schneuzen benutzen. Ausserdem reizen die meine Nase weniger, vor allem die Papiertaschentücher mit Kamille!

    Zitieren

  5. Wir benutzen nun seit 2 Jahren Stofftaschentücher und sind nicht häufiger krank als vorher. :;;D: Und falls doch mal krank, dann natürlich zu Papiertaschentücher wechseln, die Viren müssen ja nicht noch verteilt werden. Haben gleich sehr viele gekauft, so kann man sie auch am Abend in die Wäsche schmeissen, je nach Gebrauch. Wird dann einfach mit der normalen 60 Grad Wäsche mitgewaschen. Ich finde sie super praktisch und kann es nur empfehlen.

    Zitieren

  6. Stofftaschentücher habe ich mir auch schon überlegt, aber ich weiß nicht, .....

    ich glaube, ich würde sie desinfizieren. Mir kommen Papiertaschentücher hygienischer vor. Das mit der Nachhaltigkeit ist so eine Sache, was man an Papier spart, geht dann für Waschmittel, Strom und Wasser drauf. Also man schont da und belastet dort.

    Zitieren

  7. Finde ich persönlich gar nicht. 

    Zitieren

  8. Ich hatte früher als Kind Stofftaschentücher und fand sie damals blöd. Für die Umwelt ist es sicherlich besser, zumindest was den Papierverbrauch angeht. Ich bin und war dennoch kein Fan davon. Gerade wenn ich richtig erkältet bin, habe ich einen Verbrauch an Taschentüchern ohne gleichen. Und wenn ich mir dann vorstelle, x mal in ein und das selbe Taschentuch zu schnäuzen oder selbst wenn ich mehrere Tücher dabei hätte, müsste ich ja alle genutzten Stofftücher in einer extra Tüte sammeln, damit die Keime nicht in der Tasche rumfliegen...und ich die Tücher auch gesammelt wieder nach Hause bekommen.
    Nee, gerade bei schlimmen Schnupfen sind mir die Papiertücher weit lieber.

    Zitieren

  9. Ich würde lieber Taschentücher benutzen, und zwar nur einmal, und dann wegwerfen und nicht weiter mit mir rumschleppen.
    Von Stofftaschentüchern halte ich nichts.

    Zitieren

    "Nicht jeder, der nicht versteht, ist dumm, sondern der, der sich nicht verständlich machen kann."

  10. Würde sagen es kommt drauf an wie oft du sie benützt.
    Ich persönlich würde Papiertaschentücher nicht nach einmaligen Gebrauch wegwerfen, krank bin ich ja eh schon, meine Krankheit wird sich nicht verlängern nur weil ich mir mit dem selben Taschentuch 2x die Nase putze.
    Stofftaschentücher hatte ich als Kind auch immer, aber seit ich nicht mehr zu Hause wohne habe ich keine mehr;)

    Zitieren