Natürliches Mittel gegen Prüfungsstress?

  1. Bachblütentropfen kann ich dir auch empfehlen! Das hilft wirklich... Vielleicht muss man auch einfach nur dran glauben! Sonst hab ich von einer Bekannten mitbekommen, dass sie sich wegen Prüfungsangst hypnotisieren lassen hat. Die große Angst ist weg! Und somit auch der Auslöser für den Stress, den man schon Wochen vor einer Prüfung verspürt. Vielleicht wäre das auch für dich einen Versuch wert?

    Zitieren

  2. Huhu,

    ich habe festgestellt, dass in solchen Phasen Ordnung schon die halbe Miete ist. Deshalb habe ich es mir angewöhnt immer direkt alles in entsprechende Ordner einzuheften, damit ich fürs Lernen nicht lange Suchen muss, sondern direkt alles bei der Hand habe. 

    *Bearbeitet von der Redaktion, Grund: Werbung*

    editiert am 13.11.14 um 17:05

    Zitieren

  3. Hallo!
    Ich bin auch Studentin und hatte mit Prüfungsängsten und damit verbundener Konzentrationsschwäche zu kämpfen. Ich hab mich dann auf die Suche begeben nach pflanzlichen Möglichkeiten, um das Problem zu beseitigen. Nach einiger Zeit bin ich auf Neuronade gestoßen. Da sind u.a. Gingko und Grüntee enthalten und viele weitere pflanzliche Inhaltsstoffe, die beruhigend wirken und zudem die Konzentration fördern. Mir hilft das immer noch richtig gut und ich kann es allen weiterempfehlen, die damit Probleme haben! Vielleicht hilft es dir ja auch! Zu kaufen gibt es das in Deutschland in Apotheken oder online: http://neuronade.com
    LG und viel Erfolg!

    Zitieren

  4. Hallo

    Ein Allheilmittel gibts da nicht. Der Eine nimmt Bachblüten, Globolis, der Andere baut auf Baldrian. Es gibt sovieles. Du musst vorher ausprobieren was sich für dich gut anfühlt.

    LG

    Zitieren