Handzahnbürste vs. elektrische

  1. von Sari75, 02.10.15 um 09:15Ich hab auch immer eine normale Handzahnbürste gehabt und irgendwann zum Geburtstag mal eine elektrische bekommen. Klar, das Putzen ist damit leichter und geht, meiner Meinung nach, schneller und sauberer, aber die Dinger sind halt extrem teuer und wenn man eine neue Bürste braucht zahlt man (logischerweise) mehr als für eine neue Handzahnbürste. Deswegen bin ich nach einigen Monaten auch wieder zur normalen gewechselt und seit dem steht die elektrische im Schrank.

    Fantastisch! Es ist gut zu wissen.

    Zitieren

  2. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit TRamadol Ultram Schmerzmittel. Über Tramadol Ultram  kann ich bis jetzt nichts negatives berichten,ich habe keine Nebenwirkungen bis jetzt bemerkt.Ich nehme die Tabletten nur nach bedarf ein, es kann bei sehr starken Schmerzen 

    Zitieren

  3. unsere Kinder haben auch eine Elektrozahnbürste (und wir verwenden auch eine)...meinen Erfahrungen nach sind die Zähne dadurch deutlich besser geputzt und der Aufwand ist viel geringer...ich schätze mal, dass auch günstige Produkte dieselbe Arbeit leisten und genauso gut putzen...

    Zitieren

  4. Ich persönlich benutze immer die Elektrische und finde, dass sie definitiv ein sauberes Gefühl hinterlässt. Außerdem geht es viel schneller als mit der Hand. :cool:

    Zitieren

  5. Ich putze mir die Zähne mit einer nachhaltigen Handzahnbürste aus Bambus.. Nicht nur spare ich mir das Geld für die überteuerten Bürstenköpfe, ich muss auch keinen wirklich vermeidbaren Plastikmüll erzeugen. 

    Zitieren

  6. Ich habe mir auch lange keine elektrische Zahnbürste gekauft, weil ich dachte, dass eine Handzahnbürste absolut ausreicht.
    Nachdem ich mich dann aber länger mit meinem Zahnarzt unterhalten habe und er mir alle Vorteile einer elektrischen ausführlich erklärt hat, habe ich mich dann doch dazu entschieden mir eine zu kaufen.
    Bisher habe ich es absolut nicht bereut. :)

    Zitieren