Handzahnbürste vs. elektrische

  1. Guten Abend zusammen,

    ich putze schon immer mit einer normalen Handzahnbürste und da in meinem Freundeskreis so gut wie alle elektrische Zahnbürsten haben, bin ich nun ernsthaft am Überlegen, ob ich mir nicht auch eine kaufen soll!?

    Was mich bisher jedoch davon abgehalten hat ist die Frage: Bringen diese Zahnbürsten denn wirklich etwas? Also sind sie besser?

    Welche Erfahrungen habt ihr denn gemacht? Würdet ihr konkrete Modelle empfehlen, wenn euch jemand danach fragt?

    Zitieren

  2. Hallo Livida,

    wenn du dich mit dem Thema elektrische Zahnbürsten noch nicht wirklich auskennst, solltest du dir vielleicht mal http://www.elektrische-zahnbuerste-test.eu/ anschauen. Neben der Beantwortung wichtiger Fragen, wurden dort auch einige Modelle getestet. Ansonsten kann ich dir auch empfehlen, dich mal in einem Fachgeschäft beraten zu lassen. Dort kannst du dir die Modelle natürlich auch ansehen!

    Ich selber nutze übrigens eine Zahnbürste von Braun (Oral B) und bin bisher nicht enttäuscht worden. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und wünsche dir noch einen schönen Abend.

    Zitieren

  3. Ich hab auch immer eine normale Handzahnbürste gehabt und irgendwann zum Geburtstag mal eine elektrische bekommen. Klar, das Putzen ist damit leichter und geht, meiner Meinung nach, schneller und sauberer, aber die Dinger sind halt extrem teuer und wenn man eine neue Bürste braucht zahlt man (logischerweise) mehr als für eine neue Handzahnbürste. Deswegen bin ich nach einigen Monaten auch wieder zur normalen gewechselt und seit dem steht die elektrische im Schrank.

    Zitieren

  4. Ich hab ne elektrische zahnbürste und find soe genial. So kann man mit der hand gar nicht putzen was dieses ding arbeitet. Ne spezielle zahnpasta brauchts natürlich nicht. Am besten sind schallzahnbürsten. Fie drücken das wasser durch die zahnzwischenräume.
    Ich mach alles so wie es mir mein zahnarzt gesagt hat. Er würde am liebsten jeden mit so ner zahnbürste sehen weil es wirklich ein gewaltiger unterschied ist. Deswegen nervt er alle patienzen so langd bis jeder sich eine gekauft hat. 
    Beim ersten mal fand ich es recht seltsam aber jetzt würd ich nie mehr normal putzen

    Zitieren

  5. Hallöchen,

    Also ich finde auch die elektrischen sehr gut. Vielleicht ist es nur Einbildung, aber finde die Zähne fühlen sich nach dem Putzen suberer an wenn man mit der Zunge darüber fährt.

    ich bereue es nicht. War ein guter Kauf.

    DieNudel

    Zitieren

  6. Die elektrische Zahnbürste entfernt nachweislich mehr Karies, dafür kostet sie natürlich auch mehr.

    Zitieren

    "Nicht jeder, der nicht versteht, ist dumm, sondern der, der sich nicht verständlich machen kann."

  7. Ich habe einmal eine elektrische ausprobiert, aber das ist nicht für mich.. dieses vibrieren, irgs. Ich bleib lieber bei einer normalen.

    Zitieren

  8. Trotz alle dem nutze ich immer noch die ganz normale :d

    Zitieren

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben." - Goethe

  9. Ganz klar elektrische Zahnbürste - möchte ich nicht mehr missen, seit ich eine habe. Die Zähne werden mit dieser einfach so viel sauberer!

    Zitieren

  10. Ich hab' mich in letzter Zeit ziemlich ausführlich mit dem Thema befasst und alle möglichen Variante ausprobiert. Und ganz klar: Notwendig ist eine elektrische Zahnbürste nicht. Die richtige Putztechnik und die entsprechende Geduld vorausgesetzt, werden die Zähne mit der ollen Handzahnbürste genauso sauber. ABER: Ich möchte meine elektrische trotzdem nicht mehr missen, denn es ist einfach bequemer. Das übliche Vorurteil von der teuren elektrischen Zahnbürste gilt aus meiner Sicht auch nicht. Stiftung Warentest hat in den vergangenen Jahren mehrmals elektrische Zahnbürsten getestet. Und der billigste Testsieger kostet nicht mal 20 Euro. Einen zusammenfassenden Überblick über alle Tests findet Ihr z.B. http://www.zahn-und-buerste.de/wissen/test-zahnbuersten.html. Spart langes Blättern und vergleichen ... ;-) ... Einziges Manko: Die Ersatzbürstenköpfe (~ alle drei Monate) gehen dann doch etwas ins Geld. Das sollten uns gesunde Beißerchen aber Wert sein.

    Zitieren