Gibt es natürliche Sonnencremes?

  1. Auch Kokosöl wird als natürlicher Sonnenschutz gehandelt. Allerdings ist der Lichtschutzfaktor wirklich sehr niedrig bei 4.
    Mit Sesamöl kenne ich mich nicht so genau aus, aber auch in dem Falle denke ich nicht, dass der LSF so hoch ist, um das Öl als einen Sonnenschutz zum Sonnenbaden zu verwenden.

    Ich würde dann eher zu einer naturkosmetischen Sonnencreme greifen - falls es überhaupt Sonnencremes in der Naturkosmetik gibt. Ansonsten könntest du dich eventuell auch in einer Apotheke beraten lassen.

    editiert am 30.10.16 um 20:08

    Zitieren

  2. Also ich verwende insgesamt sehr selten Sonnencreme und wenn dann nur Sonnencreme mit mineralischen UV-Filtern und ohne Nanotechnologie. Zuletzt habe ich die Sonnencreme von Eco Cosmetics verwendet, die auch Testsieger auf sonnencreme-test.eu geworden ist. Sonnencreme kommt bei mir also wirklich nur zum Einsatz wenn ich weiss das ich über den Mittag bis in den Nachmittag ungeschützt draussen bin und die Sonne sehr stark ist. Im Frühjahr achte ich darauf, dass ich meine Haut langsam an die Sonne gewöhne, denn auch hier kann man sich zur Mittagszeit schnell einen Sonnenbrand holen.

    Dieses Jahr habe ich außerdem vor den natürlichen Eigenschutz des Körpers vor Sonnenstrahlen zu stärken. Das funktioniert vor allem über die Nahrung, es gibt einige Nahrungsmittel die den Eigenschutz der Haut enorm beeinflussen können. Aber auch Nahrungsergänzungsmittel wie das angeblich stärkste Antioxidans "Astaxanthin" soll hier enorm viel bringen. 

    editiert am 6.01.17 um 21:09

    Zitieren

  3. Da würde ich einfach bei DM oder so schauen 

    Zitieren

    Bereue nie was du getan hast wenn du es zum Zeitpunkt des Geschehens auch wolltest.

  4. Würde auch mal im Drogeriemarkt gucken, dort gibt es oft eine hauseigene Naturosmetikmarke die mit Sicherheit auch so etwas anbietet.

    Zitieren

  5. Bis jetzt kenne ich nur das Kokosöl als natührlichen Schutz gegen die Sonne.. oder zumindest hab ich das so gehört :D Hab noch kein Journals darüber gelesen!

    Zitieren

  6. Ich würde mir da jetzt aber nicht einfach irgendein Öl auf die Haut schmieren nur weil es die Oma eines Freundes früher im Schwimmbad so gemacht hat. Du solltest dir auch über so ein Risiko bewusst sein, dass das auch ins Auge gehen kann. Habe gerade noch einen Artikel über Hautkrebs www.basaliom.org gelesen und dort stand als Hauptursache nunmal UV Strahlung.

    Zitieren

  7. Ich mag die Sonnencrème von Soglio sehr gern. Nicht ganz günstig, aber gut. Gibts in vielen Bio-Läden.
    Im Reformhaus kaufte ich kürzlich welche von Börlind.
    Viele Ökosonnencrèmes sind leider auf Zinkbasis. Das weisse Gesicht fand ich dann doch etwas unsexy. ;-)
    Meines Wissens hat Weleda leider noch keine neue Sonnencrème auf dem Markt. Die alte mussten sie vor Jahren vom Markt nehmen.

    Zitieren

  8. von steffen89, 28.03.17 um 12:24Ich würde mir da jetzt aber nicht einfach irgendein Öl auf die Haut schmieren nur weil es die Oma eines Freundes früher im Schwimmbad so gemacht hat. Du solltest dir auch über so ein Risiko bewusst sein, dass das auch ins Auge gehen kann. Habe gerade noch einen Artikel über Hautkrebs www.basaliom.org gelesen und dort stand als Hauptursache nunmal UV Strahlung.

    Oh ja, die UV Strahlung ist nicht zu unterschätzen von unserer lieben Sonne. Im Sommer gut eingecremt sein ist das A und O. Ich hab da auch erst vor kurzem einen guten Ratgeber gelesen, in dem stand wie sich jeder Hauttyp am besten schützt: http://urlaubsheld.de/magazin/artikel/gesund-und-schnell-braun-werden
    Jetzt gehts ja bald wieder los. Immer gut eincremen Jungs und Mädels.
    Viele Grüße

    editiert am 12.04.17 um 08:08

    Zitieren

  9. aber klar: Ringana biete frische Naturkosmetik ohne jegliche Zusätze an - ebenso Sonnenschutz.

    ***Bearbeitet von Redaktion, Grund: Werbung***

    Zitieren