Gibt es hier welche die gerade eine Diät hinter sich haben?

  1. Hallo,

    habe schon so viel von verschiedenen Diäten gelesen. Nur bin ich nun überhaupt nicht schlauer als vorher. Zu jeder Diät gibt es gute und schlechte Meinungen, was soll man da glauben. Jetzt wollte ich hier noch mal nachfragen ob jemand vor kurzem eine Diät gemacht hat und welche genau? Wieso hast du diese ausgesucht und würdest du sie weiterempfehlen?

    Einige Berichte wären super
    viele Grüße

    Zitieren

    Bereue nie was du getan hast wenn du es zum Zeitpunkt des Geschehens auch wolltest.

  2. Diäten habe ich keine gemacht und ich finde auch nicht, dass das wirklich sinnvoll ist. Mein Ansatz ist es, einfach möglichst viel Gemüse und Grünzeug zu essen und mir nicht viel Sorgen über den Rest zu machen ;) klappt sehr gut eigentlich

    Zitieren

    Man kann nicht alles haben, aber alles sein

  3. Ich bin gerade dabei eine Slow Carb Diät auszuprobieren. Eigentlich wurde sie mir auch empfohlen von einer Freundin. Die meinte das sie zufrieden ist mit der Diät und man gar nicht auf vieles verzichten muss. Das beste daran man hat einen Tag in der Woche wo man alles essen kann was man möchte. Ich mache die Diät nun einen Monat ungefähr also nicht sehr lange. Auf der Waage habe ich fast 2 kg weniger. Was ich in Ordnung finde.

    Zitieren

    Das Leben ist wie ein Puzzle. Du musst es nur zusammensetzen, damit etwas daraus wird.

  4. Wenn ich wieder etwas abnehmen will, dann mache ich eine Low Carb Phase.
    Ist dann aber längerfristig, also eher eine Ernährungsumstellung als Diät.
    Bin gerade in so einer Phase die ich auch bis zum Sommer durchziehen werde, ist gar nicht so schwer und ich habe keinen Heißhunger auf irgendwelche Sachen. Gepaart mit Sport geht es da zum Glück relativ schnell bergab mit den Kilos bei mir

    Zitieren

    Essen verschwenden ist Mist!

  5. Ich habe es lange Zeit mit weniger essen versucht, eine sogenannte Hunger-Diät und gebracht hat es mir außer einem Dauerhunger gar nichts.  Das war ein Tipp eines Freundes, ?iss einfach weniger?, und nun weiß ich dass dies so nicht zu realisieren ist. Bis ich es mit Low Carb probierte und diese Methode wunderbar funktionierte. Es gibt so viele leckere Rezepte so dass Abnehmen sogar Spass machen kann. Seit kurzem backe ich mir sogar mein Low Carb Brot selber.

    Zitieren

  6. hi gloriaa,
    ich bin ehrlich gesagt nicht so der Fan von Diäten. Hab auch selbst keine wirklich guten Erfahrungen mit der South Beach Diät gemacht. Kenne halt auch niemand der/die auf Dauer mit einer Diät das Wunschgewicht halten konnte.

    Obwohl das 10wbc von Detlef D. Soost viel verspricht, hab ich's noch nicht ausprobiert.
    Das Gute an dieser Diät finde ich, dass man auch mal einen Naschtag einlegen kann. Ich bin zwar nicht so der SportFreak, daher spricht sie mich nicht wirklich an.

    Das Problem sehe ich grundsätzlich bei allen Diäten, dass der Gewichtsverlust zu drastisch erfolgt und oft mehr als 1000 Kalorien zu wenig gegessen wird als der Körper tatsächlich braucht. So schlägt halt irgendwann der Jojo-Effekt zu.

    Wenn eine Diät, dann einfach Low-Carb. Also so wenig Kohlenhydrate wie nötig und dafür mehr eiweisshaltige Nahrung zu sich nehmen, das hat bei mir am meisten gebracht.

    Hab mich im Netz über unzählige Blogs und Gesundheitsportale gelesen und schlussendlich sollte man sich doch einfach gesund ernähren und weniger Kohlenhydrate essen, dann kann man sogar auch Abnehmen ohne Sport  :p :D Wie ich auf diesem Blog nachlesen konnte ist vorallem eine grundlegende Ernährungsumstellung wichtig und dass man am Abend wenig bis keine Kohlenhydrate mehr isst. Die haben übrigens echt tolle Tipps zum Thema Ernährung ;)

    Zudem bin ich Vegetarierin und auf gutem Weg zur Veganerin und habe jetzt immer wieder festgestellt, dass es soo viele gesunde und proteinreiche Nahrung gibt, wenn man sich etwas mit dem Thema auseinandersetzt. Zb. ess ich jetzt oft Quinoa, Amarant, Cashew-Nüsse, Quorn. Es geht auch ohne Diäten bei denen man auf so vieles verzichten oder krass hungern muss.

    Ich empfehle dir auf jedenfall dich mit dem Thema Ernährung auseinanderzusetzen und halt umzustellen, wenn du merkst, dass du dich bis jetzt nicht optimal ernährt hast.

    Zitieren

  7. Ich habe es bis jetzt immer mit Low Carb versucht und finde meine ergebnisse gut! :) Wie viel das richtige essen ausmachen kann!..

    Zitieren

  8. Hat der Hunger einen gepackt, fällt es vielen Menschen schwer, steht das Essen erst mal vor ihnen, Maß zu halten. In atemberaubender Geschwindigkeit verschwindet eine übergroße Portion vom Teller in den Mund. Die Folgen können ? im wahrsten Sinne des Wortes ? gewichtig sein.
    Essen über den Sättigungspunkt führt nicht nur zu unangenehmem Völlegefühl, auch eine in gigantische Höhen schnellende Anzeige der Waage kann auftreten. Langsames Essen statt hastigem Schlingen lautet daher die Devise. Jeder Bissen gründlich gekaut und kleine Pausen während der Mahlzeit schaffen Abhilfe. Auch wenn bereits ausreichend Nahrung zugeführt wurde, dauert es ein wenig, bis das Gefühl der Sättigung eintritt.

     

    editiert am 20.12.16 um 21:09

    Zitieren

  9. Die beste Diät ist letztendlich eine, die auf nachhaltigen Grundlagen aufbaut. Bzw. keine Diät in dem Sinne sondern eher eine Umstellung des Lebensstils. Denn dadurch kann man unglaublich viel bewirken und hat nicht einmal das Gefühl, eine Diät zu absolvieren. Geholfen dabei hat mir die http://blitz-diaet.com bei der man in kurzer Zeit bestmögliche Erfolge erzielt und anschließend weiß, wie man weiterhin vorgehen muss bzw. was man machen muss um nachhaltig und gesund abzunehmen. 

    Zitieren

  10. Danke für eure Tipps :) hat super geholfen 

    Zitieren

    Bereue nie was du getan hast wenn du es zum Zeitpunkt des Geschehens auch wolltest.