Erfahrungen mit Aufstehsessel?

  1. Hallo liebe Leute!

    Da ich aufrund meiner MS ziemliche Schwierigkeiten beim Aufstehen von der Couch habe, möchte eich mir einen Sessel bzw. eine Sitzgelegenheit zulegen, die mich beim Aufstehen unterstützt und meine Familie entsprechend entlastet.

    Im Groben schwebt mir ein Aufstehsessel / Sessel mit Aufstehhilfe vor. Jetzt hätte ich allerdings noch ein paar Fragen dazu:

    - Hat hier jemand Erfahrungen (aktiv/passiv) mit so einem Sessel und kann ein wenig darüber berichten (z.B. welches Modell, wo gekauft, was beachten etc.)?

    - Wie habt ihr den Sessel finanziert (allein, KK- oder PK-Zuschuss)?

    Würde mich wirklich über ein paar hilfreiche Antworten freuen! Danke! :)

    Lieb Grüess

    editiert am 11.10.16 um 11:11

    Zitieren

  2. Salut!
     
    Wir haben mal vor einigen Jahren einen besagten Aufstehsessel für unseren Opa gekauft. Er hatte Parkinson und weit fortgeschrittene Arthritis. Dadurch hatte er auch immense Schwierigkeiten beim Aufstehen und später beim Laufen. Inzwischen ist er zwar leider schon gestorben und der Sessel steht im Keller, aber es hat auf jeden Fall was gebracht und war eine gute Investition.
     
    Zu der Kostenfrage: Die Kranken- oder Pflegekasse beteiligt sich, soweit ich das weiß, nicht an den Kosten, nur beim Pflegebett schon. Allerdings würde ich da einfach mal nachhaken und nervig sein. Hilft?s nicht, schadet?s auch nicht! ;)
     
    Den Aufstehsessel für meinen Opa haben wir damals bei Devita gekauft. Devita gehört zu den bekanntesten Herstellern in dem Segment. Die Preise dort sind gut und die Qualität ist auch top. Da gibt es nichts auszusetzen. Infos zu den Stühlen findest du unter http://www.devita-online.de/aufstehsessel/
     
    Das genaue Modell kann ich dir nicht sagen, weil es bestimmt ein Vorgängermodell war. Vom Design her kommt das Modell Monza aber ziemlich nahe ran. Und auf was achten? Hmm? Ich würde auf jeden Fall drauf schauen, dass du eine Fernbedienung dabei hast. Eine kabelgebundene Bedienung finde ich eher unpraktisch. Zudem solltest du unbedingt auf den auf den Bezug achten. Wenn dieser nämlich zu glatt ist, dann rutscht man auf Ausstehen mehr oder weniger runter vom Stuhl, was natürlich saublöd wäre. Daher vielleicht auch mal telefonisch beraten lassen!
     
    So, ich hoffe, ich konnte deine Fragen halbwegs zufriedenstellend beantworten! J
     

    Alles Gute und liebe Grüße 

    Zitieren

  3. Hallo,

    Ich habe Erfahrung mit so einem Sessel und ich konnte dir von Hilfe sein. Ich hatte Probleme mit meinen rücken und ich brauchte einen Aufstehsessel. Durch das Netz habe ich eine Seite die- https://www.seniorensessel.org/aufstehsessel/
    verkauft gefunden. Dort haben sie nicht nur Aufstehsessel, sie haben auch Relaxsessel und bequeme Liegesessel. Ich bin sehr zufrieden, ich kann sie dir Empfehlen, die Sessel helfen sehr bei Aufstehen. Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Suche.


    Liebe Gruße.

    editiert am 25.06.19 um 11:11

    Zitieren