Wie viel weniger Wert hat ein Tier als ein Mensch?!

  1. Ein heikles Thema, ich weiss, aber als Veganerin bin ich absolut dagegen Tiere einzupferchen und zu essen und möchte dieses Thema auch immer wieder zur Sprache bringen! Und jaaa, ich weiss, wir Menschen sind Fleischfresser und es ist daher natürlich zu jagen, zu töten und zu essen. Aber ich finde es nicht natürlich Tiere einzupferchen und zur Schlachtbank zu führen. Das Tier hat keine reelle Chance sein Leben zu verteidigen oder zu retten. Wenn es in der freien Natur gejagt wir, dann kann ich eher damit leben.
    Ich frage mich, ob wir in hundert Jahren in die heutige Zeit zurückschauen und entzetzt darüber sind, dass wir auf so grausame Art und Weise mit Lebewesen dieser Erde umgesprungen sind!

    Zitieren

  2. Ich denke wie du auch, dass es sich hierbei um ein recht heikles Thema mit höchstkontroversen Ansichten und Meinungen handeln dürfte. Nichtsdestoweniger ist das Thema einerseits hochinteressant und andererseits auch aktuell.:;)):

    Ich selber bin weder Vegetarier noch Veganer und esse Fleisch mit größter Freunde und wahrscheinlich auch überdurchschnittlich oft. Daher dürfte meine Meinung etwas anders aussehen als deine - was nicht heißt, dass ich deine Meinung nicht toleriere. Ganz im Gegenteil.

    [QUOTE]Ein heikles Thema, ich weiss, aber als Veganerin bin ich absolut dagegen Tiere einzupferchen und zu essen und möchte dieses Thema auch immer wieder zur Sprache bringen![/QUOTE]

    Ich finde es sehr gut von dir, dass du das Thema zur Sprache bringst! Insbesonders deshalb, weil ich denke, dass viele Menschen deine Ansicht vermutlich nicht begreifen und dir daher teils vermutlich etwas scheele Blicke zuwerfen. Trotzdem bringst du das Thema und deine Meinung zur Sprache - gut so. :;)):

    [QUOTE]Und jaaa, ich weiss, wir Menschen sind Fleischfresser und es ist daher natürlich zu jagen, zu töten und zu essen.[/QUOTE]

    Das sehe ich selbst genau so, wie du. Aber nur weil es natürlich ist, hat das ja nicht zu heißen, dass wir das unbedingt tun müssen. Ursprünglich war es für die Menschen ja auch nicht natürlich, himmelhohe Türme zu errichten, Flugzeuge zu fliegen und nach Öl zu bohren - aber dennoch tun die Mernschen das. Gewiss, etwas bislang undenkbares umzusetzen ist anders, als etwas Umsetzbares außer Kraft zu setzen, ich denke nichtsdestoweniger, dass der Vergleich passt.

    Du selbst bist der Beweis damit, dass du aufgehört hast, Fleisch zu essen.

    [QUOTE]Aber ich finde es nicht natürlich Tiere einzupferchen und zur Schlachtbank zu führen.[/QUOTE]

    Stimmt, dennoch tun die Menschen dies schon seit Jahrtausenden. Abermals gilt das, was ich weiter oben geschrieben habe: Nur weil etwas unnatürlich ist, heißt es nicht, dass es sich nicht umsetzen lässt.

    [QUOTE]Das Tier hat keine reelle Chance sein Leben zu verteidigen oder zu retten. Wenn es in der freien Natur gejagt wir, dann kann ich eher damit leben.[/QUOTE]

    Ein durchaus moralischer Ansatz, wogegen ich jedoch meine eigenen Bedenken habe. Zunächst denke ich, dass unsere menschliche Gier nach Fleisch uns dazu führen würde, rückhaltlos zu jagen und die Tiere in freier Wildbahn so sehr zu bedrängen, dass das Ökosystem damit irreversibel verändert wird. Unsere Jagd würde Tiere an den Rand des Ausrottung treiben, wie es dem Dodo auf Mauritius oder dem Riesenalk widerfahren ist.

    Außerdem denke ich nicht, dass Tiere im Zeitalter von GPS-Systemen und Maschinenpistolen noch reelle Chancen gegen die Menschen haben. Keine wirklichen, jedenfalls. Nicht wie im Mittelalter oder in der Steinzeit.

    [QUOTE]Ich frage mich, ob wir in hundert Jahren in die heutige Zeit zurückschauen und entzetzt darüber sind, dass wir auf so grausame Art und Weise mit Lebewesen dieser Erde umgesprungen sind! [/QUOTE]

    Das können wir jetzt nicht entscheiden. Was in hundert Jahren sein wird, können wir nicht wirklich ersinnen.

    Zitieren

    "Across the Nile ... there are stars tonight."<br />
    - Amy Mac Donald <br />
    Lese gerade: http://www.starwars-union.de/literatur/Shadow_Games/0-345-51120-4/