E-Book oder Taschenbuch?

  1. Bin auch der Meinung das es kein besser oder schlechter gibt.

    Ich lese nicht sehr viel, habe aber trotzdem bestimmt Hundert Bücher im Regal stehen. Würde nicht freiwillig auf E-Books umsteigen weil es für mich dazu gehört ein Buch in der Hand zu halten wenn ich lese, ist etwas physisches in meinen Augen.

    Zitieren

  2. Guten Tag!

    Auf jeden Fall bin und bleibe ich weiterhin ein großer Fan vom Taschenbuch, da ich Kopfschmerzen bekomme, wenn ich so viele Stunden in ein Gerät starre. 

    Außerdem habe ich mir erst neulich bei http://lebesarajevo.simsalawin.de/ wieder ein tolles Taschenbuch gefunden, was ich unbedingt lesen muss. Ich finde das Feeling beim Lesen ist einfach ein ganz Anderes. 

    Lg 

    Zitieren

  3. Klassische Bücher mag ich wegen ihrer Haptik, aber Ebooks sind natürlich auch sehr praktisch und was feines! :)

    Zitieren

  4. ich empfehle E-book

    Zitieren

  5. Also ich benutze beide Arten gerne. Den ebook-Reader nutze ich gerne auf längeren Reisen oder wenn ich auf dem Weg zur Arbeit bin. Denn das Gerät kann ich schnell mal in die Tasche tun und kann spontan aussuchen was ich gerne lesen möchte, vergleichbar mit einem mp3-Player und Musik. Bücher kaufe und lese ich gerne, da sie ein haptischen und olfaktrischen (besonders wenn noch neu) Mehrwert bieten, den ein ebook-Reader nicht nachbilden kann. Auch bin ich ein Sammler und stelle mir gerne Bücher in mein Regal. :)

    Zitieren

  6. Guten Morgen!

    Geht es nach mir, dann lautet die Antwort weder noch. Ich habe nämlich ein Vorleseprogramm heruntergeladen, womit ich mir sämtliche MP3s in Zukunft nur noch anhören bzw. vorlesen lasse. Das ist vor allem praktisch in der Hinsicht, dass man sich auch ab und zu mal unterwegs die Texte anhören kann und dabei nicht immer etwas in der Hand halte muss. Auf http://www.ebooktomp3.de gibt es dazu die passende Software.

    Kann ich auf jeden Fall allen empfehlen, die so wie ich eher der auditive Typ sind. 

    editiert am 13.04.17 um 01:01

    Zitieren

  7. Also eigentlich mag ich die klassischen Taschenbücher viel lieber! 
    Aber manchmal gibt es einfach Situationen da ist es einfach einfacher mit einem Ebook oder ich habe zum Beispiel ein bestimmtes Kinderbuch gesucht. «Waiting For The Waves» von Michelle Nkamankeng war das und das gibt es bisher anscheinend nur als ebook...

    Zitieren

  8. Ich habe noch immer beide, bei einem Taschenbuch kann ich halt Sachen direkt anstreichen - beim E-Book wünschte ich mir ich könnte Sachen ausdrucken. 

    Zitieren

  9. Ich würde mich allein schon aus dem Grund niemals ein Ebook kaufen, weil ich den Geruch von Büchern einfach super gerne mag. Den besten Geruch haben Bücher die komplett Druckfrisch oder schon ein paar Jahrzehnte alt sind. 

    Zitieren