Adventskalender nachhaltig füllen

  1. Hallo zusammen
    Ich dachte ich nutze mal die Intelligenz und Kreativität der Masse ;-) Ich möchte meiner Freundin einen Adventskalender schenken - allerdings will ich dabei nicht lauter unnachhaltigen Kram kaufen. Ein paar Sachen hab ich schon:
    - Walnüsse aus dem Garten
    - eine Bio-Fairtrade-Schokolade
    - eine Seife aus Olivenöl

    Von 24 Geschenken bin ich aber wie ihr seht noch weit entfernt... Habt ihr vielleicht noch gute Ideen?

    Gruss Beni

    Zitieren

  2. Was zum Essen oder Trinken ist immer gut, glaube ich. Du kannst ja auch noch nach Tee Ausschau halten. Oder ein guter Kaffee?
    Habe auch gesehen, dass es auf nachhaltigleben ein paar nachhaltige Produkte gibt: http://www.nachhaltigleben.ch/23-nachhaltige-produkte/ Aber die sind wahrscheinlich preislich oft über dem, was man in einen Adventskalender steckt.

    Zitieren

  3. Also ich würde mich auch über selbstgemachte Weihnachtsdeko freuen. Ich weiss nicht, ob du so der "Bastel-Typ" bist, aber Strohsterne oder Papiersterne oder so sind ja an sich sehr einfach zu basteln :-)

    Zitieren

  4. Wie wäre es mit Kresse oder anderen Samen? Aber auch Briefmarken wäre eine möglichkeit.

    Zitieren

  5. Das finde ich eine super Idee! Habe hier auch gerade nützliche Tipps zum "Indoor-Gärtnern" gefunden: http://www.nachhaltigleben.ch/themen/garten/kraeutergarten/frische-kraeuter-ernte-von-der-fensterbank-1844
    Auf Seite 2 stehen dann auch zwei Online-Shops, wo man Bio-Samen bestellen kann :-)

    Liebe Grüsse
    Tamina

    Zitieren

  6. Ich gebe dir den Tipp, einfach ein generelles Brainstorming zu veranstalten und abzuwägen, was deiner Freundin gefällt. Da kannst du dich an Interessen, Vorlieben, Hobbies, aber auch Insiderwitzen beispielsweise orientieren.

    Zur Herstellung des Adventskalenders habe ich heute morgen auf http://www.nachhaltigleben.ch/themen/freizeit/basteln/adventskalender-selber-basteln-die-schoensten-ideen-aus-filz-1873 einen interessanten Artikel gefunden, wie man einen Adventskalender selbst nachhaltig herstellen kann. :smile:

    Hast du schon einmal darüber nachgedacht, Weihnachtsplätzchen reinzutun oder beispielsweise Karamell selbst herzustellen?

    Zitieren

    "Across the Nile ... there are stars tonight."<br />
    - Amy Mac Donald <br />
    Lese gerade: http://www.starwars-union.de/literatur/Shadow_Games/0-345-51120-4/

  7. Besten Dank an alle für die Tipps!
    @Byzantiner: Die Bastelanleitung habe ich auch gesehen. Ein bisschen einfacher fand ich aber http://www.nachhaltigleben.ch/themen/freizeit/basteln/basteln-mit-recyclingmaterialien/adventskalender-basteln-die-schoensten-ideen-mit-pappbechern-1815 :smile:

    Zitieren

  8. Also ich fülle meinen Kalender nicht nachhaltig, aber ich mache ihn meistens mit Bastlezeugs, welches ich daheim habe und Toilettenpapierrollen. So ist zumindest das äußere Nachhaltig. Ich habe Euch ein Foto angehängt - wenn man Kinder hat ist das wahrscheinlich ein Bastlellevel zum gemensamen machen. (Ich bin verfressen, der ist für mich...)
    LG
    Andreas
    [ATTACH=CONFIG]22[/ATTACH]

    Zitieren

  9. Hey andreas
    Ja, Klorollen sind wirklich super zum Basteln! Ich habe meinen Kindern (...aber vielleicht krieg ich ja auch mal was ab? ;-) ) einen gebastelt, der so ähnlich aussieht wie dieser hier: http://www.nachhaltigleben.ch/themen/freizeit/basteln/basteln-mit-recyclingmaterialien/recyclingbasteln-adventskalender-anleitung-825
    Statt der Pinguine habe ich aber Weihnachtsmänner daraus gemacht.

    Habe übrigens noch einen Tipp fürs Füllen: Die kleinen Schokoladen von Zotter (bio und fair gehandelt :smile: ) passen in die meisten Adventskalender rein.

    Grüsse an alle,
    Petra

    Zitieren

  10. Die sind ja süß - und die Weihnachtsmänner stehen den Pinguinen sicher um nichts nach. :)
    Das mit der Zotterschokolade ist eine gute Idee (weil da gibts ja auch die kleinen), aber die sind nichts für mich - ich gebs zu, meine Gschmacksknospen trifft er nicht.
    (und ich habe mich durch die meisten Sorten durchprobiert - ich bin wohl auch zu oft eingefahren und habe Sorten mit Alkohol drinnen erwischt und -brrrr- Alkohol mag ich nicht)

    LG
    Andreas

    Zitieren