Zigis selber drehen oder fertige kaufen? Was ist wohl nachhaltiger?

  1. Meiner Meinung nach ist das seler drehen nachhaltiger. Man kauft weniger oft Tabak, was wiederum weniger Abfall produziert. Was meint ihr?

    Zitieren

  2. Am besten mit dem Rauchen aufhören, das ist gut für dich und die Umwelt:wink:

    Zitieren

  3. Abgesehen davon, dass ich mich der Meinung von Ruedi anschließe würde ich sagen, dass es davon abhängt, ob:
    - die selbstgedrehten filterlos oder
    - mit "Papier-/Kartonfilter" oder
    - mit Kunststoff-Kauf-Filter oder
    - mit Kohle-Kauf-Filter geraucht werden.
    Ebenso ist zur Bewertung wichtig, wieviel Tabak verwendet wird und ob die Kaufzigaretten einen Kohle- oder Kunststofffilter hätten.

    Prinzipiell würde ich sagen, wenn man schon nicht aufhören will: Die selbstgedrehten mit einfachem Tabak ohne Zusatzstoffe und Filter sind die nachhaltigsten, da hier meistens weniger Tabak verwendet wird und die Stummel wegfallen (die bleiben nämlich ziemlich lange erhalten und gehören zur größten Müllmenge die auf Stränden und im Meer gesammelt wird).

    LG
    Andreas

    Zitieren

  4. Und wenn man noch nachhaltiger Rauchen will, sollte man Zigaretten in den dafür vorgesehenen Behältern entsorgen. Ich find's schrecklich wenn die Stummel überall rumliegen, oder man sie unterm Schuh mit in die eigene Wohnung schleppt:ohnoes:

    Zitieren

  5. Lieber Albül

    Noch nachhaltiger als selberdrehen wäre vielleicht eine E-Zigarette. Die benutzt man ja immer wieder. Dabei fällt weder Asche noch ein Stummel zum Entsorgen an. Vielleicht magst du ja umsteigen?:wink:

    Zitieren

  6. Von den E-Zigaretten würde ich (vorerst) abraten. Ich weiß natürlich nicht, ob das ein Zug der Tabakindustrie gegen diese E-Zigaretten ist, aber es werden europaweit Verbote erwogen oder auch schon umgesetzt.
    Es sind einige Stoffe in diesen E-Zigaretten deren Auswirkungen bei Langzeitgenuß nicht kennt - zB.: Propandiol. Interessanterweise ist das aber als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen :confused: Zusätzlich ist auch der Nikotingehalt höher und noch ein paar andere Giftstoffe sind enthalten... möglicherweise töten diese Zigaretten daher schneller... :O_O:
    Bericht zu giftige Substanzen: http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/giftige-substanzen-gesundheitsbehoerde-warnt-vor-e-zigaretten-a-804650.html
    Hier der Bericht zu einer italienischen Stadt, wo E-Zigaretten in Gebäuden mit Zutritt für die Öffentlichkeit verboten wurden: http://www.tagblatt.ch/aktuell/panorama/panorama/Verbot-von-E-Zigaretten-in-Gemeinde-Italiens;art253654,3272437

    Ja, ist heute nicht mehr leicht einer Sucht nachzuhängen... :xD:

    LG
    Andreas

    Zitieren

  7. Gibt es nicht auch nur E-Zigaretten, die nur Dampf machen in etwa wie eine Wasserpfeife? Ich mein mal sowas gesehen zu haben, kann mich aber nicht mehr so gut erinnern...:confused:

    Zitieren

  8. Puh, keine Ahnung. Eine Wasserpfeife macht aber auch nicht nur Dampf. Auf der Wasserpfeife drauf ist Kohle und der Tabak - und durch das Wasser wird der Rauch dann gezogen. Das Wasser ist dabei nur der Filter. Der Rauch wird dadurch milder und etwas sauberer. Aber es ist Rauch und kein Wasserdampf.

    Zitieren

  9. Ich hab ehrlich gesagt noch nie jemanden mit einer Wasserpfeife in der Öffentlichkeit rumlaufen sehen. Aber nachhaltiger als eine normale Zigarette scheint sie ja schon mal zu sein. Wär das was für dich Albü.L?:;-D:

    Zitieren

  10. Hoi,

    so besserwisserisch das auch im ersten Moment klingen mag, aber am Nachhaltigsten ist es mit Sicherheit das Rauchen generell aufzugeben. Wenn du wirklich mehr in Puncto Nachhaltigkeit tun möchtest, wäre das doch ein ganz netter Ansporn. Du tust dir damit ja auch etwas Gutes, wenn du es bleiben lässt.

    Bis dahin würde ich eher selbst gedrehte Zigis empfehlen. 

    Zitieren