Welpenschule Infos

  1. Habe noch ein kleines Anliegen an euch. Meine Tochter (17) hat sich üben Hund gewünscht, den hat sie auch zum Geburtstag bekommen, die kommt aber gar nicht klar. Sie lässt den Hund machen was er will und das ist natürlich nicht der Sinn der ganzen Sache. Ich habe ihr den Hund gekauft, damit die etwas Verantwortung übernimmt.

    Da ich nicht weiß wie man das in den Griff bekommen kann, wollte ich eine Hundeschule besuchen. Also paar kleine Infos zu einer Welpenschule hatte ich online ( https://www.welpenerziehung-ratgeber.de/welpenschule/ ;) erhalten. 
    Welche Methoden nutzt ihr denn um euren Hund zu erziehen ? Welche Tipps hättet ihr ?

    Zitieren

    Heute ist der Tag um glücklich zu sein! Gestern: Schon vorbei. Morgen: Kommt erst noch.

  2. Meine Frau hatte neulich auch Geburtstag und ich habe ihr einen dieser französischen Bulldogge gekauft. Sie erwähnte mal das es ihre Lieblingsrasse ist also habe ich mich entschlossen ihr eine große Freude mit dem Hund zu bereiten. So klein sie auch sind, leider benehmen sie sich wie kleine Godzillas ohne richtige Erziehung.
    Ich habe mich unter https://www.ratgeber-hundeerziehung.de/franzoesische-bulldogge/ ein wenig informieren lassen und uns hat es auf jeden Fall geholfen.
    Vllt hilft es euch auch ein bisschen besser mit dem Hund klar zu kommen.Natürlich muss man auch viel Geduld und Zeit für das Tier haben sonst wird das sowieso nichts

    LG

    Zitieren

  3. Die Seiten sind schon ziemlich gut. Ansonsten kann ich noch die Webseite welpenerziehung-hundeerziehung.de empfehlen, um weitere Infos für die Tochter zur richtigen Hundeerziehung zu liefern. Bei der Erziehung ist außerdem ein guter Hundetrainer wichtig und es gibt auch zahlreiche Youtube Videos zu dem Thema von erfahrenen Hundetrainern, die richtig gut gemacht sind. :)

    Zitieren

  4. Grüß Euch!

    Wir haben auch zwei kleine Welpen von meiner Nachbarin übernommen, weil diese sich wegen eines gebrochenen Beines nicht darum kümmern konnte und jetzt sind sie mir schon richtig ans Herz gewachsen. 

    Sie folgen aufs Wort, so dass wir überhaupt keine Hundeschule benötigt haben.

    ***Bearbeitet von Redaktion, Grund: Werbung***

    Zitieren

  5. Ich hatte auch Probleme mit meinem Hund und habe deshalb auf meiner Seite Tipps und meine persönlichen Erfahrungen beschrieben. 
    Vielleicht auch eine Möglichkeit für dich. Also ganz ohne Hundeschule einen Hund gut zu erziehen ist schwierig, vor allem wenn du noch wenig Erfahrung hast. Hier hundeschule-kosten.de Vielleicht kannst Du ja was finden, was dir hilft. 
    Ich würde jedenfalls allen raten so früh wie möglich mit der Hundeerziehung anzufangen. Gruß Anne

    Zitieren

  6. Meine Fresse Leute, kein Buch der Welt kann die sozialen Erfahrungen, die ein Welpe in der Welpenschule macht (und machen muss!), ersetzen!!!!

    Wenn ich lese aus welchen Gründen die Leute sich hier die Hunde angeschafft haben, könnte ich kotzen!!!

    ....Stimme an mich selbst.....beruhige Dich... sind alles nur SEO Accounts, die sowieso keinen Hund haben.... alles nur Dummschwätzer....

    Gruß an alle, die wirklich einen Hund haben!

    Zitieren