Was für ein Tier eignet sich als Haustier für ein Kind?

  1. Ganz klar Hund oder Katze. 

    Zitieren

  2. Grüß Gott,

    ich glaube nicht, dass das eine pauschale Antwort verträgt, denn das gehört meiner Meinung nach absolut auf das jeweilige Kind abgestimmt. Unsere Nicht zum Beispiel hat seit zwei Jahren Kangalfische und kümmert sich sehr behutsam darum und ist sich auch ganz bewusst, dass es sich hier um Lebewesen handelt anders als um Puppen. 

    Ich bewunder trotz ihren 9 Jahren ihren tollen Umgang mit den Fischen, manchmal sitzt sie zwei Stunden vor dem Aquarium und beobachtet ihre Fische beim Schwimmen.

    Zitieren

  3. Hasen und langweilig? Irrtum! Eine Freundin hat zwei von diesen Flauschkugeln und die gehen ganz schön ab. Jagen sich durch die Gegend und laufen dir hinterher und springen auf den Schoß. Echt unglaublich wie zutraulich diesind. Ich glaube das ist jetzt keine bestimmte Rasse, obwohl man da sicher etwas mehr nachforschen könnte. Aber ich war wirklich überrascht wie sehr doe doch am Leben teilnehmen. Das einzige was mich stört, ist der Kot in Form von kleinen Kugeln. Die können da ja nicht kontrollieren wie Katze oder Hund, da muss man schon hinterher sein. Und ich wäre auch für 2 Hasen.

    Zitieren

  4. Hamster ? :) Hatte als Kind immer einen. er hieß Schnucki und sah aus wie ein goldener Ball.

    Zitieren

  5. Meine Kinder hatten sowohl Hamster, als auch Ratten und Hasen ;) Das Stall ausmisten haben sie immer brav selbst gemacht und mit den Tieren auch wirklich ihre Freude! Die Hamster wurden zwar ziemlich schnell langweilig, weil sie dauernd geschlafen haben und so winzig aber besonders mit den Hasen haben sie sehr viel gekuschelt... als sie größer waren und die Kleintiere das zeitliche segneten, haben sie dann eine Katze bekommen, weil ein Hund einfach zu viel Arbeit ist, aber auch um die haben sie sich immer rührend gekümmert ;)

    Zitieren

  6. Ich finde Hunde super für Kinder, dieser sollte nicht allzu Groß sein aber Hunde sind einfach die treusten Haustiere.

    Zitieren

  7. Also ich würde auch zu einer Katze raten. Katzen sind ja in der Regel sehr pflegeleicht und man muss nicht drei mal am Tag mit ihnen nach draußen.

    Zitieren

  8. Wie wärs mit Fischen?

    Zitieren

  9. Ich hatte in dem Alter Meerschweinchen und war damit sehr glücklich, habe mich auch gerne um sie gekümmert, Stall ausgemistet, etc.
    Meerschweinchen sollte man aber - so wie auch Kaninchen - zumindest zu zweit halten.
    Hamster kann man auch alleine halten, da sind aber viele Arten nachtaktiv und außerdem lassen sich die kleinen Fellknäuel auch nicht immer so gerne einfangen und streicheln.

    Zitieren

  10. Wir haben ein Kaninchen und ein Meerschweinchen. Die verstehen sich prima zusammen, machen Spaß und geben den Kids ein bisschen Verantwortung beim Stall ausmisten und füttern. Auf Katzen und Hunde muss man sich als ganze Familie viel mehr einstellen, deshalb lieber ein Käfigtier :)

    Zitieren

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben." - Goethe